SC 82 für die Rennstrecke umbauen

  • Hi,

    Nachdem wir mit Honda noch nicht so viele Berührungspunkte gehabt haben in der Vergangenheit sind wir von der neuen Blade begeistert !

    Ich baue mir meine jetzt für die Rennstrecke um ...

    Wenn Interesse Besteht kann ich gerne posten was ich so mache ...

    Dazu sofort eine Frage ... Laptimer im original Dash ... nur über den Lichtschalter auszulösen?

    Gruß Daniel

  • Also ich würde gerne den Umbau Deiner 82er verfolgen!


    Ja, Laptimer Stock nur über die Fernlichttaste.

  • Hallo,


    HRP Holzhauer bietet für die CBR1000RR-R ein GPS Laptiming Kit an.

    Dieses wird wohl mit vorhandenen Kabeln in Heck verbunden.

    pzraing.it bietet den lp500 für die CBR1000RR-R an. Anschluß an Kabeln zum Dashboard.

    Die Funktion ist wohl identisch.

    Der Anschluß ist bei HRP besser.

    Der Preis bei pzracing.


    Gruss Butze

  • Interessant wird es wie Du mit unterschiedlichen Übersetzungen und Reifen klar kommst. Denn meines Wissens funktioniert es nur mit HRC Kit und Kabelbaum - unter 12000 Euro mit allen Halterungen und Co kommst da ja nicht raus. Weiterer spannender Punkt ist die Optimierung der Auspuffanlage bzw. entfernen des Kats.

    Bin gespannt :perfekt:

  • Ist das bei anderen Herstellern auch so ein Aufwand?

    Steht doch in keiner Realition zum Nutzen für Hobby Racer.

    Also das ist bei allen anderen viel schlimmer. 😉

    Da musst du nur gar nichts machen und es funktioniert.

    Spaß beiseite. Soweit ich weiß, geht das bei anderen Marken etwas einfacher.

    Bei meiner 2015 BMW habe ich original 17-45. Habe zwischenzeitlich 16-46 gefahren und dann 16-45.

    Schlappen hatte ich die letzten Jahre Dunlop. Vorne 120/70 und hinten 205/60.

    Hat bisher alles funktioniert ohne irgendetwas speziell anzupassen.


    Ich würde von Honda erwarten, dass die Honda ready to race ist und nicht ready to pay for additional.

    Die Honda ist bestimmt ein geiles Gerät für die Rennstrecke.


    Gruß

    G.A.C.O.

  • Die Honda ist bestimmt ein geiles Gerät für die Rennstrecke.

    Und wenn man das so liest was es kostet bis das reibungslos klappt,auch noch ein günstiges dazu.;)

    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)

  • Bei anderen Marken ist, je nach Anspruch und Wünschen, auch einiges zu machen.

    Bei der S1000RR 2015 habe ich das elektronische Fahrwerk gegen "normales" Öhlins getauscht. Andere Bremsscheiben und ab 2021 andere Bremspumpe. OEM Rastenanlage passt bei mir auch nicht mehr wirklich gut.

    Klar, könnte ich noch mehr machen aber meine Ambition ist eher gering.


    Das Öhlins Fahrwerk der Honda (wohl gleiche wie Aprilia) ist einfach schon wirklich gut.

    Wenn es bei der Übersetzung Kompromisse geben muss, muss halt Fahrweise umgestellt werden. Also hohe Drehzahl fahren.


    Bin aber wirklich mal gespannt, was der Umbau des Frederstellers so alles bringt.


    Gruß

    G.A.C.O.

  • Bei anderen Marken ist, je nach Anspruch und Wünschen, auch einiges zu machen.

    Um den persönlichen Umbau geht es nicht, es geht bei meiner Frage um das Simple wechseln von Reifengrößen, Übersetzungen usw. und da liest man hier heraus dass da Honda ready to pay ist. Diese Summe für das Moped mit mehr wie 20K und die ~ 12K an Rennelektronik ist schon happig, muss man sich vielleicht auch Schönreden die Summen.

  • Zur Übersetzung: original ist die Übersetzung ja 16/40. In einem Interview v. Zonko mit Christian Christian "Zwedi" Zwedorn erwähnt der Zwedi, dass hinten 43 Zähne ohne Probleme möglich sind, da gäbe es keine Probleme mit QS etc. -> siehe YT-Video (Video Link zur passenden Stelle bei 10:47).

    MM93
    There is grey blur, and a green blur. I try to stay on the grey one... - Joey Dunlop

  • Interessant wird es wie Du mit unterschiedlichen Übersetzungen und Reifen klar kommst. Denn meines Wissens funktioniert es nur mit HRC Kit und Kabelbaum - unter 12000 Euro mit allen Halterungen und Co kommst da ja nicht raus. Weiterer spannender Punkt ist die Optimierung der Auspuffanlage bzw. entfernen des Kats.

