Übersetzung

  • HRC umbauen, aber legal fuer oeffentliche Strassen wird es da nie was geben. Das passt dann nicht in die Euro Normen schaetze ich.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Mit der TenKate Lösung hast nur was für die Renne. Dann durch Kabelbaum und Co, sind einige Funktionen komplett raus.


    Für die Straße wird es keine legale Änderung geben können, da eben sich Verbrauch und Abgasverhalten sich mit ändert.

  • Großes Problem dabei ist, dass Du immer die Zulassung verlierst und illegal unterwegs bist. Wenn nix passiert ist das nicht unbedingt das Problem, aber wenn doch, dann........

  • Das ist es ja.


    Ich persönlich komme ja zurecht, es ist ja aber auch nun kein Geheimnis mehr das ich nur rumschwuchtel....


    HRP usw. bieten ja auch schon was an, aber da steht der Aufwand in keinem Verhältnis zu den etwaigen Folgen.

  • Naja, "rumschwuchteln" muss man nicht mit ihr und kann ganz normal unterwegs sein ;-)

    Für die Straße vollkommen ausreichend und ok. Auf der Renne musst natürlich Hand anlegen und dann wird´s teuer.

  • Ich finde die SC82 echt gelungen. Aber irgendwie ist das ganze Konzept arg widerspruechlich aufgegangen. Zuerst meinte man das waere ein bike besonders fuer die Renne konzipiert, nun hat man ein 4 Gang Mopped fuer die Landstrasse was aber fuer die Renne kostenintensiv umgebaut werden muss.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Tja, anders war sie eben nicht auf die Straße zu bekommen.


    Eventuell geht ja auch ein Zahn ohne das sie motzt?

  • Rainer sagte in einem anderen Beitrag ein Zahn ist kein Problem.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Ich sag das aber nicht.............es wurde von Holzhauer wohl mal gesagt, dass ein Zahn mehr noch ginge mit der Elektronik. Aber A bringt das nicht viel, B verlierst die Zulassung, C riskiert man viel in Bezug auf funktionierende Elektronik und D die die oberen Gänge trotzdem noch eingeregelt.

  • Ja macht keinen Sinn dann.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Ich warte auf eine SC82-update, mit folgendem Design:

    Die SC82-update hat ein passend abgestuftes Getriebe und eine passende Sekundärübersetzung, so dass der Motor im 6.Gang bei v-max ausdreht. Ein Kassettengetriebe wäre super als Basis für Rennbetrieb und entsprechende Anpassungen. Der 5. und 6. Gang der SC83 sind kein Overdrive (wer braucht sowas bei einem Supersportler ?). Die SC82-update braucht unbedingt einen V4-Motor (kein Reihen-4-Zylinder !) und hat eine Nockenwellenverstellung, z.B. ähnlich dem cleveren SR-VVT der Suzuki. Dadurch steigt das schwächelnde Drehmoment im unteren Drehzahlbereich. Für Straßenbetrieb ist der Schalldämpfer so ausgelegt, dass man auch in Österreich fahren darf (<95dB(A)). Die Euro5-Vorschriften werden ausschließlich durch Chip-/Software und Auspuff realisiert und nicht dadurch, dass man durch ein zu lang abgestuftes Getriebe das Drehzahlniveau senkt (was für ein Unsinn). Die Adaption des Motors vom Straßenbetrieb auf Rennbetrieb wird neben den üblichen Umbauten der Anbauteile (Verkleidung, Felgen-Reifen, Auspuff, Fußraster...usw.) durch Software-Update realisiert. Es kann nicht sein, dass man den Kabelbaum tauschen muss. Der Kabelbaum muss universell für Straße und Rennbetrieb sein. Wenn man mit einem Bus-System arbeiten würde, könnte man sich Kabelgewicht und Komplexität sparen. Der Anschluss eines Laptops muss möglich sein, so dass man die ganzen Einstellungen nicht an dem Display, sondern mit einer komfortablen Software am Laptop machen kann, dies wird vom Hersteller insbesondere für Rennbetrieb angeboten.

  • Da die Produktionen der Supersportler eh bald eingestellt wird (Siehe Suzuki) hat sich das Thema bald erledigt!