Bremssättel überholen SC 33, Bj. 99

  • Servus miteinander,
    ich möchte die vorderen Bremssättel an meiner SC33, Baujahr 99 überholen.
    Sprich die Dichtungen tauschen, die Kolben bei Bedarf.


    Jetzt bin ich auf der Suche nach brauchbaren Dichtsätzen
    Gefunden habe ich folgendes


    https://www.motorradteile-zube…roducts/br_satt_0001-0050


    https://www.mvh-shop.de/Motorr…z-vorne-All-Balls-18-3174



    oder eben Original-Teile



    https://zsf-motorrad.de/de/Ers…F-9-VORDERRAD-BREMSSATTEL (Teile 1 und 2)



    Hat irgend jemand Erfahrungen mit den Dichtsätzen aus dem Zubehör? Taugen die was? Oder lieber ins Original investieren?



    Danke



    Gruß


    Uli

  • Moin


    Suche dir über bike-parts-honda.de die Teilenummern raus und bestelle dann die Teile bei partzilla.com in Amerika.
    Versand hat 7 Tage (Fr-Fr )gedauert.


    Würde nur originales Zeug nehmen bei der Bremse . Bzw hab ich Anfang des Jahres genau so bei meiner SC50 gemacht.


    Gruss

  • Danke für den Tipp,


    die Preise sind ja im Vergleich zu Deutschland echt human :-).


    Gruß
    Uli

  • Denk aber dran, du musst noch 19% MwSt. draufrechnen, auch auf die Versandkosten... und Rennerei zum Zoll haste auch.

    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)

  • Denk aber dran, du musst noch 19% MwSt. draufrechnen, auch auf die Versandkosten... und Rennerei zum Zoll haste auch.

    Meine Tüte ( Warensendung mit den Dichtungen ) ist durchgegangen . Habe lediglich den Preis auf der HP mit Versandkosten bezahlt.
    Das waren meine ich 7.99$. Bestellt , bezahlt per Paypal und 7 Tage später war es da.


    Gruss

  • Unter 22€ haut das hin, von 22-150,- läuft es so wie ich schrieb.

    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)

  • warensendungen zwischen 22 und 150 € sind zollfrei .


    Ob die Einfuhrumsatzsteuer erhoben wird hängt vom Zoll ab. Bei 150€ wären das aber auch nur knappe 28€


    Steuer zahlst du allerdings auf den Gesamtwert.... also inkl. Versandkosten

  • Ich sehe schon, das Pendel schlägt eindeutig zu den Originalteilen aus, da sich hier niemand für die Zubehördichtungen ausspricht. :-)

  • also simmerringe kann ich dir nur Original empfehlen.... der Rest hält nicht lang.....
    Und bei bremsen keine Kompromisse.
    An Sicherheit sollte man nicht sparen

  • Dann schon mal Danke an alle,


    ich habe jetzt in den USA bestellt - Dichtungen plus Porto machen in Summe knapp 60 Euro. Werde hier Feedback geben wann und wie die Teile angekommen sind :thumbsup:


    Gruß
    Uli

  • Die Ersatzteile aus den USA sind gestern angekommen.
    Zu den umgerechnet rund 60 Euro Teilekosten kamen jetzt noch 10 Euro Zoll und 6,90 Euro Bearbeitungsgebühren. In Summe also knapp 76 Euro. In Deutschland hätten die Teile rund 95 Euro gekostet.


    Gruß
    Uli

  • meine Teile sind noch unterwegs.
    Vermutlich liegt es beim Zoll.
    Seit 7.9 hat sich der sendungsstatus nicht geändert

  • Mit Sicherheit, war bei mir genauso. Und dann musst du zuhause sein, wenn der Postler kommt, denn der will sein Geld (Zoll plus Gebühren) gleich haben.


    Gruß
    Uli

  • Lohnt sich der Aufwand für 20 €
    Gehe ich zum nächsten Händler und habe die Teile ;)

    wenn es so wäre.
    Alles bestellware hier. Und hätte aus D im Netz 170€ beim Händler hier 210€ gekostet.
    Wenn es nur 20€ mehr wären würde ich auch lieber hier kaufen.

  • Bei cmsnl für 7 E netto pro Satz, mal 8 macht 56 E - aus der EU.


    Andere Frage: Welche Nuss braucht man zum zerlegen der Bremssättel?
    Das ist so ein umgedrehtes Torx Profil.

  • Na wie sowas aussehen muss, da wird er schon selber drauf gekommen sein :)


    Die Größenbezeichnung der entsprechenden Nuss lautet: TX E12

    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)