Wie putzt Ihr Eure Mopeten?

  • Moin,


    Bislang machte ich meine Blade erst nass, besprühte sie nachfolgend mit Motorradreiniger, schrubbte dann mit Spül- und Zahnbürste. Natürlich muss man die Schmiere gleich abspülen. Schließlich nahm ich 1 - 2 Baumwolllappen und WD40, und nach gut 2 Stunden sah mein Schatz wieder aus we neu.


    Einen Kumpel hat dieses Verfahren schier entsetzt: ich würde den Lack doppelt hinrichten. Spüli reicht völlig, meint er.


    Was meint Ihr dazu?

  • Kommt drauf an, welches Pflegeprogramm gerade angebracht ist :)
    Normale Reinigung,ohne Regenfahrt : Nur die fliegenverdreckte Front inkl Gabel und Co mit nassem Microfasertuch,vorher die trockenen Fliegenreste mit nem feuchten Zewa einweichen,wie beim Helmvisier.....inkl Schwinge und Felgen (beides WD40) und Kettenpflege mit dem favorisierten Mittel ,in meinem Fall S100 Kettenreiniger (nur falls nötig) und S100 Dry Lube Kettenspray,das Spray aber nach jeder Tour.
    Komplettrienigung: Mit Gartenschlauch abspülen, mit S100 Komplettrieniger einsprühen, mit warmem Wasser und Microfasertuch oder ähnlichem abwaschen, mit Garteschlauch abspülen,trocknen lassen (Ecken und nötige Stellen wie Schraubenköpfe usw abtrocknen) fertig.

    Gruß Olli
    4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....

  • Äußerst selten. :P:D
    Das Möppi wird gefahren, nicht geputzt!
    Und wenn, dann "trocken"mit Motul Wash and Wax. Das putzt und konserviert gut und riecht dabei noch sehr angenehm.
    Mein Tip: Spraydose und nicht die Pumpflasche nehmen (zerstäubt feiner und hält damit besser auf den zu reinigenden Teilen).
    Für die Felgen WD 40.
    Und das war`s. ;)

  • Ich haue einen Schuss Spüli in einen Eimer voll mit Wasser,
    dann mit einem Schwamm die Gute schön einseifen
    !! aufpassen dass man die Beule in der Hose nicht sieht !!
    abspülen und mit einem Ledertuch abtrocknen.
    Für die Felgen nehme ich auch WD40 um sie richtig sauber zu bekommen.
    Ich weiß allerdings, dass bei der 2007er Repsol gerne mal Farbe aus der Felge geht, wenn man sie in Neuzustand versetzen möchte.
    Ist mir persönlich so ergangen, dass die Papiertücher anschließend ein bisschen Orange waren.


    Manchmal schützt der Dreck auch vor Schmutz :D

    Wie Einstein schon einst herausfand:
    Wer sich mit hoher Geschwindigkeit bewegt, altert weniger.


    Termine 2020:

    :thumbdown:

  • Geputzt wird eigentlich nur einmal im Jahr wenn ich neue Reifen draufmache.
    Mehr Zeit hab ich leider nicht.
    Ich achte eher drauf das die Technik stimmt was bei dem ein oder anderem vernachlässigt wird.


    Lack wird mit einem Motorrad Reiniger bzw neutralseife gesäubert, Aluteile und Felgen mit WD 40.

    Was ist das? Blaues Licht! Was macht das? Es leuchtet blau!

  • warmes wasser mit duschgel,danach mit kaltem wasser spülen und mit lederlappen trocknen.


    erschlagt mich nicht
    aber habe beim letzten mal die hintere felge auf der ketten seite, mit bremsenreiniger sauber gamacht. bremsenreiniger auf einen lappen gesprüht,drüber gewischt und sofort mit viel spühlwasser hinterher.
    das ergebnis war eine schön saubere glänzende felge,die nicht gelitten hat. werde es wohl ab und zu wieder so machen.

  • Ich putz meine mit Scheibenreiniger fürs Autowischwasser. Gibt nix besseres und billigeres. Nach jeder zweiten oder dritten Wäsche wird der Lack versiegelt. Felgen werden mit Bremsenreiniger sauber gemacht.

  • Insgesamt wird nur mit Wasser und Lappen drüber gewischt.
    Für die eingetrockneten Fliegen nehme ich ein altes T-Shirt, tunke es in Wasser und lege es auf die entsprechenden Stellen. Man kann das Shirt richtig schön glatt ziehen, dann liegt es wie eine 2te Haut an. Bisschen einweichen lassen und abziehen.
    Für's abgeschleuderte Kettenfett nutze ich mildes Waschbenzin. Die Felge wird damit auch schön sauber. Noch mit einem trockenen Tuch nachwischen, dann glänzt sie auch.

  • Die "Schnell-mal-die-Fliegen-abmachen"-Wäsche läuft bei mir ähnlich wie beim Helm... Küchenpapier auf Verkleidung, Scheinwerfer und Kanzel auflegen und mit Wasser bzw Frosch Spiritusreiniger einsprühen, einwirken lassen, das Papier abnehmen und dabei leicht drüber wischen (nicht schrubben, Küchenrolle ist für den Lack zu hart und gibt Kratzer!!) und dann den Rest mitm Mikrofasertuch säubern - trocknen.


