Fireblade möchte plötzlich nicht mehr anspringen

  • Hallo zusammen,


    ich war bisher stille Mitleserin, wende mich nun aber mit meinem Problem an euch weil es mir mittlerweile jeden Nerv raubt :mad2:


    Bin seit November letzten Jahres stolze Besitzerin einer schwarzen SC59, ohne ABS aus 2010 mit mittlerweile knapp 28.000km auf der Uhr. Bisher war ich auch äußerst zufrieden mit dem Schätzchen und schon mehrere tausend Kilometer im Schwarzwald unterwegs. Nun zu meinem Problem:


    Die gute Dame möchte seit der letzten Fahrt einfach nicht mehr anspringen. Vorher lief sie einwandfrei, keine Ruckler, Aussetzer oder Ähnliches. Nach der Fahrt in der Garage geparkt und seither tot :nixwiss:


    - Batterie, Pole und Anschlüsse sind geprüft = nichts auffälliges

    - Sicherungen, Seitenständerschalter und Killschalter ebenfalls geprüft

    = nichts auffälliges

    - Zündkerzen erneuert

    = keine Verbesserung


    Der Anlasser dreht und orgelt, die Benzinpumpe summt auch weiterhin. Auch Anlasser + etwas Gas brachte leider keinen Erfolg. Die Blade hatte keinen Unfall o.ä. und lief bisher wie gesagt ohne Probleme.


    Hatte jemand ein ähnliches Problem oder eine Idee, wo der Fehler liegen konnte? Der HH vergibt leider erst in 2-3 Wochen wieder Termine..vielleicht lässt sich bis dahin etwas rausfinden.


    Liebe Grüße

  • Geht die Hiss Leuchte aus ?

    Sonst wenn du sicher bist dass alles was du geschrieben hast in Ordnung ist kann es am Schraeglagensensor liegen. Lose, falsch montiert oder defekt.

    Siehe Beitrag Nummer 4. Habe mich korrigiert.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Normal muss aber alles funktionieren wenn die Pumpe anlaeuft beim Zuendung einschalten. Wenn Leerlauflampe leuchtet Kupplung egal. Tank leer.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Sonst wenn du sicher bist dass alles was du geschrieben hast in Ordnung ist kann es am Schraeglagensensor liegen. Lose, falsch montiert oder defekt.

    Sehe ich nicht so, löst der aus würde auch die Benzinpumpe nicht gehen, sie schreibt ja daß die summt:


    die Benzinpumpe summt auch weiterhin

    miss.blade59:
    Die Motorstörleuchte ist nicht an ? Die SC59 hat ja eine eigene Lampe dafür.

  • Schrieb ich ja weiter unten. Normal muss alles gehen wenn die Pumpe laueft. Habe ich korrigiert.


    Ich kann mir nicht vorstellen dass irgendwas wirklich kaputt ist nur weil die abgestellt wurde.

    Sonst muss man Fehlerleuchte gucken und dann kommen ja nur noch pick up und Nockenwellen Sensoren in Frage. Oder Kabel aller Art... Das ist sehr unwahrscheinlich in dem Fall. Normalerweise klingt das eher wie Tank leer wenn nichts leuchtet.

    Vorsichtshalber kann man den Seitenstaender paar mal bewegen. Aber normal wenn Leerlauf an eigentlich egal.

    Kann aber sein dass die SC59 muckt bei Seitenstaenderschalter. Sowas habe ich schonmal hier gelesen irgendwann. Also auch wenn Leerlauf drinne. Kann sein dass der unabhaengig ist. Weiss ich gerade nicht den Schaltplan auswendig.

    Da fuhr mal jemand auf der Renne und hatte immer Aussetzer. Lag am Seitenstaenderschalter.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    2 Mal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Geht die Hiss Leuchte aus ?

    Sonst wenn du sicher bist dass alles was du geschrieben hast in Ordnung ist kann es am Schraeglagensensor liegen. Lose, falsch montiert oder defekt.

    Siehe Beitrag Nummer 4. Habe mich korrigiert.

    Ja. Geht normal wie immer aus

  • Sehe ich nicht so, löst der aus würde auch die Benzinpumpe nicht gehen, sie schreibt ja daß die summt:


    miss.blade59:
    Die Motorstörleuchte ist nicht an ? Die SC59 hat ja eine eigene Lampe dafür.

    Genau. Benzinpumpe ist unverändert zu hören. Hiss-Lampe geht normal aus. Das einzige was leuchtet ist die Öldruckleute + Kanne im Display, was bei nicht laufendem Motor ja aber normal ist.

  • Beweg mal ein paar mal den Seitenstaenderschalter. Das ist noch so ein Ding was beim abstellen eher wahrscheinlich ist.


    Aber kann auch nicht sein eigentlich. Muesste alles egal sein wenn Leerlauf drinne ist und leuchtet. Habe Schaltplan angesehen. Ist wie bei allen gemacht ueber die Kupplungsdiode.

    Wichtig ist das Leerlauf unbedingt leuchtet.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    2 Mal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Beweg mal ein paar mal den Seitenstaenderschalter. Das ist noch so ein Ding was beim abstellen eher wahrscheinlich ist.


    Aber kann auch nicht sein eigentlich. Muesste alles egal sein wenn Leerlauf drinne ist und leuchtet. Habe Schaltplan angesehen. Ist wie bei allen gemacht ueber die Kupplungsdiode.

    Wichtig ist das Leerlauf unbedingt leuchtet.

    Haben wir ebenfalls geprüft und ihn auch paar mal bewegt. Leerlauf leuchtet aber macht wie gesagt keinen Unterschied ob Leerlauf oder Gang drinnen.

  • Hmmm aber die Fehlerindikatorlampe ist aus. Schade dass ihr nicht geguckt habt ob sie einen Zuendfunke hat als die Kerzen draussen waren oder habt ihr ?

    Das ist schon komisch alles.

    Man kann den Fehlerspeicher ausblinken, aber muesste leer sei wenn Lampe aus ist. Dann kann man nur gucken ob Zuendfunke und ob sie Benzin einspritzt. Evtl. wenn die Airbox auf ist mal Startpilot in die Ansaugtrichter spruehen. Es gibt nur einen einzigen Fehler der oft nicht erkannt wird vom Steuergeraet und das ist der Nockenwellensensor. Also Steckerverbindung moeglich sonst. Aber das passiert nicht wenn man das Mopped abstellt normal. Also pruefen ob sie Benzin bekommt und Zuendfunken waere der logische Plan.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Den Killschalter mal mit Kontaktspray geflutet? Hab das Phänomen auch mal bei mir: Wenn der Schalter nach längerer Zeit wieder benutzt wird, spinnt er manchmal...

    Burn out ist was für Anfänger. Ich habe bereits Fuck off!!! ;)

  • Normal duerfte dann allerdings die Pumpe nicht laufen wenn es am Kill ist. Obwohl es fast immer an sowas liegt.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Genau so sollte man anfangen, und sich dann systematisch vorarbeiten. Erstmal die einfachen Sachen Schritt für Schritt abarbeiten.

    Jage nichts, was du nicht Töten kannst!

    Übrigens, falls du das lesen kannst...habe ich dich nicht geblockt ;) :fadenkreuz:

  • Ich würde wenn nichts zu finden ist die Airbox aufmachen und gucken ob sie einspritzt dann. Sonst Startpilot in die Trichter spruehen. Dann weiss man ob sie noch Zuendfunken hat . Ist zwar komische Sache weil sie nur geparkt war aber muss ja irgendwas sein.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Karlsruhe wäre jetzt nicht soweit weg von mir, aber nach den oben genannten Tests und Ergebnissen wäre ich auch dezent ratlos.

    Das bedeutet, dass irgend ein Testergebniss nicht richtig ist.


    Einfach mal ein par freie Gedanken, was ich testen würde, wobei ich mit den "alten" Maschinen wenig Ahnung habe:

    - Batterie mit dem Auto überbrücken und es Auto starten. Anschließend messen ob da 13V ankommen. (Ist mir mal passiert, dass ich das Auto von jemanden nicht richtig überbrückt hatte .. Peinlichkeit als der ADAC da war und die Karre auch überbrückte und es dann ging)

    - Startversuch mit ganz offenem Gasgriff (falls die abgesoffen ist)

    - Anderen Schlüssel versuchen (da die HISS ausgeht sollte das nicht zum Erfolg führen)

    - richtiger Sprit getankt?

    - ist überhaupt Sprit drin?

    - Benzinhahn (sofern vorhanden) ist offen oder steht auf Reserve? (Hat mir irgend ein Spassvogel zu Schulzeiten an meiner NSR mal auf off gestellt @_@)

    - Blick in den Luftfilterkasten, ob da Wildtiere ein Nest gebaut haben

    - Benzinschlauch irgendwo abziehen und schauen, ob die Benzinpumpe wirklich was fördert

    - Zündfunke prüfen.


    Noch so ein par Nebeninfos, die interessant wären:

    - Wie lange war Pause zwischen der letzten Fahrt und heute?

    - Steht das Motorrad draußen oder in einer Garage?


    Könnt ihr einen Video von dem Startversuch hochladen?