Probleme mit Blinker

  • Ich habe bei meiner Honda C33 Baujahr 1999

    Ein Problem mit den Blinkern deshalb wollte ich fragen ob mir jemand helfen kann, weil ich Hilfe benötige.bei kälterem Wetter gehen die Blinker auf der rechten und linken Seite erst nach c.a. 10-20 Sekunden. An den Regler liegt es nicht. Weiß jemand vielleicht was des Problem ist?

    Danke

  • Das liegt vermutlich am Blinkerschalter selbst. Musst du mal auseinanderbauen und die Kontakte reinigen und neu fetten. Aber ist Friemelei nimm dir Zeit.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Flute die Armatur mal mit WD 40 auch Männerdeo genannt😀 ,vielleicht reicht das schon.

    Gruß Carsten
    The Big Four: Metallica, Slayer,Megadeth,Anthrax: :headbang:

  • Wenn Du die linke Armatur öffnest um den Blinkerschalter zu reinigen / fetten wie es dunlop geschrieben hat und du drüber bist, mach gleich den Fernlichtschalter mit sauber wie den Blinkerschalter. Diese Schalter verkleben gerne durch das "Schmiermittel" da drin welches altersbedingt seine Beschaffenheit ändert nach der langen Zeit. Nach einer Reinigung funktionieren sie wieder tadellos in bekannter Form.

  • Hallo,


    ich bekomme den Schalter gar nicht geöffnet. Mache ich irgendwas falsch?

    Gibt es irgend ein Trick?

    Meine Blinker gehen nämlich nur alle 25-30´ten Schaltvorgang an.


    Grüße Mirko

  • Schon ein anderes Relais probiert ?

    Hab gelesen das du meinst liegt nicht dran, was hast du denn getestet ?

    Gruß Carsten
    The Big Four: Metallica, Slayer,Megadeth,Anthrax: :headbang:

  • Verzoegerungen liegen erfahrungsgemaess so gut wie immer am Schalter.

    Ausser bei diverseen 2 poligen LED Relais die hier nicht relevant sind.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • So kurzen update...

    habs nach 2 Std fummeln endlich auf bekommen. Ist so zusammen gebacken gewesen.

    Ich dachte da ist noch mehr zu entfernen als die 2 schrauben weil ich die halbschalen nicht aus einander bekommen habe.

    Dann alles zerlegt mit Bremsenreiniger komplett sauber gemacht und nun geht's wieder.

    Etwas komisch fand ich das mir so ein kleines Plastik stück rausgefallen ist. Das war anscheinend in dem weissen Schiebekasten welcher mit der kleinen Kugel immer einrastet und andere Seite den Kontakt weiter gibt. Habe aber nicht wirklich nen sinnvollen Zweck gesehen.


    Grüße Mirko

  • Hi utiltiy,


    danke für deine Antwort. Nein ich hab nichts an Schmiermittel reingepresst. Nur alles noch mal mit Kontaktspray nach dem Bremsenreiniger und das wars.

    Ja das mit den Teilen war mir schon irgendwie klar aber ich war mir nicht sicher wo das Teil herkam und das einzige Plätzchen in dem weissen Kasten war aber nur ein Lückenfüller. Wenn es da her gekommen ist frage ich mich wo das von der anderen Seite ist.


    Grüße Mirko

  • Wenn du dein Mopped liebst baue ihn lieber nochmal auseinander und fette die Kontakte mit sauerefreien Fett. Ansonsten hast du erhoehten Verschleiss und Korrosion. Der Schalter wuerde es dir danken.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Wenn Du die linke Armatur öffnest um den Blinkerschalter zu reinigen / fetten wie es dunlop geschrieben hat und du drüber bist, mach gleich den Fernlichtschalter mit sauber wie den Blinkerschalter. Diese Schalter verkleben gerne durch das "Schmiermittel" da drin welches altersbedingt seine Beschaffenheit ändert nach der langen Zeit. Nach einer Reinigung funktionieren sie wieder tadellos in bekannter Form.

    Grüß Euch!

    Ich habe mir im Sommer eine SC33 Bj97 zugelegt, jetzt bin ich aber draufgekommen, dass das Fernlicht dauerhaft leuchtet und es sich auch über den Fernlichtschalter nicht deaktivieren lässt.

    So wie ich den Thread hier richtig interpretiere, ist der Schalter verklebt. Wenn ich den auseinanderbaue, reinige und dann wieder fette sollte das mit dem Umschalten dann auch wieder funktionieren.

    Wie sehe ich, ob ein Schmierfett säurefrei ist? Hätte vom Fahrrad für die Gabel etwas und vom Auto LM47 Langzeitfett von Liqui Moly. Kann ich was von den beiden Fetten verwenden?

  • Wie sehe ich, ob ein Schmierfett säurefrei ist? Hätte vom Fahrrad für die Gabel etwas und vom Auto LM47 Langzeitfett von Liqui Moly. Kann ich was von den beiden Fetten verwenden?

    Du nimmst am besten Polfett, was man auch bei Batteriepolen einsetzt. Zur Not tut es auch Vaseline. Das ist auch säurefrei. Das übrige fett eher nicht.