Reifen flicken | Umfrage

  • Wurst eingeschoben und dann? 7

    1. ohne Lösung, dicht (3) 43%
    2. mit Lösung, dicht (3) 43%
    3. ohne Lösung, Druckverlust (1) 14%
    4. mit Lösung, Druckverlust (0) 0%

    Hab mir jetzt mal ein paar Flicksets zugelegt mit diesen Rohgummi(?) Würsten.

    Hab das nur einmal beobachtet, der Reifen hatte schleichenden Druckverlust über 24h.

    Meiner Meinung nach gehören die mit Vulkanisier-Lösung eingesetzt, aber die Statistik weiß es vielleicht besser.


    wie ist die Haltbarkeit bei den Würsten, härten die aus oder werden flüssig?

    man kennt's ja von den Tuben mit der Vulkanisier Lösung, wennste brauchst ist die "nagelneue" Tube leer.

  • Das ist aber auch so vorgesehen mit Loesung. Steht ja immer in der Anleitung. Aushaerten tun die nicht. Das bleibt dicht bis der Reifen runter ist und auch noch laenger.


    Der Punkt ist eines. Unter haertesten Bedingungen highspeed ueberlebt.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Trifft sich gut, in dem Sektor war ich letzte Woche tätig ;)

    Da ein Set wo ich habe durch eine Wasserflasche im 33er Kofferraum eingeweicht wurde hab ich mich entschieden ein weiteres zu besorgen bzw. mal anzusehen wie dessen Handhabung ist.

    Das aufgeweichte Set:

                   


    Mit diesem Set hab ich diesen Reifen geflickt und problemlos runter gefahren (Wurst + Lösung wie im Set zu sehen):

             


    Jetzt hab ich mir noch dieses Set geholt um zu sehen wie dieses ist. Es ist sehr kompakt und hat alles im Bauch, bis auf die Lösung:

                  


    Ob die Lösung nun das Entscheidende ausmacht hab ich noch nicht probiert, rein vom Gefühl her sind die klebrigen Streifen aber schon sehr dichtend. Sagen wir mal so, die kleben wie Scheißdreck ;)

    Das TipTop Set hab ich auch, das mit den Füllkartuschen, aber das hab ich zum glück noch nicht benutzen müssen, dabei hab ich in jedem Motorrad was zum flicken als gebranntes Kind.

  • Die gehen ja auch sau schwer rein. Die Loesung flutscht auch und hilft.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Ich halte da gar nix von - und schon mal überhaupt nicht am Motorrad! :nono:

    Beim aktuellen Firmenwagen habe ich das mal machen lassen, weil die Winter - Contis gerade mal 4000km alt waren und ich auf dem Hof der Motorrad - Sattlerei mit einem Vollplatten ankam.

    Daneben war eine türkische Autowerkstatt, die mir das Ding so geflickt hat.

    Bin dann eine Woche damit gefahren und habe es durch Zufall bei meinem Reifendienst erwähnt als ich die Dunlop - Slicks abgeholt habe.

    Zum Glück, denn das Ding war Schrott - nach dem Abnehmen von der Felge wurde ein fetter Karkaßschaden sichtbar (wohl zu lange auf der Felge gefahren -> komischerweise RDKS nicht angesprungen... :gruebel::tougue: ).

    Also: Bei mir nicht mehr, aber wer gute Erfahrungen gesammelt hat - man lebt nur einmal... :dumdiedum:

  • Ja muss jeder selber wissen und kennt ja auch dann die Vorgeschichte wie es zum Platten kam. Reifen fuer hohe Geschwindigkeiten duerfen nicht geflickt werden. Also die Reifenwerkstaetten weigern sich normal das zu tun. Sind alles reine Erfahrungswerte mit 100% Eigenverantwortung. Gedacht ist die Sache natuerlich nur um vorsichtig bis in die naechste Werkstatt zu kommen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • hab mir das gleiche besorgt wie utiltiy . die grösse , bzw. kleine , hat mich überrascht. bin gespannt. macht eigentlich ganz guten Eindruck, auch wenn der oring als zweite dichtung zu kleines schnurmaß hat.

    ---------------------

    trotzdem biste ja bis heim gekommen Wichti. und beim moped merkste den Druckverlust ja frühzeitig.

  • Ich halte da gar nix von - und schon mal überhaupt nicht am Motorrad!

    Ich hab das schon mehrfach praktiziert, immer meine eigenen Reifen. Den oben genannten und einen damals 300km alten Metzeler wo jemand seine Schrauben verloren hat auf dem Parkplatz wo ich das Motorrad abgestellt habe (gefahren bin ich da nicht mehr, habe es gleich bemerkt) , den hab ich mit einem TipTop Pilz von innen verschlossen wie es nach deren Anleitung gemacht werden soll, den Reifen hab ich dann problemlos herunterfahren können auf der LS. Ich hab aber auch eine jahrelange Erfahrung mit solchen Sachen und weiß was ich tue wenn ich sowas repariere und ja, jeden Schaden kann man nicht reparieren, dann muss er eben runter der Reifen.

    Wenn es jemand nicht macht ist es auch in Ordnung.

  • haha, lustig...heute erst ist mein Pannenset angekommen. Habe auch eines mit den Dichtstreifen aber zusätzlich noch CO2 Kapseln, um den Reifen wieder aufpumpen zu können.


    Erfahrungen habe ich damit natürlich noch keine und hoffe auch davon verschont zu bleiben. Aber Montag geht es in den Motorradurlaub und da wollte ich sowas haben. Bin zwar ADAC Mitglied aber eine neuen Reifen bringen die mir leider auch nicht mit und bevor die Zicken machen, dass sie den nicht flicken wollen bei einem Motorrad, habe ich lieber selber etwas. Ist auch nur dazu gedacht, um in die nächste Werkstatt bzw Reifen Händler zu kommen oder um es noch nach Hause zu schaffen.

  • denk dran das du den "Fremdkörper" auch irgendwie, am besten nach außen, rauskriegen musst.


    Hab das mit einem Altreifen mal probiert, das war keine Herausforderung beim Pipo.

    Allerdings ist das Stechding länger als die halbe 5cm Wurst. Wenn's blöd läuft sticht man den also komplett durch. Hab noch ein Stück Rohr als Tiefenbegrenzung dazu gepackt.

  • denk dran das du den "Fremdkörper" auch irgendwie, am besten nach außen, rauskriegen musst.


    Hab das mit einem Altreifen mal probiert, das war keine Herausforderung beim Pipo.

    Allerdings ist das Stechding länger als die halbe 5cm Wurst. Wenn's blöd läuft sticht man den also komplett durch. Hab noch ein Stück Rohr als Tiefenbegrenzung dazu gepackt.

    Guter Hinweis, macht Sinn. Hab ich so noch gar nicht drüber nachgedacht.

  • Meistens sind es ja seltsamerweise Schrauben.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Schön so ein großer Kofferaum. Die Sc59 bekommt mit Glück noch ne Packung Haribo rein.

    Wenn man ein bisserl sorgfältig packt und faltet, bringt man in der SC59 unter: 1x Legos-Alarmanlage; 1x Bordwerkzeug, 1x Verbandkasten, 1x Warnweste, 1x Luftdruckprüfer


    Herzliche Grüße

    Tom