Verstellbare Fußrasten

  • Perfekt, sind bestellt. Hatte nur Zweifel, weil an der Artikelnummer der Rasten noch ein A am Ende steht, das ist dann wohl nur der Zusatz für die Farbe. THX:*

    Get your motor runnin'
    Head out on the highway :thumbup:

  • Ich hab die Dinger montiert, das ist schon ne deutliche Verbesserung allein beim probesitzen. Einfach montiert, Preis/Leistung super. Hab jetzt zwar keinen Vergleich zu ner Rastenanlage, aber das ist schon mal sehr erfreulich. Bin schon auf die Probefahrt gespannt, besten Dank Andre...

    Get your motor runnin'
    Head out on the highway :thumbup:

  • Hat jetzt einer von Euch die Gilles Rasten? Ich habe das Problem, dass die Serienrasten auf der Rennstrecke ständig aufsetzten.

    Im Vergleich zu meiner 6er, bringt das bei mir viel Unruhe in Fahren. Weil ich perfekt die Füße auf die Rasten setzen muss, ansonsten schleifen die auch.

  • Guten Morgen,

    Ich fahre bei meiner SC82 die Anlage vom Holzhauer mit Adaptern, 2cm tiefer und 2,5cm zurück gegenüber der OEM Anlage.

    Und ich fahre überwiegend Rennstrecke, aber mit den Rasten habe ich mit der SC82 noch nicht aufgesetzt.

    Da bist du ja sehr schräg und schnell unterwegs.


    Gruss Butze

  • .... wenn das wirklich so sein sollte, kann man auch kürzere Rasten ohne Gelenk anbauen.

    Die drehbaren Rasten kann man auch höher als Serie einstellen.

    In beiden Fällen setzt man später auf, ... wobei selbst Martin Bauer sagt, dass die Schräglagenfreiheit serienmässig so gross ist, dass man die Rasten tiefer setzen kann, damit man Fahrer ab 180 cm entspannter fahren kann ohne aufzusetzen. Hmm

    Was zeigt denn der Schräglagensensor für einen Winkel dabei an?

    Oder ist dein Fahrwerk ganz weich eingestellt?

  • Der Schräglagensensor sagt so 57 - 58°, aber ohne jegliche Rutscher. Es kommt mir nicht sehr schräg vor. Gerade die lange Linkskurve vor der Start/Zielgeraden in Mirecourt ist so nicht mehr fahrbar. Es sind auch andere Kurven, die ich nicht so Fahren kann, wie ich gerne möchte. Aber, ich meine nur so kann ich die TC richtig ausspielen.

    Fange mit TC 4 an, nach einigen Runden geht es auf TC 3, dann auf TC 2. Ich finde, dass ich so die Elektronik am besten zu regeln bringen kann.

    Das Fahrwerk ist SP Serie "Auto Track". Außer einem recht hohen Verschleiß am Vorderrad, kann ich nur positives berichten.

    Ach ja, ich komme aus der Supersportklasse, deswegen ist mein Fahrstill wohl noch sehr SSP geschädigt.

    2 Mal editiert, zuletzt von Mani69 (20. April 2024 um 18:35)

  • Ich habe die Gilles Rasten, weil ich die Position etwas tiefer und weiter hinten als OEM haben wollte. Aufsetzen ist bei mir kein Thema wegen meiner Fahrweise auf öffentlicher Straße :rolleyes:

    Das Schwarze immer unten lassen.

  • Ok, ich denke diese Fußrasten hat noch keiner von euch. Ich werde sie mir bestellen und dann davon berichten.

    Dann stell gerne auch detaillierte Bilder rein mit Deiner Einstellung. Dann kann man evtl sehen, ob die Angaben von Gilles bzgl der Verstellbereiche etwa passen.

    Danke 👍

  • Hat jetzt einer von Euch die Gilles Rasten? Ich habe das Problem, dass die Serienrasten auf der Rennstrecke ständig aufsetzten.

    Auf der Renne kannste bedenkenlos die von PP-Tuning nehmen.

    Sind viel günstiger, und haben einen kugelgelagerten Schalthebel.

    I`m not in the condition to fu**!