Preise für gebrauchte Bikes

  • Hallo zusammen,


    weiß ja nicht wer gerne mal bei bekannten Webseiten nach Bikes sucht, aber die Preise für junge gebrauchte Bikes, ich sag mal ab Baujahr 2016 sind so abnormal hoch wie nie zuvor =O


    Da ist man in meinem bevorzugten Segment "Naked Bikes" oftmals mit einem Neukauf günstiger dran wie mit einer Gebrauchten!

    Auch der Unterschied von Privatverkäufen zu Händlern ist praktisch null......


    Wat is nur looossss ???


    Grüße

    klaf

  • Haben alle Corona Fieber und fantasieren sich Preise zusammen.(-:


    Naja. Frühjahr ist meistens eher teuerer als Herbst. Aber anbieten und dann auch verkaufen sind zwei paar Schuhe. Preis haben wollen nd bekommen, decken sich meist nicht.


    Gruß

    G.A.C.O.

  • Da hilft nur eines, nicht kaufen! Wenn das viele tun reguliert sich das wieder von selbst und die Mondpreise verschwinden. Was noch auffällt sind meist Schwankungen zwischen Nord und Süd, weiter oben sind die Preise meist etwas besser, zumindest in dem Segment wo ich immer wieder mal schaue.

    Aber im Frühjahr ist wirklich nicht die beste Zeit um ein wirkliches Schnäppchen zu ergattern.

  • Ist mir auch schon aufgefallen... da habe ich schon das eine oder andere mal nur ungläubig geschaut. Aber auch bei älteren Bikes musste ich viele Mondpreise feststellen. Kann ja jeden verstehen, der das maximale rausholen will aber man sollte auch etwas realistisch bleiben.

    Bei vielen Privatverkäufern, könnte man den Eindruck kriegen, sie setzen sie einfach mal rein und hoffen einen blöden zu finden, damit sie sich was neues holen können oder da steckt die Frau dahinter, die den Mann drängelt das Moped zu verkaufen wegen Familie und so, und die Männer setzen es überteuert rein, damit sie sagen können, will keiner haben.. ^^

  • Mondpreise sind das eine und verschleudern das andere.Beispiel CB 1000 R SC60 2015er mit ca.25 Tsd Km unter 6000 angeboten und andere 2014er mit ähnlich Km über 8000 oder 2009er mit ca.11 Tsd Km auch noch knapp 8000. Da halte ich den 6000er Preis für verschleudern und die anderen denken eher wenn ich 6000 möchte muß ich ja bei 8000 anfangen wenn die teilweise schon so niedrig angeboten werden. Selbsverständlich gibt es auch die welche denken jeden Tag steht ein Dumer auf.

    Ich bin heilfroh daß mir meine 2015er die ich 2015 gekauft habe immer noch so viel Freude bereitet daß ich darüber nicht nachdenken brauche.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Gibt ja auch immer Angebote wo das Moped "schnell" weg soll, gibt genug Gründe für solche Umstände und da bringt es einem nichts mit dem Preis erstmal zu pokern. Letztendlich stellt sich der Käufer einen Preis vor und wenn der Verkäufer damit zufrieden ist passt es für beide Seiten, verschleudern würde ich das nicht bezeichnen sondern eher als Schnäppchen. Man(n) muss halt zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein ;)

  • Die Mondpreise gibt/gab es auch bei Supersportler.

    2016 wollte ich für den Wiedereinstieg mir eine CBR600RR gebraucht kaufen. Neupreis lag bei 10-11t€ - ich hatte vor so 5-7t€ auszugeben.

    Die Preise für Maschinen aus 2009-2013 waren etwa 1000-2000 Euro unter Neupreis.

    War der Grund warum ich mir zum ersten mal im Leben ein Neufahrzeug gekauft habe.

  • Kommt noch dazu ob man es gleich möchte oder halt mal schaut was es so interessantes am Markt gibt. Irgendwie ist es doch meist so, entweder es kommt was wenn man kurz zuvor was gekauft hat oder man findet was, obwohl man es nicht direkt gesucht hat.

    Eines meiner Moped's hab ich mehr oder weniger nach 2 Jahren "gefunden", hab immer mal wieder in meine Suchanfrage geschaut was es an Ergebnissen gibt. Nach etlichen unregelmäßigen Kontrollen war auf einmal was passendes in der Auswahl. Kontakt aufgenommen, hingefahren, passt, aufgeladen, heimgefahren. Sowas geht aber auch nur wenn man Zeit hat, sprich genug zum fahren hat :)

  • ...Kontakt aufgenommen, hingefahren, passt, aufgeladen, heimgefahren. Sowas geht aber auch nur wenn man Zeit hat, sprich genug zum fahren hat :)

    Ohne zu bezahlen?! :D

  • Die Mondpreise gibt/gab es auch bei Supersportler.

    2016 wollte ich für den Wiedereinstieg mir eine CBR600RR gebraucht kaufen. Neupreis lag bei 10-11t€ - ich hatte vor so 5-7t€ auszugeben.

    Die Preise für Maschinen aus 2009-2013 waren etwa 1000-2000 Euro unter Neupreis.

    War der Grund warum ich mir zum ersten mal im Leben ein Neufahrzeug gekauft habe.


