SC77 sp Tieferlegung möglich?

  • Hallo zusammen,

    besteht die Möglichkeit, dass ich aufgrund meiner nicht vorhandenen Größe ein Bike mit elektronischem Fahrwerk über den "Knochen" tieferlegen kann?

    Ist jetzt entscheidend ob ich mir die sp kaufe oder nicht. Bitte um Antwort und danke schon einmal. (-:

  • Kannst du machen. Da gibt es fertige Umbausaetze fuer. Musst du mal googlen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • ... ob das bei einem semiaktiven Fahrwerk eine gute Idee ist ... :gruebel:

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

  • Wie groß und schwer bist du denn und was hast du für eine Schrittlänge? Wie hast du das denn bei der SC59 gelöst?

    Ein längerer Umlenkhebel -Knochen- verändert die ganze Ansprechgeometrie des Federbeins und zwar nicht zum Besten.

    Bei der SC59 reicht es oft schon, wenn man die Gabel durchsteckt, die Federvorspannung reduziert und beim 50er HR bleibt. Ähnlich würde ich auch bei der SC77 vorgehen. Ich habe übigens eine Schrittlänge von 75,5cm.

  • Ich habe bei meiner sc59 es mit diesem Knochen gelöst. Ich komme schon runter und stehe stabil. Aber rangieren ist quasi nicht möglich. Schrittlänge habe ich keine Ahnung. Aber bin 172cm. Mit Stiefeln ist rangieren echt mega kacke...

  • ... ob das bei einem semiaktiven Fahrwerk eine gute Idee ist ... :gruebel:

    Das ist eben das, wovor mich jeder warnt. Die Werkstatt meint, dass das Fahrwerk ständig am regeln sein wird...

  • Ich habe bei meiner sc59 es mit diesem Knochen gelöst. Ich komme schon runter und stehe stabil. Aber rangieren ist quasi nicht möglich. Schrittlänge habe ich keine Ahnung. Aber bin 172cm. Mit Stiefeln ist rangieren echt mega kacke...

    Ich bin 1,64 und die genanten Massnahmen reichen für mich. Wichtig ist das Durchstecken der Gabel, besonders wenn man einen längeren Knochen verwendet. Sonst wird der Nachlauf zu lang und sie wird unhandlich.

  • Mit 1,72 solltest du ohne längeren Knochen auskommen. So ein Teil ist eine absolute Notlösung und macht jede Fahrwerksabstimmung erstmal kaputt.

  • Die Umbausaetze veraendern den Knochen nicht. Ich bezweifle auch ob die minimal andere Fahrwerksgeometrie die Sensorik stark zum Nachteil beeinflusst. Normal duerfte das der Elektronik, die die Daempfung beeinflusst schnuppe sein alles.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Es sind die Hebelkräfte, die sich deutlich ändern. Ob der Algorithmus da vernünftige Ergebnisse liefern kann, kann man nur beurteilen, wenn man ihn kennt, oder wenn man's einfach ausprobiert.

    Aber auch eine andere Federrate könnte dem System wahrscheinlich schon "in die Suppe spucken".

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

    2 Mal editiert, zuletzt von erixx ()

  • Ja aber das Ding regelt so viel, da vemute ich das macht nichts aus, aber weiss man nicht natuerlich wenn man es nicht ausprobiert.

    Zitat Oehlins:


    Die Perfomance eines semi-aktiven Fahrwerks hängt von den Algorithmen ab, die für die Abstimmung der Dämpfer verantwortlich sind. Während der Fahrt zeichnet die Öhlins SCU unaufhörlich Informationen, wie etwa den Fahrstil, die Streckenbeschaffenheit, die Schräglage, das Bremsverhalten, die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit und vieles mehr auf und verarbeitet diese. Das Ergebnis der Datenverarbeitung ist eine kontinuierliche Abstimmung der Dämpfer während das Motorrad am Fahren ist.

    Natürlich ist eine Öhlins SCU mit Blick auf gängige Automotive-Standards entwickelt worden. Dies betrifft unter anderem die Bereiche Temperatur, Vibrationen, Feuchtigkeit und Schmutz. Wann immer es die vorherrschende Technik des Motorrades erlaubt, verwendet Öhlins zur Datenübertragung ein Can-Bus System.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Natürlich werden die Sensoren, so wie auch bisher, x-mal/sec abgefragt werden und die Daten verarbeitet werden. Die Frage ist, ob dann die Aktoren ständig verstellt werden, weil sie den Sollwert nicht mehr erreichen können und die ganze Reglerei daher völlig sinnlos wird und für den Fahrbetrieb unzureichend ist bzw. eine "manuelle" Einstellung (via Display), sogar ein besseres Set-Up bietet.

    Aber dann ist es bloß ein konventionelles und kein semiaktives Fahrwerk mehr.

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

  • erst mal ist es doch eine geometrie Frage. imho.

    orginal dürfte so sein das auf fahrhöhe squat/antisquat ausgeglichen ist. also das Fahrverhalten neutral. bei -30 gibts kein antisquat mehr. das wird grip beim rausbeschleunigen kosten. den kann keine elektronik wieder herzaubern. ist also ne frage der Ansprüche. wenn egal isses halt egal.

    wenn nich, brauchts im grunde ein einstellbares schwingen Lager um das irgendwie halbwegs hin zu fickern.

  • squat/antisquat

    Ich hab' da Defizite - kannst du einen Link posten? Bitte/Danke ... :)

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

  • Das Problem ist im Grunde das selbe ohne Elektronik. Die Elektronik kann nur das verstellen, was man auch manuell machen wuerde. Wenn Ende ist ist eben Ende. Na ja, Kompromisse alles wenn es eben nicht anders geht. Ich denke aber hier steht nicht die best moegliche Performance im Vordergrund. (Vermutung).

    Ansonsten Versuch macht kluch.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Ich hab' da Defizite - kannst du einen Link posten? Bitte/Danke ... :)

    Auslieferung-Stopp der Fireblade RR-R SC82 - Neuheiten

    Beitrag 239 von Christian.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Sicher das Du die Tieferlegung mit 1,72m überhaubt benötigst?


    Ich bin auch 1,72m und fahre seit Jahtzehnten die unterschiedlichsten Sportmotorräder. Die Höhe vom Sitz war noch nie ein Thema. Ganz im Gegenteil: ich war immer froh, nicht so ein langer Lulatsch zu sein, der auf einem Sportler die Beine hinter den Ohren hat.