Maschine springt nach Fahrt nicht mehr an

  • Hey zusammen,


    ich war gestern auf einer Tour. Nachdem der Start zur Tanke, dann zum Treffpunkt gut verlieft sprang meine Süße 30km später an der nächsten Tanke nicht mehr an. Der Anlasser takert aber sonst ging gar nix. War nahezu komplett Tot. Wurde dann angeschoben und es lief. Allerdings hab ich bei der Fahrt dann gemerkt das wenn ich das Fernlicht anmache die Anzeige An/Aus ging und auch die Maschine. Also ohne Fernlicht weiter. Später ist se dann direkt beim stehen bleiben Ausgegangen.

    Auch bei der Fahrt ging sie mehrmals aus als ich im 1 oder 2 Gang härter beschleunigte. Immer so ab 7000 Umdrehungen.

    Dieses Gefühl kannte ich vom letzten Jahr aber damals war einfach die Batterie net Fest am Kabel dran, das hab ich jetzt natürlich als erstes Überprüft gehabt.


    Hab mich jetzt etwas eingelesen da ja mehrere Leute zurzeit Probleme haben zwecks Lima, Batterie oder sonstiges.

    Hab jetzt meine Maschine nochmal angeschoben um zu Messen. Folgende Werte habe ich:


    Batterie Spannung ohne Motor: 11.4v

    Im Leerlauf ohne Licht: 11.07v

    Mit Licht: 9.83v und mit Fernlicht spackt se und geht fast aus.

    Habs dann nochmal im Fahren Probiert, da ists das gleiche. Sobald ich Fernlicht als Verbraucher anmache gehen die Anzeigen an/aus und Motor auch.


    Hab die Batterie jetzt ausgebaut und ans Ladegerät gehängt. Das zeigt an das se Leer ist.

    Musste vor 3 Wochen schon mal nach dem Tanken anschieben und hatte damals die Batterie bei der Freundin am Gerät, ist ein besseres Mit Fehlererkennung von Zellen etc. Da kam nix. Und konnte nach dem Laden auch paar mal Fahren bis gestern eben.

    Habs auch mitm Licht getestet, vor der Wand Drehzahl hoch auf 5000, Licht wird etwas Heller. Beim Messen kam ich da auf ca. 12v bei 5000 Umdrehungen. Sollte ja glaub mind. 13.5v im Leer lauf sein oder ?


    Kann ich jetzt schon Sicher davon ausgehen das die Lichtmaschine den Geist aufgegeben hat zwecks Messwerten oder kann das auch an der Batterie liegen ?

    Bin unschlüssig ob ich erst auf die Batterie nächste Woche warten soll oder einfach mal die Verkleidung ab mache und die Lima aufschraub. Wenn die Kaputt ist sieht man das doch? Hab das noch nie gemacht und heut auch das erste mal ein Voltometer in der Hand gehabt ;)

    Bin für jeden Tipp dankbar!


    Und danke fürs Lesen 8o

  • lichtmaschine und Regler kann man messen.

    Gibt unzählige Anleitungen hier im Forum.

    Nach dem Messen weißt du genau was los ist.

  • Ungewoehnlich bei einer SC50. Zieh am besten den Stecker ab vom Regler, und messe zwischen allen 3 Phasen bei laufenden Motor die Spannnung. Multimeter auf Wechselspannung einstellen. Wenn die Spannung zwischen allen 3 Phasen etwa gleich ist und mehr als 40 Volt ist es der Regler.Oder du baust gleich den Limadeckel ab. Die Chance ist hoch das sie im Eimer ist und verschmorrt. Fang da gar nicht erst an irgendwelche Widerstaende zu messen. Das fuehrt zu nichts.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • Danke für die Antworten.

    Nur fürs Verständnis, erst Motor Starten und dann abstecken oder Startet er auch abgesteckt? Muss ich dann noch was beachten? Licht aus etc?


    Hab jetzt noch Videos angeschaut und gesehen das ich beim abnehmen des Deckels eh gleich nen Ölwechsel machen muss/sollte, richtig?

    Falls es der Regler/Lima ist hab ich mal gesucht. Könnt Ihr was mit der Seite anfangen? Sollt ich lieber ne gebrauchte nehmen?

    https://mtp-racing.de/Stator-und-Regler-Set_1

  • 1.

    Nur fürs Verständnis, erst Motor Starten und dann abstecken oder Startet er auch abgesteckt? Muss ich dann noch was beachten? Licht aus etc?

    Auf keinen Fall abziehen wenn Motor laueft. Vorher!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    2.

    Hab jetzt noch Videos angeschaut und wenn gesehen das ich beim abnehmen des Deckels eh gleich nen Ölwechsel machen muss/sollte, richtig?

    Nein du kannst das Motorrad schraeg an die Wand lehnen. kommt dann kein Oel raus oder minimale Tropfen.

    3.

    Keine aus dem Zubehoer kaufen das ist alles Schrott.

    Neu wickeln lassen bei MEL Lüdeking wuerde ich empfehlen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Alles klar! Dann werd ich erst mal Messen.

    Hab in einem Beitrag von 2008 den Tipp mit Motorradtechnik München gefunden. Die wickeln anscheinend neu. Das wäre au net weit weg.

    Danke erst mal! Ich meld mich sobald ich den Regler gemessen habe

  • Zieh am besten den Stecker ab vom Regler, und messe zwischen allen 3 Phasen bei laufenden Motor die Spannnung. Multimeter auf Wechselspannung einstellen. Wenn die Spannung zwischen allen 3 Phasen etwa gleich ist und mehr als 40 Volt ist es der Regler.

    Sorry das ich jetzt so Dumm frage, hab keine Videos gefunden wo im eingebautem Zustand gemessen wird.

    Ich Zieh den Stecker ab der ja zur Boardelektronik geht und mess direkt den Regler. Wenn ich auf Wechselspannung gehe, mess ich dann bei den Polen 1-2, 2-3 und 3-1 jeweils mit Rotmschwarz oder muss ich Schwarz an nen Massepunkt halten? Hab das noch nie gemacht sorry😅🙄

  • beim Regler selber kannst du nur die Dioden prüfen. Im Werkstatthandbuch müsste stehen wie du es genau machst

  • Die Lima bei ner SC50 defekt!!!!! Habe ich noch nie gesehen. Aber ausschließen kann man es nicht. Wer weiß was da für ein Regler verbaut wurde. Oder wie lange hast Du die Maschine schon. Das mit dem Licht kommt mir von meiner alten 33 bekannt vor. Da ging die Karre aber nicht aus. War auch ein anderes Bike.

  • So ich hab jetzt mal mein Glück versucht.

    Da merkt man halt was man als Laie mit ungenügendem Werkzeug und schlechtem Licht für Möglichkeiten hatX/


    Hab erst den Regler suchen müssen und dann umständlich die hintere Verkleidung versucht zu entfernen. Was ein stück schei**

    Das war bei meiner alten CBR600 wesentlich einfacher. Bin dann mit viel gefummel an den Regler gekommen. Leider war da keine Steckverbindung. Hab das Kabel verfolgt aber niergends auf dem Weg zur Lima einen Stecker gefunden... bin wohl zu doof


    Nach dem Scheitern hab ich mich entschlossen den Lima Deckel zu entfernen um einfach Gewissheit zu haben wenn ich schon nicht Messen kann.

    Nach einem ewigen gefummel das Teil irgendwie runter zu bekommen hab ich am Ende aufgegeben. Da ich das noch nie gemacht habe weis ich auch nicht warum der Deckel nicht runter ging. Ich konnte ihn so 10cm entfernen aber oben haben Zahnräder oder so das ganze noch fest gehalten ... hab dann mal so versucht einen Blick auf die Lima zu bekommen und ein Foto zu machen. Das Öl ist schon leicht Dunkel deshalb weis ich nicht ob die Lima jetzt schon geschmort hat, es das Öl ist oder beides. Letzter Ölwechsel war letztes Jahr und hat es hat ca. 3000km runter.


    Naja jetzt hab ichs provisorisch wieder Zam gebaut. Anscheinend stimmt aber was nicht da Sie sich im ersten Gang sehr schwer schieben lässt, da Hackt wohl was in der Lima || habs dann sofort im Leerlauf zurecht geschoben. Werd Sie jetzt mitm Hänger zur Werkstatt bringen... Versuch wars Wert aber da mach ich nur noch mehr Kaputt als auch nur irgendwas zu Reparieren.


    Danke trotzdem für eure Hilfe

  • Hmmm das tut mir Leid dass es hier einige Missverstaendnisse gab.

    Also hier mal ein Bild von einem Regler mit den Steckern:



    Der Regler hat normalerweise 2 Stecker, der mit den 3 gelben Kabeln geht zur Lima und du solltest zwischen den Anschluessen an der Lima messen. Nun gut ich weiss nicht ob du die Stecker nur nicht gefunden hast, oder ob jemand da rumgebastelt hat und es keine mehr gibt.


    Den Lima Deckel kriegst du ab. Der haellt einerseits durch die Magnetkraft vom Polrad, darum geht er etwas schwer ab, und da wo er bei dir haengt ist eine lange Passhuelse vom Anlasserritzel- Freilauf. Den kann man aber gerade abziehen mit etwas klopfen vielleicht . Was man da vom Stator sieht sieht auf dem Bild sagt nicht viel aus, da der Fehler wenn es dort einen gibt immer zuerst oben auftritt dicht an der Kabeltuelle.

    So sieht der Deckel aus von innen:

    So ein Mist alles.


    Lieber Gruss

    Joe

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!