Mehrere Motorräder versichern

  • Servus,

    wie habt ihr das gelöst bei mehreren Motorrädern und deren Einstufung?


    Im Regelfall bekommt man die "Zweitwagenregelung" für weitere Motorräder aber es gibt auch die Möglichkeit das man wohl für das Zweitfahrzeug oder eben mehr den Rabatt des führenden Motorrads bekommt, wenn das z.B. 20% hat bekommen alle folgenden ebenfalls die 20%. In wie weit darauf dann etwaige Einschränkungen sind würde mich ebenfalls interessieren wie nur der VN darf nutzen oder ähnliches falls jemand damit Erfahrung hat.


    Das Thema hab ich schon länger auf dem Zettel nach dem Post von Daddy wie er seine SC77 zu den gleichen Konditionen wie die 600er damals anmelden konnte bei der Gothaer.

  • Mir hat vor einigen Jahren einer den Tipp gegeben daß man nach Frauentrarifen fragen muß und dafür muß das Moped nicht mal auf die Frau laufen sondern lediglich die Versicherung. Ob das Heute auch noch im Angebot ist ? Ansonsten die Versicherung vom PKW Anhänger (die immer 100% ist und man einen hat) nehmen und den Hänger mit einer neuen versehen ist auch ne Möglichkeit. Es gibt wohl wenige Versicherungs"Heinis" die die ganz guten Tricks raus lassen.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Ansonsten die Versicherung vom PKW Anhänger (die immer 100% ist und man einen hat) nehmen und den Hänger mit einer neuen versehen ist auch ne Möglichkeit.

    Dann müsste man aber auch SF's dafür bekommen, hab ich auf meiner Police nicht gefunden bei meinem 1300kg Hänger wo gerade a bissla über 30 € kostet, jährlich.

  • Hab 4 PKWs, 3 Motorräder, haben alle einen anderen Beitragssatz, die Fireblade kostet 80€ von 03. - 10. bei Beitragssatz 50%, Sf1, wichtig ist die Berufsgruppe, unter 6000km Fahrleistung und Wohngebäude Versicherung bei der selben Versicherung. Bandit 80€ das ganze Jahr 35%, Thundercat 90€ das ganze Jahr35%.

  • Fahrzeuge hab ich im Grunde genug, bei mir kommen noch 2 Anhänger, Schlepper usw. dazu. Was ich festgestellt hab sind doch Schwankungen obwohl mit "guten Preisen" geworben wird. Meine Husaberg wäre z.B. 20€ günstiger wenn sie mit den selben Konditionen berechnet wird wie mein "Hauptvertrag" mit den größten SF's und das ist nur die kleinste wo ich im Moment versichert hab, sie läuft allerdings mit 37KW da offen eingetragen. Wenn man nun alles zusammen nimmt, bei mir wird sich das bei 5 oder 6 einpendeln zum Schluss sind da doch ein paar Euros drin die ich lieber verfahren tue oder in schwarzes Gold investiere.

  • Bin bei der DEVK, bei der Bahn, Beamter, niedriger geht's dann nimmer, natürlich nur Haftpflicht bei den Motorrädern, richtig sortiert und nur ich als Fahrer eingetragen. Ob's noch welche Tricks und Kniffe gibt, da müsste man sich wohl jährlich mit dem Versicherungstyp zusammen setzen. Mal sehen ob ich mir noch eine Maschine kaufe, dann wird wieder neu eingestuft.

  • Ob's noch welche Tricks und Kniffe gibt, da müsste man sich wohl jährlich mit dem Versicherungstyp zusammen setzen.

    Da gibt es immer welche wie es aussieht, Tricks. Ich hab im Vorfeld schon gesagt, wenn ich das jetzt optimiert bekomme will ich nicht bei jedem folgenden Fahrzeug wieder von vorne anfangen sondern das muss stehen (bleiben) und mir zugesichert werden sonst kommen wir nicht zusammen und die Arbeit kann sich derjenige sparen.

  • Persönliche Erfahrung: Mit dem Versicherungsheinie / Kundenberater der Versicherung direkt sprechen - da gibt es oft bessere Konditionen als z.B. online.

  • Hin und wieder ist sogar Teil- bzw. Vollkasko interessant. Bei meiner 1250R sind zwischen Haftpflicht und VK nur 50€ in der Saison Unterschied. Da muß ich nicht überlegen. Selbst bei alten Motorrädern die nicht mehr in Schwacke aufgeführt sind kann zumindest eine TK interessant werden. Geklaut wird schnell was und der Wert dessen dann nach Marktwert beurteilt, d.h. ein "Sachverständiger" macht die Kleinanzeigen oder ein anderes Portal auf und schaut wie die Preisvorstellungen der Verkäufer sind (und verlangt dann ein fürstliches Honorar für diese elende Schufterei).

  • Frag mal nach der Möglichkeit zur Versicherung für nen Fuhrpark, das geht wohl ab ner gewissen Anzahl an Fahrzeugen, zumindest bei meiner Versicherung (Allianz) denke das ist anderswo auch möglich

    Gruß Olli
    4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....

  • Warte gerade auf die neue Berechnung Aufgrund meiner gezielten Nachfragen zu den Tarifen.


    Hab mal zum Spaß die 5 Motorräder mit SF19 wo ich für das Motorrad verwende online durchgerechnet mit Haftpflicht wo ich jetzt ebenfalls nur nutze, da steht unterm Strich 182 €. Also die SF 19 bei jedem der 5 genommen, ausgerechnet und zusammengezählt. Bei meiner aktuellen Hauptversicherung zahle ich für 2 jedoch schon 183 €.


    Ein Motorrad hab ich noch offen, ist im Moment nicht fertig. Zudem hab ich noch Autos, einen 750 KG Hänger, ein 1300 KG Hänger, Schlepper und ein Eigenheim, Garagen usw. was auch immer "zählt".

  • Wenns passt muß ich ab morgen auch wieder was versichern. Passt grad gut das Thema.

  • Die Nachfrage und das Ausrechnen der Prämie für jedes einzelne Moped hat sich gelohnt. Mein Betreuer hat "Möglichkeiten bekommen" das ich in den Bereich komme wo ich haben möchte, ein paar Euro hin oder her ist mir unterm Strich egal da der Service wirklich passt.


    Fazit für's Erste, sich informieren, ausrechnen und mit den aktuellen Prämien vergleichen und entsprechend handeln und argumentieren. Wer mehrer Moped's hat und einen guten SF kann sich einige Euro's sparen ;)


    Wenn ich wieder mehr weiß sag ich Bescheid.

  • Da ich aus Österreich komme muss ich da noch mal nach fragen:

    Verstehe ich das richtig? Bei euch bekommt jedes Motorrad ein eigenes Kennzeichen, obwohl das Bike nur von euch bewegt wird? Da ich nur auf einem Bike gleichzeitig sitzen kann, habe ich das mit einem Wechselkennzeichen gelöst. Da zahlt man in AT die Stärkste und der Rest läuft einfach so mit :)

    BTW...die Versicherungen sind hier um einiges teurer ;(

  • Das Wechselkennzeichen gibt es irgendwie auch hier, beschränkt sich aber meines Wissens auf "nur" zwei Motorräder wo man es anwenden kann und keine 5, wo ich aktuell zugelassen habe. Gezahlt wird auch, soweit ich das noch im Hinterkopf habe ebenfalls für das "Stärkste" der Zwei.


    Aktuell bin ich ganz zufrieden, es hat sich mehr wie gelohnt die Diskussion und die Hartnäckigkeit. Zudem hab ich für weitere Moped's die Zusage dass die genauso behandelt werden wie die wo ich bereits im "Umlauf" habe. Das alles wurde die Tage unterschrieben und ist wie ich es wollte und bekomme für heuer sogar einen Scheck zurück wo ich zuviel bezahlt habe.

  • Einiges triffts nicht mal annähernd.

    In Österreich ist diesbezüglich das ganze Versicherungssystem für's Proletariat recht teuer, dafür ist es sehr elitenfreundlich.

  • Einiges triffts nicht mal annähernd.

    In Österreich ist diesbezüglich das ganze Versicherungssystem für's Proletariat recht teuer, dafür ist es sehr elitenfreundlich.

    Reicht ja auch wenn das "Pack" ein Fahrzeug hat. Die sollen arbeiten und nicht zum Spaß inne Gegend rumfahren.