Eine Frage des Öl´s

  • Hallo,


    habe Gestern bemerkt das mein Öl schon unter Minimum ist. Mein KFZ Teilehändler macht nicht soviel mit Motoräder und da war ich auf der Suche welches Öl ich für meine Fireblade nehmen soll.
    Da scheiden sich ja die Geister. Da ein Wechsel eh fällig ist fragte ich einen Yamaha Händler in der Nähe von dem die Fireblade kommt was komplettes Öl (4L) bei Ihm kosten würde, nämlich 71€ mit Filter.
    Eine Inspektion soll 150€ komplett kosten.
    Ich konnte keinen aktuellen Beitrag darüber finden welches Öl für die Fireblade geeignet ist. Was nehmt Ihr so?



    Viele Grüße
    Friedhelm

  • 10W40 steht auch in der Bedienungsanleitung habe ich schon in meiner 44er gefahren gibt's z.B. wie schon oben geschrieben bei Tante Luise ich nehm halt Castrol. ;)

    Ein Leben ohne Blade ist zwar möglich,aber für mich so gut wie
    unmöglich! :D :corky: :D c5c2a9-1550852956.jpg

  • Original... MAN oder Mahle tuns auch.
    Von dem ganzen Billigkram solltet ihr die Finger lassen, das taugt z.T. wirklich NULL. Wenn man die aufsägt und mal reinsieht schauderts einen manchmal....

    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)

  • Frage ist immer, was wird als "billig" definiert?


    Meine Strassenblade bekommt immer original Filter.


    Meine Rennblade, bekommt aufgrund der häufigen Ölwechsel Filter von Hiflo verpasst.
    Bis jetzt nie ein Problem gehabt.

  • Weil die reihenweise am Sechskant undicht wurden z.B.

    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)

  • Also bei meiner 44er habe ich die Ölwechsel immer selber gemacht,und der Champion Ölfilter von Tante Luise hat immer seinen Dienst getan da brauchst Du nicht unbedingt einen Orginal vom HH kaufen aber jeder wie er meint.

    Ein Leben ohne Blade ist zwar möglich,aber für mich so gut wie
    unmöglich! :D :corky: :D c5c2a9-1550852956.jpg

  • Ich habe von Einzelfällen davon in der Tat auch gelesen.Andererseits habe ich persönlich seit 5 jahren keinerlei Probleme mit den Dingern-ich finde den Sechskant sehr angenehm...


    wer dreht den mit dem Sechskant den Filter ein, ich mache das immer von Hand. Zum Aufdrehen kann man diesen benutzen, und dann ist es egal ob Öl austritt.

  • Ich hab 9 Mopeds daheim stehen. Mache jedes Jahr im Frühjahr einen Ölwechsel bei allen Kisten, auch wenn diese nur paar KM gelaufen sind. Filter kauf ich unabhängig vom Hersteller, kaufe das was gerade im Angebot ist. Und von allen Filtern die ich benutzt habe und es sind etliche Hersteller gewesen, hatte ich nur einen der Undicht war. Der war von Champion. Das war aber kein Grund nie wieder Champion zu kaufen, die kaufe ich weiterhin wenns die mal Günstig gibt. Dieses Jahr hab ich Mahle Filter gekauft. 6 Stück für 28 Euro, alles ein Model für meine Hondas.


    Somit ist mir das Persönlich sowas von Egal was drauf steht, Hauptsache er tut was er tuen soll und das haben Sie alle die letzten Jahre.