Reflektor am Nummernschild durch Wheely verbogen ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Reflektor am Nummernschild durch Wheely verbogen ?

    Liebe FIrebade Gemeinde,

    mir, es kann wohl nicht anders sein, ist gestern während der Fahrt mein "Katzenauge", augenscheinlich durch Kontakt mit dem Hinterreifen, verbogen.


    Hat jemand eine Idee, woher ich ein neues bekommen kann? Bestenfalls nicht wieder so einen Klopper wie der originale.

    Auf dem Bild sieht man den Halter, den ich notdürftig zurückgebogen hab.

    Cheers
    Bilder
    • Honda 1.jpg

      71,98 kB, 480×640, 119 mal angesehen
    Honda Fireblade SC59 (2014)
    - K&N Luffi
    - Stahlflex, vorne und hinten - rote Anschlüsse.
    - LSL Kupplungshebel
    - LSL Bremshebel
    - Hörnchen links
    - Hörnchen rechts :thumbsup:
    - XIS - Laufbandblinker (hinten)
    - Rizoma Kennzeichenhalter für die SC 59
    - Akra Carbon, Slip on mit ABE
    - GB Racing Pads - komplett
    - Stormgrips
    -Jäger Schraubensatz (komplett)
    - Gilles Anlage =)
    - Rizoma Ausgleichsbehälter (Vorne und Hinten ) ABE
    - Pro Grip Griffe
    - E-Scottoiler

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Celtic-hero ()

  • Ich würde den abschrauben, richten und wieder anschrauben. Vielleicht neu Schwarz machen. Fertig. Einen neuen Reflektor gibts bei Louis, Polo, Autozubehör oder im Internet. Da gibts unzählige Möglichkeiten. Wichtig nur das der Reflektor zugelassen ist.
    CBR 900 SC28 Bj 1992; CBR 600 PC31 Bj 1996; Kreidler LK 600 (80ccm) Bj 1982
  • Ihr habt den TE falsch verstanden. Ihm geht es nicht um das verborgene Katzenauge sondern - weil er das so in seinem Eingangspost so betont - um sein "Wheely" welches sowas von krass war, das tatsächlich sich sein Katzenauge verbogen hat. Und damit das nicht noch einmal passiert, deshalb sucht er hier nach einer Lösung.
  • Ach was, du meinst es geht darum wie toll er das Wheely gemacht hat??
    Den Gedanken hatte ich allerdings auch schon,aber dann war es ja schon ein fast überschlag.... einfach vorher mal auf die bremse treten!
    Jage nichts, was du nicht Töten kannst! :fadenkreuz:
  • Oldie-Blade schrieb:

    Ihr habt den TE falsch verstanden. Ihm geht es nicht um das verborgene Katzenauge sondern - weil er das so in seinem Eingangspost so betont - um sein "Wheely" welches sowas von krass war, das tatsächlich sich sein Katzenauge verbogen hat. Und damit das nicht noch einmal passiert, deshalb sucht er hier nach einer Lösung.
    ... Nein das war nicht meine Intention - zudem war es nichtmal Absicht ...


    und Ja ich hab gefragt da ich mir ins gemein ein Lösungsvorschlag erhofft habe, der noch ein wenig mehr sexy ist als der Originale ..


    EDIT: Zudem, und das ist meine eigentliche Sorge und Grund warum ich dieses Thema auf gemacht hab, frage ich mich warum die Blade so doll eingefedert hat.

    Nicht das meine Feder kaputt ist :(
    Honda Fireblade SC59 (2014)
    - K&N Luffi
    - Stahlflex, vorne und hinten - rote Anschlüsse.
    - LSL Kupplungshebel
    - LSL Bremshebel
    - Hörnchen links
    - Hörnchen rechts :thumbsup:
    - XIS - Laufbandblinker (hinten)
    - Rizoma Kennzeichenhalter für die SC 59
    - Akra Carbon, Slip on mit ABE
    - GB Racing Pads - komplett
    - Stormgrips
    -Jäger Schraubensatz (komplett)
    - Gilles Anlage =)
    - Rizoma Ausgleichsbehälter (Vorne und Hinten ) ABE
    - Pro Grip Griffe
    - E-Scottoiler

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Celtic-hero ()

  • dunlop schrieb:

    Ich würde auch einen schmalen nehmen und ueber das Nummernschiild basteln.

