Auslieferungsstop neue Fireblade RR R

  • Unterm Strich werden sie erst was sagen, wenn der Umfang und die genaue Ursache klart ist und diese Info hat mal halt erst, wenn alle Bikes geprüft sind.

    Na klar kann man erst über Lösungen oder deren Ansätze sprechen wenn den Umfang kennt, allerdings würde ich , wenn ich denn Käufer der neuen Fireblade wäre erwarten das zumindest mal das Problem schnell bekannt gegeben wird.

    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)

  • Das waren noch "Zeiten":


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Mal wieder zurück zum eigentlichen Thema! Also angeblich kann es sein, dass nicht alle Pleuel-Lager mit dem richtigen Drehmoment montiert wurden. Bevor dies nicht geprüft wurde und entsprechend der Fertigungsprozess modifiziert wurde (der wird schon angepasst sein), müssen die Geräte stehen bleiben. Es sind wohl auch noch nicht so viele im Umlauf, sodass die Prüfung wohl schnell erfolgen kann.

    Unter Strich bedeutet das für mich, dass hier mehr ein Montageproblem vorlag/vorliegt als ein Problem am Gerät.

    Naja. Also eigentlich kein echtes Problem am mopped sondern nur kaputter drehmomentschlüssel. Klar. Und deshalb so ein Geheimnis drum gemacht. Fällt mir schwer, dass jetzt so zu glauben.(-: Egal. Hauptsache es wird gemacht und die Mädels und Jungs kriegen endlich ihre Kisten.


    Gruß

    G.A.C.O.

  • eher nen falsch eingestellter Computer der nicht sauber die Schraubungen ausgeführt hat. Ähnlich wie bei der S1000RR wo ein Loch wohl nicht immer sauber gebohrt war. Auch dank falscher Computer.

  • Ich habe gestern das offizielle Schreiben von Honda bezüglich Auslieferungsstop RR-R gelesen, es sind 47 Einheiten ausgeliefert, 9 bei Kunden, der Rest bei Händlern,

    Honda muss jetzt erst rausfinden bei welchen Serien Nummern die Probleme mit den Pleuelstangen sind, die ausgelieferten Einheiten werden vorranggig behandelt.

    Meine neue SC82 SP sollte am 18ten März geliefert werden, steht angeblich in Holland auf dem Lager, die Einheiten wo neu mit Kundenzuordnung da sind werden im ersten Zuge mit überprüft, wie und wo und wann ist in Klärung.

    Ich habe meine SC77 komplett von Ten Kate umbauen lassen, also ist Straße jetzt rum, fahre zur Zeit mit meinem Fully mehr Kilometer wie ander mit ihrem Motorrad :-)

    könnte kotzen:tougue:

  • Ich kann nachvollziehen warum Honda da ein Geheimnis drauß macht. Immerhin könnte beim ersten radikalen Bike ein heftiger Reputationsschaden entstehen, sollte sowas zu breit durchs Netz gehen.

    Das Problem was ich darin bloß sehe, ist dass man wenigstens den Kunden eine KURZE Info zukommen lassen könnte, etwas sei MÖGLICHERWEISE schief gegangen und müsse geprüft werden, bevor man ausliefert. Man wolle die Qualität sichern und weil Sicherheit undso und man entschuldigt sich BLABLABLA!


    Es würde aussehen wie ein konsequenter Schritt zum Schutz der Kunden, bei dem der Hersteller Kosten und Aufwand auf sich nimmt um 100% sicher zu sein und nicht wie eine dumme Verzögerung weil irgendwer einen Fehler gemacht hat. Mit so einer Aussage würde ich mich persönlich wohl fühlen...


    Stattdessen wird hier wild spekuliert, mit Worten wie "vielleicht", "angeblich" und alter... "PLEUELLAGER" um sich geworfen... Ich halte diesen Raum für Spekulation für gefährlich.

    Fakt ist, ich hätte kein neues Moped für den Preis bestellt wenn es keine Honda wäre. Weil ich bisher nur Honda fuhr, Honda mich nie enttäuscht hat und ich mit Honda immer zufrieden war. Diese Zuversicht platzt sehr schnell wenn, auch nur durch Spekulation, in einem Gedanken 27k €, Motorschaden und Motorrad vorkommen.


    Btw: Alles was ich zum Thema weiß, weiß ich von Euch. Von meinem Händler nicht die kleinste Info, obwohl es anscheinend ja schon offizielle Meldungen gibt.

    Weiß einer mit Sicherheit, ob eine Bestellung zur Abnahme verpflichtet nach 2-Monatiger Verspätung? (6 Wochen nach voraussichtlicher Lieferwoche + 2 Wochen nach Inverzugsetzung)

    Ich will sie haben. Aber wenn noch 2 Monate vergehen, dann kann ich bei der aktuell beschissenen Lage echt noch ein paar Monate länger warten und sie nächstes Jahr für ein paar k € weniger kaufen.

  • In der Honda Fabrik sind sicher einige Koepfe gerollt.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Nix Vertrag, nur Bestellung und ich habe eine Bestellbestätigung. Auch keine Anzahlung etc.


    Und den unverbindlichen Liefertermin KW13.


    Wie gern ich dieses offizielle Ding mal lesen würde... einfach aus Interesse.

  • Dann hoffen wir mal das das die Ausnahme bleibt. Lieferverzögerungen von 6 Wochen und mehr hatte ich bis jetzt nur bei der S1000r ,der S1000rr und bei der MV. Wenn Honda jetzt auch so anfängt wird es Zeit für ein neues Hobby. 8|

  • Lieferverzögerungen von 6 Wochen und mehr hatte ich bis jetzt nur bei der S1000r ,der S1000rr und bei der MV. Wenn Honda jetzt auch so anfängt wird es Zeit für ein neues Hobby.

    Wieso neues Hobby ? Nur weil es dann nicht die allerneueste ist :gruebel:.

    Schön ist das nicht aber bei der aktuellen Lage auch nicht der Weltuntergang.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Wieso aktuelle Lage? Grade jetzt, wo die meisten Zeit haben, der Sprit nichts kostet, es wieder warm ist und die Straßen leer sind? Check ich nicht... wenn das keine Grunde für Mopedfahrten sind dann weiß ich auch nicht weiter.

  • Nein, ich meinte das ich die Lust am Mopedfhren verlieren werde wenn Honda jetzt so anfängt wie BMW und MV.

    Testen tut der Kunde, Mopeds kommen trotzdem nicht annähernd zum genannten Liefertermin, und sind dann auch noch fehlerhaft,so das Motoren hochgehen ,Teile nicht geliefert werden ,und Kunde und Händler im Regen stehen gelaseen werden.

    Hatte bis jetzt immer noch eine Blade in der Garage um mobil zu bleiben ,wenn die MV streikt ,oder der Motor der BMW das Pleuel raus streckt ,die Bremsen lecken ,oder einfach nur der Ölkühler getauscht werden muss, und die Karren dafür einen mehrwöchigen Wellnessurlaub beim Händler machen.

    Ich fahre seit Wochen täglich und habe auf der neuen Blade jetzt auch schon 2600 auf der Uhr,die SC80 wird auch regelmäßig ins BGL getrieben... für mich ist das der geilste Saisonbeginn seit ich 1980 den Lappen gemacht habe. Keine Rennleitung,kein Verkehr,günstiger Sprit ,und ein Wetter wie im Bilderbuch.

    Ich sehe nicht ein warum ich jeden Tag Stunden im Supermarkt verbringen soll ,und dann ein schlechtes Gewissen haben soll weil ich jeden Nachmittag eine 200-km Hausrunde drehe. Wenn ich mich ins Grün schmeiße brauche ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen Sauerstoff und solange ich mich an die Kontaktregeln halte ...