    Wenn es mal Regen gab oder alle X-Male... Großen Eimer mit lauwarmen Wasser, nem schüsschen Spüli und nem Schuss Spiritus (so gibt es keine Flecken, falls es doch mal nen bisschen antrocknet - übrigens auch super Rezept zum Fenster putzen). Dann alles mit einem großen Waschschwamm oder noch besser so einem Waschhandschuh abwaschen und säubern, ggf nachspülen und dann mit Mirkofasertüchern trocknen. An den Felgen hab ich keine Probleme, Dry Lube macht es möglich. =):thumbsup:


    Danach noch Politurwachs auf Felgen und Lackteile, auftragen und aufpolieren, sowie Kette putzen und neu einsprühen... Fertig :whistling:



    PS: WD40 wird nur verwendet um ganz schwierigen Dreck, wie zum Beispiel die Überreste der Vorbesitzer hinter der Ritzelabdeckung oder Aufkleberreste von den Klebegewichten auf der Felge oder sowas...

  • Einsprühen mit Motowash, eine rauchen, mit Hochdruckreiniger abdampfen, Sitzbank trocken reiben, trocken fahren.
    Zu Hause mit shine and go oder wash and wax kurz einsprühen und mit Lappen abreiben. Fertig.


    Ist ja ein Fahrzeug und kein Putzzeug und wenn sie Hochdruckreiniger nicht aushält, hätte es keine KTM werden dürfen.


    Gruß Susanne

  • shine and go oder wash and wax kurz einsprühen und mit Lappen abreiben.

    Oh, ein weiterer Motul - Fan... :thumbsup:

  • mit duschgel,

    Wieso das?
    Weil`s besser riecht?
    Kann mir gar nicht vorstellen, daß Duschgel so viel zur Reinigung vom Möppi beitragen kann - ist ja eher für die Beseitigung anderen "Schmutzes", der viel leichter weggeht, gemacht.
    Wenn ich so voller Fliegen, Straßendreck und Kettenfett in die Dusche steigen würde, könnte mein Axe Black dagegen wohl nicht viel ausrichten... :gruebel::badewanne1:

  • Den insect remover hab ich vergessen

    Dann werde ich den mal probieren.
    Aber seit ich das Wash and Wax in der Spraydose und nicht mehr als Pumpflasche habe, reicht es, wenn man das Zeug auf die Kanzel sprüht, kurz einwirken läßt (eine rauchen... :D ) und dann einfach wegwischt.
    Die Fliegen sind dann eigentlich gut weg.
    Aber wenn Du so große Stücke auf den Insektenetferner legst, werde ich den - wie gesagt - mal ordern. ;)

  • Mache das auch mit Spüli, einfach weil's funktioniert, hat gar nicht mal etwas mit Lack schonen zu tun. Insekten muss man eigentlich nur lange genug einweichen lassen, nassen Lappen drauf legen, Pause machen (Nichtraucher müssen einfach mal 2 Minuten lang an nichts denken ;) ) , dann abreiben.


    Hab mir für die Kette mal so ein Trockenschmiersystem zugelegt, werde die Putzerei der hinteren Felge mit WD40 oder Diesel bestimmt nicht vermissen


  • Hab mir für die Kette mal so ein Trockenschmiersystem zugelegt, werde die Putzerei der hinteren Felge mit WD40 oder Diesel bestimmt nicht vermissen

    :perfekt3: die anderen Restbestände vom Felgeputzen kannst dann für die Kette nehmen... Und denk vorm umstellen daran auch die Ritzelabdeckung abzunehmen und den Schmadder dahinter zu entfernen, mancher hat da ja so ne automatische Kettenschmierung gezüchtet und du wunderst dich dann warum die Kette nie sauber wird :dumdiedum:



    PS: Spüli hat natürlich auch ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis... :flüster:

  • :perfekt3: die anderen Restbestände vom Felgeputzen kannst dann für die Kette nehmen... Und denk vorm umstellen daran auch die Ritzelabdeckung abzunehmen und den Schmadder dahinter zu entfernen, mancher hat da ja so ne automatische Kettenschmierung gezüchtet und du wunderst dich dann warum die Kette nie sauber wird :dumdiedum:

    Danke für den Hinweis, die Kette ist sauber, hatte vorher einen Kettenöler, der Wechsel war gar kein Problem.

  • Kein Spüli nehmen, dass entfettet alles, was auch gefettet sein soll :)


    Spricht was gegen einen Hochdruckeiniger mit wirklich viel Abstand, ohne Lager oder Kette zu treffen? Muss, sollte das Motorrad dabei laufen?

  • Moin zusammen,


    also ich bin bisher auf S100 gut gefahren. Maschine nach dem kaltwerden einspühen, anschließend mit nem Schwamm nachwischen, einwirken lassen und im Anschluss abspühlen.
    War bisher immer gut.


    Was die Fliegen angeht, so mache mache auch ich die T-Shirt Methode :)


    Habe mir aber jetzt ein paar Motul Produkte (siehe oben) bestellt. Mal sehen was die so können.


    Cheers

    SC 59 (2014)
    GS ADV (2015)

    Honda CBX 650e - Umbau Café Racer8)

    - Signatur wieder hergestellt -