    Als Reimport gabs die damals für 8000

  • Die war schon drin als ich meine im September 2018 gekauft habe zum selben Preis hat zwar wenig Kilometer aber das kriegt er eh nicht dafür.

    https://www.ebay-kleinanzeigen…7-999/1326568728-305-1503


    ppffff das Ding ist 12 Jahre alt..... :)



    Die Mondpreise gibt/gab es auch bei Supersportler.

    2016 wollte ich für den Wiedereinstieg mir eine CBR600RR gebraucht kaufen. Neupreis lag bei 10-11t€ - ich hatte vor so 5-7t€ auszugeben.

    Die Preise für Maschinen aus 2009-2013 waren etwa 1000-2000 Euro unter Neupreis.

    War der Grund warum ich mir zum ersten mal im Leben ein Neufahrzeug gekauft habe.


    Genau das meine ich, da kosten neue Bikes 10,000,-€ und gebrauchte 2 Jahre alt 9.500,-€ ??!!! :tougue:(-:^^ was das denn???

    Manche sind sogar teurer als ein Neubike.

    Hab mich vor Kurzem mit einem Suzuki Händler unterhalten und der meinte, er orientiert sich an den bekannten Internetseiten.


    Ja klaarrrr wenn das jeder macht kosten auch die Gurken aus 2008 noch 8.000,-€ :motz:

  • Es wurden ja eine paar Gründe genannt die zu "Mondpreisen" führen.


    Orientieren kann er sich, ob er damit was verkauft ist die andere Seite. Man hat ja seine Vorstellungen zu dem was man kaufen möchte, wenn das nicht zusammen passt dann lässt man es eben im Moment, tun das viele ändert sich der Preis. Einfach nicht mitspielen und abwarten ;)

  • Die war schon drin als ich meine im September 2018 gekauft habe zum selben Preis hat zwar wenig Kilometer aber das kriegt er eh nicht dafür.

    Hatte mich vor 2 Monaten auch noch für eine gebrauchte Repsol SC59 in Trier interessiert. Die sollte 7.100 Euro kosten und der Typ wollte nicht verhandeln.

    Grundsätzlich o.k........Aber:

    Das Ding war totaler Schrott.

    -keine Deutsche

    -keine Unterlagen für die Repsol-Limitierung

    -Bremsscheiben wurden erneuert (somit kann 14.000 Kilometer schon nicht stimmen)

    -4 Vorbesitzer

    -Reifen abgefahren

    -Kettenkid am Ende

    - Fahrverhalten war unterirdisch (Die Kiste wollte erst nicht in die Kurve aber dann kippte sie starkt hinein)

    - alle Hebeleien und sonstige Haptik ausgeleiert


    Glaube der Typ hatte auf seinen "Repsol-Status vertraut.


    Wenn die einer gekauft hat, tut er mir jetzt schon Leid.


    Aber die Repsol werden allgemein sehr hochpreisig angeboten.

  • Wenn ihr glaubt mit den Naked Hondas sind die wahnsinnig dann habt ihr noch keine gebrauchte MT07 gesucht.

    Kostet neu 7200€, manche wollten mit 5.000km und 2 Jahre alt 7500€ weil Rizomablinker verbaut sind, selbst die "billigeren" waren nur 500-1000€ unter Neupreis mit 15.000km aufwärts, da war ich knapp davor einfach zum Händler zu gehen und eine neue zu besorgen :mad:

    "Und wenn du einen Unfall hast, dann fahr ich ins Spital und hau dir noch eine Runter!" - Zitat sowohl meiner Mutter als auch meiner Freundin

  • Ist bei den SV650 nicht anders, die haben eine "guten" Stand am Markt was sich in allen Baujahren im Preis zeigt. Schlimm ist halt das es fast keine gibt wo nicht mal in der Garage, am Grundstück oder Parkplatz umgekippt ist und immer ein kleines optisches Defizit dabei ist. Kommt aber immer wieder was, da muss man aber schnell sein, die Lektion sollte an aber schon kennen, sonst wird es schwierig ;)

  • War bei mir nicht anders, habe unsere durch Suchagent auf Willhaben gefunden, am letzten Tag im Urlaub, bin direkt vom Flughafen nur Heim, Koffer und Freundin aus dem Auto werfen und gleich weiter zum Verkäufer, sonst hätte ich die niemals bekommen, in der Wunschfarbe, tatsächlich 0 Mängel, 2700km, 2 Jahre alt, sogar mit neuen Reifen aufgezogen weil ihm die Originalen nicht gefallen haben.

    Aber alleine eine zu bekommen wo nicht herumgebastelt wurde ist schon schwierig, die meisten glauben das ihr Billig-Pfusch auch noch aufwertend ist.

    "Und wenn du einen Unfall hast, dann fahr ich ins Spital und hau dir noch eine Runter!" - Zitat sowohl meiner Mutter als auch meiner Freundin

  • Wenn ihr glaubt mit den Naked Hondas sind die wahnsinnig dann habt ihr noch keine gebrauchte MT07 gesucht.

    Kostet neu 7200€, manche wollten mit 5.000km und 2 Jahre alt 7500€ weil Rizomablinker verbaut sind, selbst die "billigeren" waren nur 500-1000€ unter Neupreis mit 15.000km aufwärts, da war ich knapp davor einfach zum Händler zu gehen und eine neue zu besorgen :mad:

    mmm der Trend scheint zu sein, "gut eingefahren und zwei Sticker drauf ist mehr wert wie neu" ^^


    Mit dem Neukauf ist man oftmals wirklich besser dran.

    Kommt nur das nervige Einfahren hinzu :schildgroete:...