Fahrwerk

  • Hi chris,
    Genau das Wilbers 641, alle Verstellmöglichkeiten.
    10Klicks neben der vorgesehenen Standarteinstellung, 4Klicks hatte ich schon bei extrem heißen Wetter bei der VFR, aber 10??
    - in Zug und Druckstufe???? Bzw Alles fast komplett zugedereht????
    Da passt was nicht.
    Eine 95%tige Einstellung bekomme ich schon selbst hin, die letzten %te hole ich mir immer bei solchen Veranstaltungen.
    Die Profis da machen nix anderes.
    Zum Straße anmalen war die Einstellung ganz gut, fast das komplette Klostertal hoch hab ich bei den schnellsten Runden die Straße angemalt!
    - war die Trakrionskontrolle an, - in Race!
    (die Drehmomentschwäche bei 6TU/min war nicht nachvollziehbar, das VR war zu oft oben)
    Gruß
    Th.

  • Hallo zusammen,
    das FB ist auf dem Weg zu Wilbers und ich fahr mit dem Original wieder rum.
    Ach herrjeh wie gruselig.
    Hoffentlich ist das Ding bald wieder da!
    Gruß
    Th.

  • Na das scheint ja eine echte Leidensgeschichte mit dem FB zu sein :tougue:


    Denke für deine recht sportliche Fahrweise ist das originale FB einfach nicht gedacht, hatte damals die gleichen Sorgen bei meiner Z1000. Erst der Umbau auf das FB einer ZX10R hat dann für Ruhe gesorgt :thumbsup:


    Dir viel Erfolg mit der FB Kur :thumbup:


    Grüße
    klaf

  • Hi,
    die Kur hat funktioniert, vor dem Perfektionstraining, das Federbein war wieder drin und hat einwandfrei funktioniert.
    Wilbers hat zwar behauptet, daß kein Fehler feststellbar war, das schiebe ich aber auf Haftungsgründe.
    Sei's drum, eine derartige Vorgehensweise ist in meinen Augen unanständig und ich werde in Zukunft auf Öhlins wechseln.
    Rechne ich den Ärgen und zweimaliges Umbauen in der Werkstatt, plus Versand etc. pp.. wäre das Öhlins günstiger gekommen.
    So what, ich habe gelernt.
    Gruß
    Th.

  • Denke für deine recht sportliche Fahrweise ist das originale FB einfach nicht gedacht

    Das ist soweit richtig aber so wie ich das gelesen habe handelt es sich um ein Wilbers und nicht mehr um das Originale.
    Zumal in einem der ersten Äußerungen Eze auch schreibt daß er auf hohem Niveau jammert.
    Aber wie er gerade schrieb ist es jetzt wohl OK.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

    Einmal editiert, zuletzt von Michl3 ()

  • wie is'n das eigentlich bei Wilbers?Haben die Stützpunkthändler oder schickst das direkt ins Werk?

    Hi,
    die haben schon Stützpunkthändler, aber i.d.R. schick ich so etwas zum Hans, nicht zum Hänschen.
    Obwohl ich schon X Federbeine und Gabeln bei den habe machen lassen, wird man behandelt wie ...... und für dumm verkauft.
    Auch das hat meine Meinung bez. Wilbers geändert.
    So what, andere Mütter haben auch schöne Töchter.
    Gruß
    Th.

  • Hallo zusammen,

    nachdem ich bei Wilbers verarscht wurde, wollte ich bei der Gabel auf Öhlins gehen.

    Das gestalltet sich etwas komplizierter als gedacht.

    P1. die Fireblade hat den ABS Sensor auf der anderen Seite, -die Nachrüstgabel wollte ich nehmen, ohne Verstellfw..

    P2. sind die Felgen laufrichtungsgebunden.

    P3. welche Bremsen, bzw. kann ich meine adaptieren?

    Das sind noch Punkte die zu klären sind.

    Mal schaun was sich ergibt, z.Z. bin ich unentschlossen.

    Gerade wird die Inspektion für Jahr gemacht. :-)

    Gruß

    Th.