Größe Hinterreifen

  • DAs diskutiere ich mit dir nicht (mehr) weil es bei uns nicht der Fall ist. Anderer Querschnitt eintragen, Fertig.

    Moin Stefan,

    also mein letzter Stand der Dinge ist, daß man den 55er fahren darf, obwohl standardmäßig ein 50er vorgesehen ist.

    Voraussetzung ist aber zum einen eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Herstellers (wie es halt immer schon war) und zum anderen (neu) eine Abnahme der geänderten Reifengröße und Eintrag in die Papiere durch eine Prüforganisation.

    Und zwar - mein letzter Stand - für jeden einzelnen Reifen.

    Wenn also beispielsweise der S22 mal von einem Nachfolger angelöst wird, muß der wieder neu abgenommen und eingetragen werden.

    Du schreibst jetzt, daß es reicht, wenn einmalig der 55er Querschnitt eingetragen wird.

    Das ist mir neu, wäre aber natürlich - gerade auch finanziell und vom Zeitaufwand her - eine riesige Erleichterung.

    Kannst Du - oder wer auch immer - bitte ein Dokument von TÜV oder Dekra hier verlinken, was genau das klipp und klar belegt.

    Danke vorab und ein schönes WE. ;)

  • Hi, komme gerade von der Dekra. Wenn du mit den TÜV Bescheinigungen der großen Hersteller (Michelin,Prielli, Dunlop, Metzler...) ausdruckst und zeigst das sie alle für 55er Freigeben sind, tragen sie dir, ohne Herstellerbindung, den 55Querschnitt sein.

    Ist also eine Überlegung wert. Die TÜV Berichte kannst du dir einfach bei Mopedreifen downloaden, sofern du da Kunde bist.

    Gruß

  • Bei meiner cbr habe ich mit der Freigabe von Bridgestone die Größe mit Bridgestone Reifen eingetragen bekommen, also ohne Typ, sodass ich bis auf weiteres alle Bridgestone Reifen in der Größe fahren kann, aber keine von einem anderen Hersteller ;)

    Und die offene Leistung ist auch jetzt eingetragen und somit bin ich auch jetzt absolut legal unterwegs :)

    Schönes restwochenende und schönen 3. Advent

    Vg Martin

  • Das ist mal eine Eintragung... scheinbar gibt es doch noch Varianten wo noch nicht bekannt sind...

    Wer sein Recht nicht vertritt wird beschissen wo es geht, den jede weitere Änderung ist deren Geld. Tut mir leid dass das bei Euch so läuft, ich würde vorab Fragen und wenn es nicht so eingetragen wird wie hier mehrfach geschrieben, einfach nicht hinfahren oder wieder fahren.

    Ist mir selbst heuer passiert, der Prüfer hat sich nicht nach der besprochen Vorgabe gehalten und wollte plötzlich nicht mehr so die Eintragung machen.

    Dann hab ich gesagt, OK, dann soll er mir meine Papiere wieder geben. Darauf sagte er, ich könne doch jetzt nicht gehen. Meine Antwort war, er soll mir bitte sofort meine Papiere geben.

    Das tat er auch dann weil meine Stimme entsprechend war und hat dann nur noch ungläubig geschaut, dann war das Gespräch beendet.

    Mach doch denen ihren Kasper nicht.

    Andere Prüfstelle, 10min. war alles erledigt.

    Wer nicht kämpft hat schon verloren.

  • So siehts aus.

    Die müssen sich genau so an geltende Gesetze halten wie wir.


    Meines Wissens nach ist die Fabrikatsbindung auch bei Größenänderungen nicht gültig.

    Was er aber wohl reinschrieben darf ist "Reifen nur von einem Hersteller zulässig".

    Wobei ich mir da nicht ganz sicher bin.

  • Jein.

    Wenn ich z.B. einen Sportsmart TT mit nem Rosso Corsa 2 (selbes Reifensesgment) kombiniere,

    ist das sicher weniger bedenklich als wenn ich z.B. einen TrailAttack mit nem RaceAttack kombiniere. ;)


    Auf der Renne kombiniere ich auch den Dunlop KR vorne mit dem Bridgestone V02 hinten.


    Und wenn man die serienmäßige Größe fährt darf man auch munter kombinieren.

    Aber das ist ne Sache mit der ich durchaus leben kann.

  • Meinerseits zum Abschluss hier, weil das im Forum schon mehrfach diskutiert wurde und nachzulesen ist.

    Genau dass ist der Knieschuss dieser Änderungen ab 2020, die SDR hat z. B. einen S22 mit besonderer Kennung wegen einem Hochgeschwindigkeitspendeln aber laut Änderung könnte man, legal, auch den ohne Kennung fahren mit dem Problem des Pendeln.....

  • So, jetzt habe ich "Blut geleckt".

    Ich werde die Tage mal bei TÜV und Dekra vorstellig werden und sehen, was die sagen.

    Bin seeeehr gespannt... :gruebel::dumdiedum: