Kombibremse CB1000R SC60

  • Uebrigens hat die noch ein interessantes Teil. Es gibt ein Verzögerungsventil hinten rechts am Rahmen was die Bremse vorne verzoegert beim betaetigen der hinteren Bremse. Ich suche die Verzögerungszeit,

    Ja das steht auch im WHB, der vordere Zylinder bremst verzögert, aber die Zeit ist natürlich wieder nicht angegeben.

  • scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

  • Hier ist eine Erklaerung. Wenn man nur leicht hinten bremst, wird vorne nicht mitgebremst.

    https://www.google.com/search?…:f23330b7,vid:KbXRzLioXdg

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

  • Das macht doch auch Sinn, ich mag das System. Im Rahmen eines Fahrtrainings gab es auch mal die klassischen Bremsübungen "nur vorn" und "nur hinten".
    Ich bekam vom Trainer vor dem Start gleich noch den Hinweis, dass ich mir auf den erwartbar kürzeren Bremsweg bei "nur hinten" nicht so viel einbilden soll - weil die Maschine bei knackiger Bremsbetätigung gar nicht anders kann, als vorn mit zu helfen. Auch wenn man das im Alltag kaum bemerkt (man kennt es ja nur so): es macht tatsächlich einen wesentlichen Unterschied. Außer bei mir: meine hintere Bremse ist meist arbeitslos.

  • Das macht doch auch Sinn, ich mag das System. Im Rahmen eines Fahrtrainings gab es auch mal die klassischen Bremsübungen "nur vorn" und "nur hinten".
    Ich bekam vom Trainer vor dem Start gleich noch den Hinweis, dass ich mir auf den erwartbar kürzeren Bremsweg bei "nur hinten" nicht so viel einbilden soll - weil die Maschine bei knackiger Bremsbetätigung gar nicht anders kann, als vorn mit zu helfen. Auch wenn man das im Alltag kaum bemerkt (man kennt es ja nur so): es macht tatsächlich einen wesentlichen Unterschied. Außer bei mir: meine hintere Bremse ist meist arbeitslos.

    Richtig. Aber der Fragesteller klagte darueber, dass immer das Vorderrad gleich mitbremst. Vielleicht waere es hier sinnvoll lieber die hintere Bremse mal unter die Lupe zunehmen und die Belaege hinten. Wenn diese zu schwach bremst und man so mehr Pedalkraft aufbringen muss, also den Druck im System erhoeht, koennte es das unerwuenschte Verhalten beguenstigen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

  • Honda verbaut heute das Combined ABS nicht mehr. Es war wohl eine Kostenendscheidung und die Erkenntnis das die meisten Biker fast nur vorne bremsen.

    Ich selber habe es eigentliche gerne genutzt bei meiner CB 1300 bei dem 800er Crossrunner meiner Frau und auch bei meiner CB 1000R. In der Stadt habe ich die Fussbremse oft genutzt da sie mit dem System besser funktioniert - wirkungsvoller ist als nur als Einzelbremse.

  • Finde ich auch etwas verkopft . Vielleicht auch wegen der Roller mit 2 Handbremsen. Da haben sie das auch verbaut. Mein Kumpel hatte eine Doppel X ohne ABS. Aber combined. Der fand es gut.

    Mir gefaellt es so wie es gemacht war technisch nicht.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

  • So, das ganze hat mir keine Ruhe gelassen.


    Auf Grund der Postings hier habe ich mir die Hinterradbremse angesehen. Die Bremsbeläge vorne und hinten wurden vom Händler angeblich vor dem Kauf erneuert ( 02/2021 ). Vorne ok, Sintermetall, wurden wohl auch erneuert.

    Hinten verglaste organische Bremsbeläge, kein Wunder das ich so bremsen mußte, das das System auch vorne bremste. Verbaue jetzt auch

    hinten neue Sintermetallbeläge und dann beim ersten trockenen Tag werde ich ausprobieren.

  • So, das ganze hat mir keine Ruhe gelassen.


    Auf Grund der Postings hier habe ich mir die Hinterradbremse angesehen. Die Bremsbeläge vorne und hinten wurden vom Händler angeblich vor dem Kauf erneuert ( 02/2021 ). Vorne ok, Sintermetall, wurden wohl auch erneuert.

    Hinten verglaste organische Bremsbeläge, kein Wunder das ich so bremsen mußte, das das System auch vorne bremste. Verbaue jetzt auch

    hinten neue Sintermetallbeläge und dann beim ersten trockenen Tag werde ich ausprobieren.

    :thumbup::thumbup::thumbup:

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

  • Nachteil ist der erhöhte Bremsen-

    Ja das kenne ich auch mit den Hinteren Bremsbelägen.Das mit den Reifen nicht da ich das bei Weitem nicht so "Hart" praktiziere .

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey: