Kühlen Kopf bewahren

  • Hallo Forengemeinde.

    Ich würde gerne von euch wissen, was ihr macht um bei der Hitze im Alltag, nicht auf der Renne, konzentriert zu bleiben. Solange man auf der Landstraße unterwegs ist geht es ja noch einigermaßen. Aber spätestens im hochsommerlichen Stadtverkehr, in voller Montur, komme ich des öfteren mal an meine Grenzen. Da das Bike mein einziges Fortbewegunsmittel ist, kommt es schon mal vor das ich den halben Tag darauf verbring.

    Hat jemand von euch Erfahrung mit Kühlwesten? Ich habe ja die Befürchtung, dass ich viel zu wenig Luftzirkulation in meiner Kombi habe damit die Verdunstung funktioniert. Bin für jeden Ratschlag sehr dankbar.

  • Aus eigener Erfahrung kann ich nicht sprechen (glücklicherweise :))

    Ich weiß aber das viele (z. B. Im MotoGymkhana sehr gebräuchlich) das Hitzeproblem durch eine Protektoren Jacke lösen und dann wahlweise nen Hoody drüber ziehen.


    Protektoren Jacke


  • Ich will schon beim Leder bleiben. Soll ja doch die höchste Sicherheit haben. Hab von ein paar Leuten gehört das es solche Protektoren bei einem Sturz schon mal verdrehen kann. Das soll auch für Textil gelten. =O

    Bei reinen Stadtfahrten lass ich mir sowas schon einreden. Aber das ist in meinem Fall leider nicht gegeben.

  • Tja, legere Kleidung für gute Durchlüftung. So mache ich das jedenfalls. Helm und Handschuhe ja, Nierengurt gegen Zugluft, sonst normale Kleidung ohne alles. Außerdem stelle ich mich an der Ampel vorne an, um die Wartezeit zugunsten der Fahr-/Rollzeit zu verkürzen.

    Das Leder gibts dann zur Heizerei.

    Außerdem sportliches Training, gerade in der Hitze: "Jan-Ullrich-Wetter" ;-) Wenn Du gewöhnt bist, bei Hitze mit hohem Puls zu funktionieren, erweitert das die Kapazitäten sicherlich auch auf dem Moped. Trinken nicht vergessen. Bis zu 2 Liter die Stunde kann bei starker Belastung/Schwitzung durchaus vorkommen. Wasser.

    "Ich will die mittlere Reife!"

    - Kevin, 15, entschlossener Schüler.
    - Dörte, 28, steht im Bioladen vor den Bananen.
    - Frank, 40, hat sich im Puff entschieden.

  • An der körperlichen Fitness scheitert es wirklich nicht. Auch sind meine Toleranzen mittlerweile wirklich hoch. Klar mehr geht vermutlich immer. Aber dann müsst das schon mein "Beruf" werden damit sich der Aufwand noch lohnt ;)

    Interessant für mich wär irgendeine Art Kühlsystem. Wenn das so weiter geht baue ich mir einen Wärmetauscher in die Airbox und stöpsel mich per Flüssigkeitsanzug an meine Blade :D

  • Was bedeutet in der Stadt fahren in diesem Fall ? Also ausschliesslich in der Stadt einkaufen oder von einer Tour zwangsweise in die Ampeln geraten ?

    Wenn man nur von A nach B in der Stadt fahren will ist eine totale Panzerung meiner Ansicht nach Unsinn. Aber ich bin alte Generation und sehe einiges lockerer. Wenn es irgendwie moeglich ist immer vorne zur Ampel fahren und Hupen ignorieren. ^^

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Wie schon geschrieben, bin ich Bike only unterwegs. Das heißt im konkreten Fall 60km Anfahrt zur Stadt, bei denen es dann schon eher "zur Sache" geht, ein paar Stunden dort herum zu gondeln und wieder zurück. Lauf dort auch öfters wie ein Power Ranger herum. :P

    Ich bin auch eher old School was die Sicherheitsthematik angeht, Ausnahme --> Bike. Schon zu viel gesehn...

  • Hmmm dann kannst du nur die Jacke aufmachen falls 2-Teiler. Robocop technisch ist das die Hoelle. Kenn ich. Das duerfte sonst schwierig werden zu kuehlen. Manche schwoeren auf Funktionsunterkleidung.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Manche schwoeren auf Funktionsunterkleidung.

    Ja - hier! Ich! ;)

    Wirkt tatsächlich wie eine Klimaanlage.

    Natürlich schwitzt man auch, aber der Schweiß wird schnell durchgeleitet und man hat nicht dieses Nässegefühl wie bei Baumwolle, die sich ja vollsaugt und richtig kladdernaß wird.

    Gefährlich dabei: Wenn man mal die Stadt verlassen hat und wieder aufdrehen kann, wird die nasse Baumwolle schnell kalt.

    Fühlt sich sehr erfrischend an, aber die fette Sommererkältung ist quasi vorprogrammiert... <X

  • Ich verwende eine Funktionsunterwäsche. Die ist aus Merinowolle und kann man nach ca einer halben Stunde auswringen. :ueberhitztes_gesicht:

    Welchen 1st Layer kannst du denn empfehlen?

  • Wasser

    :D made my day.



    Manche schwoeren auf Funktionsunterkleidung

    Ich glaube das "Manche" schon fast die Mehrheit ausmachen.

    Selbst wenn die bei der Fahrt selbst nix bringen würde... Beim ausziehen ganz bestimmt.

    Mein Schwager hat mal ne 3/4 Stunde nur für die Hose gebraucht :mc:

    ^^


    Ich finde den Markt was funktionskleidung angeht selbst ziemlich unübersichtlich.

    Habe imo was von Vanucci, das funktioniert so lala.

  • O.T.

    Wenn das Wasser gut laueft, koennte man Drainage legen. ^^ Kann man dann mit dem Kuehlkreislauf verbinden vielleicht. Ja oder ueberhaupt man kann son Geflecht aus Kuehlleitungen als Unterkleidung bauen und an einen Verdampfer anschliessen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Also isch schwör nach grosser anfänglicher Skepsis auch auf die Funktionsunterwäsche. Ich befürchte aber, dass man da schon ein bisserl mehr ausgeben muss, wenn man was gescheites haben will. Und man sollte sich vorher schlau machen, zu welchem Zweck man die braucht (heiss oder kalt), da gibt es durchaus Unterschiede. Aber kein Vergleich zum normalen T-Shirt. Ich hab dazu noch eine Jacke, wo die wichtigen Stellen aus Leder sind und auch mit voller Protektorenausrüstung, dazwischen vorne aber auch viel sehr luftdurchlässigen Stoff hat. Und top ist ein 2. kleiner Reißverschluss, der die Jacke vorne wesentlich winddurchlässiger macht aber trotzdem geschlossen hält, aber nur für kleinere Geschwindigkeiten geeignet ist. Das geht dann auch für den Landstraßen und Stadtmix. Das nutzt aber alles nur, wenn man wenigstens ein bisserl Fahrtwind hat. Wenn man steht und von oben und unten gegrillt wird, wird man gegrillt, eigentlich egal, was man anhat.

  • Wie schon geschrieben, bin ich Bike only unterwegs. Das heißt im konkreten Fall 60km Anfahrt zur Stadt, bei denen es dann schon eher "zur Sache" geht, ein paar Stunden dort herum zu gondeln und wieder zurück. Lauf dort auch öfters wie ein Power Ranger herum. :P

    Ich bin auch eher old School was die Sicherheitsthematik angeht, Ausnahme --> Bike. Schon zu viel gesehn...

    Ich kann mir Deinen Fall immer noch nicht vorstellen. Ok, 60km zur Stadt schon. 30 min Landstraße :D Aber dann? "Ein paar Stunden dort herum zu gondeln" .... Du fährst 60 km, um dann ein paar Stunden in der Stadt herumzufahren?


    Funktionsunterwäsche: Keine Baumwolle. Schau einfach mal nach irgendwas synthetischem, lange Ärmel, lange Beine. Das macht zwar tendentiell noch wärmer, aber es klebt nicht. Irgendeine 100%-ohne-Baumwolle-Unterhose kannst Du auch im Aldi aus der Wühlkiste (für 3,99) mitnehmen.


    Ach so: Deine SC57 kenne ich nicht, es macht aber durchaus auch einen Unterschied, auf welchem Moped man sitzt. Manche geben mehr Abluft an den Fahrer ab als andere. Wenn Du unbedingt etwas technisches anstrebst - vielleicht kannst Du das ja mal prüfen.

    "Ich will die mittlere Reife!"

    - Kevin, 15, entschlossener Schüler.
    - Dörte, 28, steht im Bioladen vor den Bananen.
    - Frank, 40, hat sich im Puff entschieden.

  • :D made my day.

    Du lachst! Es gibt tatsächlich Leute, die glauben, RedBull sei ein Getränk.

    "Ich will die mittlere Reife!"

    - Kevin, 15, entschlossener Schüler.
    - Dörte, 28, steht im Bioladen vor den Bananen.
    - Frank, 40, hat sich im Puff entschieden.

  • Also mein Ziel ist es nicht a bissl in der Stadt herum zu fahren. Die SC57 ist halt mein Alltagsfortbewegungsmittel. ;)

    Den Dosen Diddi seine Plörre kipp ich mich sicher nicht in mein System. Es wird reichlich Wasser getrunken, wobei ich aus dem Sportsektor weiß, dass man es da auch übertreiben kann. Zb bei Marathonläufern ist noch keiner an Dehydrierung gestorben aber an zu viel Wasser schon 8|

  • Ich habe das mit der Funktionsunterwäsche erst einmal für ein Marketinggeschwätz gehalten. Das ist es aber absolut nicht. Die sorgt tatsächlich dafür, dass der Schweiss vom Körper weg transportiert wird und das Zeug klebt wirklich nicht wie angeklatscht am Körper. Der Stoff wird allenfalls klamm und kühlt dann wunderbar bei Fahrtwind. Auch beim Trackday am HHR bei 35 Grad. Diese Klamotten gibt es eben für grosse Hitze, Kälte und irgendwas dazwischen. Das Zeug aus der Grabbelbox beim Aldi ist besser als nix, kommt aber an meine von Rukka lang nicht heran. Ich habe halt recherchiert und das war vom Preis erträglich, kostet für oben und unten ungefähr 120 Euro. In der Motorrad findest Du Tests dazu. Ich staune jedes Mal wieder, was die Textilie kann, ist halt nicht billig... Als Jacke habe ich ne Held Hashiru schon 3 Saisons und bin echt begeistert von dem Ding, ist nicht mal so teuer und kann man auch für engagiertes Landstrassenfahren verwenden.