Ein Satz Reifen für 135€: Der Mitas Sport Force+

  • Michl3, erfahre ruhig deine eigene Meinung :thumbup:

    Für mich als Reifenräuber war der Mitas in Sachen Laufleistung ein Fortschritt und von der Performance wo der Reifen hat wurde hier schon genug geschrieben, immer in Relation gesehen zu dem was er kostet ist es aktuell mein Top 1 Reifen.

    Inzwischen haben auch andere Kollegen geklotzt was der Reifen drauf hat :mns:

  • Michl ist ein ausgesprochen guter Tester ist mir aufgefallen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • dunlop

    ist reiner Eigennutz :) da ich mich einfach wohl fühlen möchte wenn ich schräg fahre. Und dafür fahre ich Moped.

    Daß ich meine EInschätzung teile liegt daran daß ich auch froh bin mal was nachlesen zu können/dürfen.

    Und der Mitas kann was und das nicht nur auf den Preis reduziert deshalb bleibt der bei mir auf dem Zettel ganz oben.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Dann kommt sicher auch dreifach bald.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Wer weiß...

    Im Grunde reicht 2 Fach, Lauffläche in der Mitte härter wie die Flanken. Die 3 Fach Mischungen fand ich nicht so gut da man auf der LS oft im Übergang zwischen 2 und 3 unterwegs ist auf den Flanken, da hat sich bei den Reifen wo ich bisher gefahren bin eine sichtbare Kulle gebildet. Konnte das jedesmal feststellen, war also keine einmalige Geschichte.

  • Ich habe dreifach. Eine Kulle habe ich nicht, aber ich halte es auch fuer ueberfluessig auf der Landstrasse. Kommt aber sicher stark auf die Strecken an die man faehrt wie es sich im Uebergang verhaellt. Braucht man jedenfalls nicht.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Braucht man jedenfalls nicht.

    Ui das ist mal ne Ansage. Braucht man auf der LS 200 PS und mehr ??? Brauchen tut man ein Dach über dem Kopf was im WInter noch etwas warm ist und etwas zu Essen und Trinken und das wars.Etwas Kleidung vielleicht noch.

    Aber Bitte nicht so ernst mehmen :saint:

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Ja Michl, was man wirklich braucht oder nicht ist wohl eher eine philosphische Frage. Du machst das genau richtig. Probier alles aus und entscheide was am besten fuer dich funktioniert. :)

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Heute bei wiklichem Sonntag noch ne kleine Runde (398 Km) gedreht bevor vor dem WE der S22 drauf kommt.Dabei den Bugspoiler auf der linken Seite runiniert da er 3 mal am Boden gestreift hat.Also Vertrauen gibt der Mitas selbst wenn die Verschleißanzeiger mitfahren (oder vielleich gerade wegen diesen).

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Das haette ich nicht gedacht, dass der Spoiler aufsetzt.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Vielleicht krumm montiert, der Spoiler, nach Asphaltprobe

    Der war im November 2020 nicht dran als die die Straße runter rutschte. Somit sind die Halter genau so wie davor. Zumal ich von Anfang an Acht gegeben habe daß der so mit so wenig Abstand als möglich von mir angebracht wurde.

    Es liegt schon am Vertrauen und links rum liegt mir von Hause aus viel besser als die andere Seite :). Zeigt sich auch an den Reifen ;) .

    @dunnlop

    Ja da war ich auch überrascht als ich Schleifgeräusche war genommen habe und mußte etwas überlegen was da jetzt das Geräusch verursacht hat.Denn das Seitenständerpad hört sich anderst an und ist wohl zwischenzeitlich so zurecht geschliffen daß was anderes dran kommt.Komisch ist nur daß die ach so langen Angstnippel unter den Rasten noch nie was von sich hören liesen obwohl eigentlich alle sagen daß das das erste ist was weg muß.

    Und das alles ohne daß der Reifen geschmiert hat. Wenn der S22 das noch besser kann habe ich bald einen Schlitz im Bugspoiler ^^ .

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Wenn der Bug kratzt und die Rasten nicht kanns nicht an allzu großer Schräglage liegen. Das Fahrwerk wird zu weich sein.

  • Das Fahrwerk wird zu weich sein.

    Den Verdacht habe ich auch schon gehegt da beim einstellen auf mein Gewicht er die Druckstufe gerne noch etwas zu gedreht hätte aber das Original Honda nicht zulässt damit man die nicht auf Block stellen kann. Komisch ist dabei nur daß das jetzt erst auftritt mit dem Mitas Sport Force + und mit dem CRA3 nicht.Der war aber kein schlechter Reifen denn mit dem habe ich das Seitenständerpad eingeschliffen was mit den Michelins nie ein Thema war.Und den Bugspoiler fahre ich jetzt schon seit 2016.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Vieles liegt am Reifen. Hatte z. B. auch schon das Phänomen dass vorne mit dem einen Reifen noch 1cm Rand war, ein anderes Fabrikat bei gleicher Bolzerei war auf Kante. Baut ein Reifen etwas spitzer, schmäler, breiter, ist vom Aufbau härter oder weicher usw. spielt hier alles mit rein. Dann hast ja zwei davon. Liegt es jetzt am Vorderen, am Hinteren oder an Beiden dass es jetzt schleift?

  • Aus dem alten cb1000r Forum berichten damals einige von schleifenden bugspoilern, auspuff und..... :huh:=O  ;)

    Mein linker Fuß schleift ab und zu mal, besonders bei der cbr

    Vg Martin

  • Es war nun Zeit um zu sagen: "Time to say goodbye" nach 6344km musste nun der vordere Reifen gewechselt werden, eigentlich dachte ich gar nicht mehr an das Wechseln da ich mit den Vorgängerreifen schon unter 5000km wechseln musste und da sahen die schlimmer aus, wie der Mitas jetzt. Mal sehen wie sich die EV Variante die nun vorne Platz genommen hat sich schlägt ;)

    Selbst hinten raus, wo so manche Premium Reifen das rutschen, schmieren und dergleichen anfangen blieb der Mitas neutral und wirklich unauffällig, ich hat sogar das Gefühl das er über die gesamte Laufleistung ein gleichbleibendes Verhalten hatte was mich schon ein wenig erstaunt hat, muss ich fairer Weise zugeben. Vom Verschleißbild hat sich hier das selbe Bild eingestellt wie bei den Vorgängerreifen im groben nur hat der Mitas die Flanken nicht ganz so flach gezeichnet und spitz zur Mitte wie sonst, er war "mehr" rund geblieben wenn man es so formulieren kann.

    Mein Einsatzgebiet war zu 100% LS, bin auch in keinen Regen oder so gekommen und kann meine Eindrücke nur von trockenen Fahrbahnen wiedergeben und da überzeugt der Reifen durch seine Fähigkeiten die er hat und weniger was für mache wichtig ist dem Namen vom Hersteller.

  • Stefan,


    Deine Erfahrungen mit dem EV würden mich auch interessieren - der wäre was für die CB1000R...:-)

    Gruß &...stay hard on the gaaassss.. ;):D


    PeteRR :lies nach: (-:


    NS/21: ?
    Tacho SC77/17: > 24.700 km :)

    Tacho SC80/20: > 8.700 km