Vorstellung - Metzeler Sportec - M9 RR

  • Metzler hat jetzt endlich den Metzeler Sportec - M9 RR vorgestellt:



    Supersportler-Fans, die bisher auf den SPORTEC™ M7 RR setzen, können die Vorstellung des Nachfolgers SPORTEC™ M9 RR kaum erwarten. Der neue SPORTEC™ M9 RR setzt die Tradition seines Vorgängers nahtlos fort, bringt aber dazu Leistungssteigerungen in allen Bereichen. Der Name SPORTEC™ steht für Straßensportreifen für den täglichen Gebrauch, die ein großartiges Fahrerlebnis, Sicherheit und Vielseitigkeit garantieren. Das Kürzel RR steht für Road-Racing, und denkt man an Straßenrennen, denkt man unweigerlich auch an die legendäre Tourist Trophy auf der Isle of Man, bei der 2019 Dean Harrison auf METZELER Reifen das Senior TT-Rennen gewann. Beim Road-Racing geht es aber nicht nur um Performance – vielmehr müssen die Reifen auch bei unvorhersehbaren Wetter- und Straßenverhältnissen sicher ihre Leistung bringen. Diese zentrale Grundlage für jeden guten Straßenreifen war auch die Leitlinie des neuen METZELER und führte daher zum Credo „RIDE THE UNEXPECTED“.

    So verbindet der SPORTEC™ M9 RR perfekt Vielseitigkeit für den Alltag mit den Erfahrungen von METZELER im Road-Racing und setzt damit die Tradition des mehrfach ausgezeichneten SPORTEC™ M7 RR unter der Nutzung neuester Reifentechnik fort.

    Eine der wichtigsten Entwicklungen in der Motorradtechnik seit der Einführung des SPORTEC™ M7 RR ist der zunehmende Einsatz von elektronischen Fahrerassistenzsystemen. Unterstützt werden sie von hochentwickelten Sensoren, die dem Fahrer - unabhängig von der Art des Motorrads - ein deutliches Plus an Sicherheit bieten. Die Reifen als Bindeglied zur Straße spielen hier eine zentrale Rolle, denn die Elektronik muss das Verhalten des Motorrads bestmöglich interpretieren können. Nur dann ist sie in der Lage, die Assistenzsysteme für ein optimales Fahrerlebnis genau zu kalibrieren. Die größte Herausforderung für das Forschungs- und Entwicklungsteam von METZELER war es, den SPORTEC™ M9 RR so zu konstruieren, dass er mit einer Vielzahl von Motorrädern und den jeweiligen elektronischen Assistenzsystemen einwandfrei funktioniert.

    Der SPORTEC™ M9 RR wurde für Fahrer entwickelt, die ihre Supersportler und Naked-Bikes mit einem sportlichem Fahrstil und bei unterschiedlichsten Bedingungen im Alltag bewegen und die gleichzeitig auf der Suche nach einem Mehr an Performance sind. Vom Großstadtverkehr und Fahrten bei Nässe bis hin zu kurvenreichen Wochenendausfahrten und Ausflügen auf die Rennstrecke gilt: Der neue SPORTEC™ M9 RR kombiniert präzises und zuverlässiges Feedback mit Top-Performance.

    Der SPORTEC™ M9 RR wird in drei Dimensionen für das Vorderrad und neun Größen für das Hinterrad lieferbar sein.

  • Scheint ja der perfekte Reifen für Mistwetter zu sein - zumindest, wenn man dem heroischen Produktvideo (Fährt da wirklich der Guy Martin oder sieht`s nur so aus...?) Glauben schenkt.:computer_kaffee:

  • Ich brauche besseres Wetter.

    Ich muss mal wieder Reifen testen.

    Jetzt sind die Metzeler M9 RR eingetroffen.




    Aber da ich die jetzt aufgezogenen Michelins noch zu Ende testen muss,

    kann das noch ein paar Wochen dauern.

    Aber schaun wir mal.

  • Guten Morgen,

    der Reifen hört sich doch vernünftig an. Wenn jetzt noch der ein oder andere Test kommt.

    Leider finde ich immer noch keine Herstellerfreigabe für die SC57.

    Dacht die ist nicht mehr zwingend notwendig, wenn man sich an die Größe hält die im Schein steht?

    Grüße

  • Danke für den Hinweis maradasha

    Habe an Metzler ne Nachricht geschickt:


    Sehr geehrte Damen und Herren,


    Ich bin seit Jahren begeisterter Sportec M7RR Nutzer.

    Umso begeisterter war ich über die Vorstellung des M9 RR. Leider hat dieser bisher keine Freigabe für meine Honda CBR 1000 RR BJ 2005.

    Ich würde von Ihnen gerne wissen ob eine Reifenfreigabe für mein Modell noch erfolgen wird.


    Mit freundlichen Grüßen,



    Habe dieses Kontakt Formular genutzt:

    https://www.metzeler.com/de-de/ueber/kontaktiere-uns


    Mal gucken ob und wann da was kommt.

  • Perfekt danke Stefan :perfekt:



    Hier die Antwort von Metzeler:



    Guten Morgen,

    vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Produkt.

    Die Freigabetests für die Honda CBR 1000 RR Fireblade (SC 57) mit Sportec M9 RR in den Originaldimensionen sind positiv verlaufen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld da die Zertifikate durch eine Änderung der Gesetzeslage erst umgestellt, dann erst erstellt werden können . Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Gerne stellen wir Ihnen eine aktuelle Info „Reifenumrüstungen“ zur Verfügung.

    Grundsätzlich gilt bei Motorrädern die nur die Reifendimension, Reifenbauart (Radial oder Diagonal), die Geschwindigkeitskategorie, die Tragfähigkeit in den Papieren eingetragen haben, dass diese Fahrzeuge, ohne Änderung der Fahrzeugpapiere, mit Reifen gleicher Dimension, Bauart und gleicher oder höherwertiger Geschwindigkeitskategorie sowie mindestens gleicher bzw. höherer Tragfähigkeit ausgerüstet werden können.

    Zusätzliche Hinweise in der Zulassungsbescheinigung, z.B. „ paarweise Verwendung von Reifen eines Herstellers“ sind zu beachten.

    Einmal editiert, zuletzt von Derbe () aus folgendem Grund: Info Update