BMW meldet Patent an: Kompressor in Superbikemotor

  • BMW meldet ein Patent für einen Superbike Motor an. Besonderheit dieses Konzept ist der Elektromotor wo den Kompressor antreibt, das schluckt keine Leistung wie bei den anderen Varianten wie von Kawasaki.


    Hier: https://www.motorradonline.de/…/bmw-e-verdichter-patent/



  • Honda hat sich fuer die Fireblade 2020 Spiegel als Winglets patentieren lassen angeblich.


    http://www.hondaprokevin.com/n…ireblade-changes-winglets

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Eine Idee also, damit der Verbrennungsmotor zukunftsfähig wird.
    Hoffe, daß der überhaupt eine Zukunft hat, bei dem was in Sachen Ökohype aktuell so abgeht... :tougue::tougue::tougue:

  • Gulli schreibt:


    "In der Patentanmeldung sieht man eine vereinfachte Darstellung des Systems. Man sieht den Kompressor (28) der vom Elektromotor (24) angetrieben wird und über den Lade (18) Luft in die Brennkammer (11) drückt"

  • Eine Idee also, damit der Verbrennungsmotor zukunftsfähig wird.
    Hoffe, daß der überhaupt eine Zukunft hat, bei dem was in Sachen Ökohype aktuell so abgeht... :tougue::tougue::tougue:

    Du sagst es Wichti. Alle sind im Gretl-Rausch (während sie im Meer herum schippert wird ihr Management durch die Welt geflogen). Da hab ich mir gleich mal einen schönen Sticker für die Heckschürze gegönnt. :D

  • Von der Effizienz her gesehen hat der elektrische Kompressor ja nur einen Vorteil wenn der Kompressor nicht gebraucht wird. Sobald der elektrische Kompressor komprimiert braucht er die gleiche Energie wie sein mechanischer Bruder. Man kann mit dem elektrischen Kompressor eventuell den Motor besser abstimmen über Kennfeld.
    Aber gegenüber dem Turbolader haben beide Kompressoren eine schlechtere Effizienz. Und wie viel Sprit dann tatsächlich eingespart wird sehen wir dann.

  • Beim elektrischen Turbolader entsteht dadurch halt kein Turboloch mehr wenn man plötzlich auf's Gas tritt, der Schaltet sich auch üblicherweise dann ab wenn genug Abgasstrom da ist um den mechanischen Turbo sauber anzutreiben. Ggf. funktioniert das beim Kompressor ähnlich mit umschalten, (dürfte ja da auch etwas dauern bis der Motor die Kraft aufbaut um den Kompressor beim plötzlichen Gas geben mehr anzutreiben), weil rein elektrisch würde das doch eine größere Lichtmaschine erfordern, gerade auch mit 48V noch eine zusätzliche Batterie.
    Wenn es nur beim Gas geben elektisch funktioniert braucht natürlich die Lima und Batterie nicht so groß sein da das dann immer nur eine kurzzeitige Belastung der Batterie ist.

  • Der Kompressor Sitz ja nicht im Abgasstrom sondern nur im Ansaugtrakt. Somit kann der nicht durch den Abgasstrom angetrieben werden.
    Richtig, der große Vorteil ist das direkte Ansprechen. Dann wie bei VW, Turbo plus Kompressor. Alles rein was geht.
    Aber ein Schelm der Böses denkt, dass es um weniger Verbrauch und Effizienz geht. Da muss bestimmt die 240PS Marke geknackt werden. Wenn Honda 2020 mit 220PS kommt. :evil: .
    220PS beim Strassenmopped geht ja garnicht.

  • Als naechtes kommt dann downsizing

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Der Kompressor Sitz ja nicht im Abgasstrom sondern nur im Ansaugtrakt

    Hatte ich ja auch nicht gesagt, hatte ja vorhin nur den elektrischen Turbolader mit dem Kompressor verglichen, der Kompressor wird ja üblicherweise vom Motor angetrieben.
    Und ein normaler Turbolader ja über den Abgasstrom ;)

    Er soll mit Batterie und Superkondensatortechnik angetrieben werden,

    Beides muß man aber irgendwie und irgendwann aufladen, also gehe ich mal davon aus daß der auch nur kurzzeitig elektrisch betrieben wird z.B. beim starken beschleunigen wie ich oben schon vermutet habe und wie es auch beim E-Turbolader gemacht wird, und danach auf herkömmlichen Antrieb vom Verbrennungsmotor mit einer Kupplung oder ähnlichem umgeschaltet wird, weil für reinen Elektobetieb bräuchte er ständig die entsprechende elektrische Leistung, die kein Kondensator oder Batterie auf Dauer leisten kann.

  • Man wird doch spekulieren können wie es denn funktionieren könnte ;)
    Bei rein elektrisch ist auf jeden Fall ein größerer Generator erforderlich, der dann die Leistung dafür erzeugt, der Kompressor wird schon ein paar 100W brauchen denke ich, und wenn man ne Zeit lang Autobahn mit hoher Last fährt darf die Batterie dadurch auch nicht leer werden. Bei wenig Last läuft er wahrscheinlich gar nicht mit.