Ritzel hat Spiel und klackert

  • Moin,



    gebe morgen mein Motorrad zur Abstimmung ab und heute ist mir aufgefallen das da was klackert wenn ich im Leerlauf schiebe bzw. auf den Ständer das Rad drehe.

    Habe die Abdeckung vom Ritzel abgebaut und meine Frage ist das normal das das Ritzel axial spiel hat und die Ausgleichswelle?


    Denke es ist minimal lauter geworden dank wheelieversuche in der letzten Zeit.


    Muss ich mir Sorgen machen?

    Honda SC57 CBR1000RR Baujahr 2006 48000km gelaufen

  • Habe die Abdeckung vom Ritzel abgebaut und meine Frage ist das normal das das Ritzel axial spiel hat und die Ausgleichswelle?

    Die Getriebeausgangswelle MUSS Axialspiel haben.

    Denke es ist minimal lauter geworden dank wheelieversuche in der letzten Zeit.

    Wheelies belasten radial.


    0901d1968072bf0c-0908-0194-DE---17000-w_tcm_41-289455.png

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

  • Hab Kette gereinigt und gefettet , Ritzel gesäubert ist so im Leerlauf erstmal nur noch leicht zu hören, drücke ich auf der Kette die unten läuft und drehe dann am Rad klackert es viel lauter

  • Wo klackert's denn?

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

  • So wie ich das verstehe, ist der Kettensatz in einem undefinierbaren Zustand. Das Ritzel scheint Abnutzungserscheinungen zu haben laut Beitrag oben. Zudem koennte die Kettenspannung zu hoch gewesen sein oder ist es noch.

    Auf gar keinen Fall wuerde ich empfehlen jetzt nur das Ritzel auszutauschen wie oben angedeutet. Sowas wechselt man immer alles komplett.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • So wie ich das verstehe, ist der Kettensatz in einem undefinierbaren Zustand. Das Ritzel scheint Abnutzungserscheinungen zu haben laut Beitrag oben. Zudem koennte die Kettenspannung zu hoch gewesen sein oder ist es noch.

    Auf gar keinen Fall wuerde ich empfehlen jetzt nur das Ritzel auszutauschen wie oben angedeutet. Sowas wechselt man immer alles komplett.

    Ja das würde ich natürlich komplett wechseln, alles was dazu gehört nicht nur das Ritzel.

    Was wäre denn wenn ich die zu stramm für meine zügige Fahrweise eingestellt hätte? Habe einen Durchhang von 3,5 jetzt.

    Habe die damals glaub auf 3cm eingestellt und ich war mir damals schon unsicher ob das nicht zu stramm ist.

  • Würde mich wundern wenn’s nur an den ganzen Kettensystem liegt, wie gesagt hört sich so an als wäre dahinter schon was in Mitleidenschaft gezogen worden sein.

    Während der Fahrt höre und merke ich davon gar nichts, nur wenn ich die schiebe oder auf Zentralständer und mit Finger Belastung auf der Kette gebe höre ich es schlimmer…

  • dann nimmste halt die kette mal runter und drehst mit der hand an der welle.

    ja hätte ich auch drauf kommen können🤦🏻

    Bin jetzt nicht mehr bei der Halle, bringe das morgenfrüh zum Prüfstand und frage den was der dazu sagt.

    Melde mich auf alle Fälle wenn’s was neues gibt und danke an alle👍

    Dieses Forum ist echt klasse.

  • Neuen Kettensatz drauf, und Ruhe .

    Jage nichts, was du nicht Töten kannst!

    Übrigens, falls du das lesen kannst...habe ich dich nicht geblockt ;) :fadenkreuz:

  • Die Nachricht ist zu kurz. Der Text muss mindestens 3 Wörter enthalten.

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

  • Die Nachricht ist zu kurz. Der Text muss mindestens 3 Wörter enthalten.

    ja hab ich gerade gelesen…danke

  • Hier ein Beitrag aus 2006



    ich hab auch mal die kette zu stramm gespannt gehabt ... das getriebeausgangslager hält das aus - aber nicht die ritzelverzahnung


    das klackern kommt daher das das ritzel auf der welle durch die zu stramme kette ein radiales spiel bekommen hat ..


    wenn die kette unten ist kann man das ritzel 1-2 zehntel mm auf und ab bewegen ..


    ist aber völlig unbedenklich - fahre schon ca 20.000 km so mit der 44er


    wenn die geräusche stören kann man mit zwei o-ringen abhilfe schaffen - die das ritzel in der axialbewegung hemmen