    Bin gespannt :perfekt:

    Habe mich mit der aktuellen Generation noch nicht befasst(konnte eh jetzt 2 Jahre nicht wirklich fahren), daher kurz die Frage:


    Öööhhhm... ist das jetzt ein Tippfehler? 1.200€ fänd ich voll in Ordnung, während 12.000€ wiederum nun echt extrem sind.


    01.05.18 Padborg Park SwitchEvent
    12./13.05.18 Groß Dölln MotoMonster
    26./27.05.18 Oschersleben MotoMonster
    16./17.06.18 Groß Dölln MotoMonster
    13./14.07.18 Padborg Park SwitchEvent
    28./29.07.18 Spreewaldring Trackdays4You
    02./03.08.18 Groß Dölln MotoMonster
    16./17.08.18 Sachsenring MotoMonster
    20./21.08.18 Oschersleben MotoMonster

    15./15.09.18 Padborg Park SwitchEvent

  • Öööhhhm... ist das jetzt ein Tippfehler?

    Ich fürchte nein... 8o


    Ich hab aus Interesse mal bissel gesucht, was da an Preisen zu finden ist... bin da auf ein kanadisches Fireblade-Forum gestoßen, mit einem ganz interessanten Beitrag, in welchem auch Preise aufgelistet sind... guckst du hier ... ;)

    Ich denke die deutschen/europäischen Preise werden ähnlich sein... :whistling:

    MM93
    There is grey blur, and a green blur. I try to stay on the grey one... - Joey Dunlop

  • ohne steuer.

    mal angenommen lotto klappt jetzt am we:rolleyes:, ich würd's trotzdem nicht machen weil:

    erstens: Electronics of this level are notoriously complex both to install and operate

    zweitens: Electronics of this level are notoriously complex both to install and operate

    ...

    da sitzen ja nicht umsonst zwei Leute vor drei Bildschirmen in der Box.

    Spaß ist was anderes.

  • Ein paar Info’s gibts schon hier im Forum:

    Übersetzung


    Fahre vorne 15 Zähne, funktioniert alles einwandfrei. Lt. Holzhauer ist das das maximale das Geändert werden kann ohne die Elektronik zu überfordern.

  • HRP bietet aber auch für hinten ein 41er an.....


    Bedeutet das dann wenn ich auf 15-41 umbaue muckst sie rum?

  • Natürlich kann man einige Übersetzungen nutzen und es funktioniert. Wenn Du aber die TC ordentlich einstellen möchtest und entsprechend unterwegs bist, dann musst investieren. Die Frage ist immer, welchen Anspruch hast ans Bike.

    Wichtig im Vergleich mit anderen ist aber auch, dass man bei jedem Bike Hand anlegen muss, wenn man sie nur für die Rennstrecke nutzen möchte. Unterm Strich kostet ein vernünftiges Bike einfach in Summe 35-40k Euro.


    Blutschlumpf

    Und nein, ist kein Tippfehler.....wobei.......das ist rein Steuergerät, Kabelbaum und Kleinteilen......da hat noch keiner Hand angelegt. Hatte mich mit Jens (HRP) lang darüber ausgetauscht ob ich kommendes Jahr ne neue bei der German-Moto-Master fahren, oder meine SC77......Ergebnis......Ich bring meine in den Kommenden Tagen zu ihm für Motorrevision, 3.Gang-Optimierung und Lenkkopfwinkeländerung.

  • Wichtig im Vergleich mit anderen ist aber auch, dass man bei jedem Bike Hand anlegen muss, wenn man sie nur für die Rennstrecke nutzen möchte. Unterm Strich kostet ein vernünftiges Bike einfach in Summe 35-40k Euro.

    ;(

    Ich habe kein vernünftiges Bike. Meine Kiste hat mich mit allem drum und dran eher deutlich unter 20.000 gekostet. Starßenmaschine gebraucht gekauft. Gebrauchte Rennverkleidung. Gebrauchtes Öhlins Fahrwerk. Touratec Stilllegungsstecker für E-Fahrwerk. Gebrauchte zweite Felgensatz und 4 neue Bremsscheiben. Gebrauchte Fussrastenanlage. Und noch ein paar Kleinigkeiten. Und natürlich die Adler Aufkleber.:love:

    Ich würde ja mehr Geld investieren aber habe einfach kein Geld.:(


    Aber ich gebe Kraftrad recht.:) Wenn wirklich alles 1a für Rennstrecke sein soll, geht es, ausgehend von einem Neubike schnell Richtung 30.000 oder mehr. Aber bei 30.000 - 40.000 würde ich eher direkt eine HP4 Race kaufen.;)


    Gruß

    G.A.C.O