    Beispiel:

    louis.de/artikel/rueckstrahler…sung-12-x-122-mm/10034283
    Genau sowas würde ich auch montieren,so weit wie möglich ans untere Ende des Nummernschild schieben und das überstehende Gewinde der Befestigungsschraube entsprechend kürzen,wie von utiltiy schon geschrieben,evtl kannst du das Nummerschild ja noch paar Grad flacher stellen,sieht auf deinem Bild sehr "konservativ" aus,das bringt auch etwas an Abstand,nur nicht zuviel,sonst gibt's evtl wieder Mecker bei der nächsten Kontrolle der Rennleitung ;)
    Gruß Olli
    Man(n) wird nicht erwachsen - nur die Spielsachen werden teurer :D
  • infirmieRR schrieb:

    das Nummerschild ja noch paar Grad flacher stellen
    max. 30° darf es stehen

    www.bikeundbusiness.de schrieb:

    Das hintere amtliche Kennzeichen muss senkrecht zur Längsmittelebene des Fahrzeugs stehen. Bei unbeladenem Fahrzeug darf es um maximal 30 Grad gegenüber der Senkrechten geneigt sein, wenn die Seite mit der Zulassungsnummer nach oben zeigt. Zeigt die Seite mit der Zulassungsnummer nach unten, darf die Neigung maximal 15 Grad betragen.(Anm.: Die Skizze im Amtsblatt weist dennoch lediglich 5 Grad aus) Zudem muss die geometrische „Sichtbarkeit der Anbringungsstelle für das amtliche Kennzeichen ... in einem Bereich sichergestellt sein, der durch zwei Raumwinkel definiert ist.“
    oder

    http://www.rennleitung-110.de schrieb:

    Wie misst man den Kennzeichenwinkel?
    Ziemlich zuverlässig kann man bei einer Kennzeichenhöhe von 20 cm vom oberen Ende des Kennzeichen zum unteren Ende in einer gedachten, senkrechten Linie eine Abweichung messen.
    Der Winkel ist kleiner 30 Grad nach hinten, wenn die Entfernung der Unterkante zur gedachten Linie weniger als 10 cm beträgt und kleiner als 15 Grad nach vorne, wenn dieser Abstand weniger als 5 cm beträgt.
    Gruß utiltiy
  • Herzlichen Dank für die zielführenden Antworten. Ich habe es nun so umgesetzt wie von einigen beschrieben.

    Die Feder ist noch in Ordnung - ich werde wohl langsam zu fett für meine Fireblade.


    Cheers
    Honda Fireblade SC59 (2014)
    - K&N Luffi
    - Stahlflex, vorne und hinten - rote Anschlüsse.
    - LSL Kupplungshebel
    - LSL Bremshebel
    - Hörnchen links
    - Hörnchen rechts :thumbsup:
    - XIS - Laufbandblinker (hinten)
    - Rizoma Kennzeichenhalter für die SC 59
    - Akra Carbon, Slip on mit ABE
    - GB Racing Pads - komplett
    - Stormgrips
    -Jäger Schraubensatz (komplett)
    - Gilles Anlage =)
    - Rizoma Ausgleichsbehälter (Vorne und Hinten ) ABE
    - Pro Grip Griffe
    - E-Scottoiler
  • Celtic-hero schrieb:

    Die Feder ist noch in Ordnung - ich werde wohl langsam zu fett für meine Fireblade.
    Dann das Fahrwerk anpassen sonst passt auch das Fahrgefühl nicht mehr (an welches man sich mit langsam steigenedem Gewicht nach und nach gewöhnt hat und es somit nicht direkt auffällt).
    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:

    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey: