Aufstieg PC40 auf SC77

  • Moin zusammen,

    wie der Titel schon sagt ist das alte Motorrad weg und ich möchte mir meinen Traum von der SC77 erfüllen. Man lebt schließlich nur einmal. Seit Erscheinung der SC77 ist sie für mich persönlich das schönste Bike und ich schiele da schon seit Jahren auf sie. Jetzt stehe ich halt in Zugzwang da meine alte Lady schon weg ist.

    Ich hätte nur ein paar Fragen zu der SC77.

    Sie wird zu 99% auf der Straße bewegt, nur einmal im Jahr zum Rennstreckentraining.
    Macht die SP da mit dem elektronischen Fahrwerk mehr Sinn als die Standard? Spürt man den Unterschied im Fahrwerk im täglichen Gebrauch, sodass sich der Mehrpreis lohnt? Gibt es Unterschiede zwischen den Baujahren in der Elektronik oder Mechanik? Wurde da von Honda nachjustiert?

    Hoffe ich gehe euch mit den simplen Fragen nicht auf den Zeiger als Neuling. Hab natürlich hier schon einiges gelesen zuvor. Paar Punkte wurden jedoch irgendwie wiedersprüchlich erwähnt oder ich hab es einfach falsch verstanden.

    Wäre euch über einige Antworten sehr dankbar.

  • Mach dir keine Gedanken, die sind alle gut.

    Das elektronische Oehlins Fahrwerk ist natuerlich komfortabler aber nicht notwendig.

    Es gab so weit ich weiss nur eine umfasende Aenderung bei der allerletzten 2019er SP . Aber die ist so gut wie nicht zu finden da sie in Deutschland nicht angeboten wurde. Darueber gibt es im Forum auch schon Infos.

    Also einfach gutes Angebot suchen und kaufen. Ist ein sehr gutes Motorrad. Vollkommen ausgereift.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • War da nicht irgendwas mit Fahrwerkservice der nur bei Öhlins oder deren Partnerwerkstätten gemacht werden kann/muss ?

    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)

  • Wollte ich noch oben anmerken. Kostet natuerlich extra Wartung ggfls.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • 2 Jahre ist wohl empfohlen. Aber was immer. Es ist nur eine Gabel. Das ist kein Hexenwerk und nicht anders als andere Gabeln. Die muss nicht oefters gewartet werden als eine Showa Gabel.

    Es ging ja auch um Garantie. Die ist sowieso abgelaufen, also kann das im Grunde jeder machen der es kann.

    Also wegen sowas wuerde ich nicht nachdenken welche Blade ich kaufen will. Wenn du bereit bist soviel auszugeben fuer eine SP, dann ist das fuer dich die bessere Wahl. Wenn du moeglichst wenig ausgeben willst dann Standard.

    quickshifter
    25. Januar 2020 um 12:30

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Oder hier auch:

    Service – Öhlins am Ring

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Also ich kann aus Erfahrung sagen, das normale Fahrwerk der SC77 genügt für den Alltag vollkommen, speziell wenn du von der PC40 kommst, wirst du merken, dass sich die Fahrwerkstechnik massiv weiterentwickelt hat. Ja das Öhlinsfahrwerk ist wirklich fein, stimmt sich perfekt ab, das ist schon nochmal eine Klasse höher. Das muss man zugeben, ich durfte den direkten Vergleich mal fahren und wahr beeindruckt. Dennoch.....der recht kostspielige Wartungsaufwand, das "mehr" an Technik/Ansteuerung und auch die furchtbaren Kabel die in die Gabelbrücke gehen (jaaaa sorry...bin ein optischer Mensch), haben bei mir die Entscheidung reifen lassen, dass ich das nicht brauche. So ein Bike kommt auch mal in die Jahre und da ich meine Motorräder sehr, sehr lang fahren möchte/will, sage ich mir speziell was Elektronik oder Wartung angeht "weniger ist manchmal mehr".


    Für den Landstraßenbetrieb empfehle ich das Standartfahrwerk ein bis zwei Klicks weicher zu stellen, dann passt es perfekt und auch beim Rennstreckentraining, musst du dich mit dem Standartfahrwerk nicht verstecken, sofern du gute S21 oder S22 vom Brücksteinhersteller verbaut hast. ;)

    Ich kenne wenige Weltverbesserer, die imstande sind, einen Nagel richtig einzuschlagen.

  • Wobei ich das Thema Wartungsaufwand nicht sehe. Das halte ich eher schon fuer einen Mythos. Die zusaetzliche Technik mit ein paar Schrittmotoren und die Ansteuerung machen bei der Sc77 den Kohl auch nicht mehr fett.

    Elektronik ist auch kein Tabuthema. Sie laesst sich oft einfacher reparieren als vieles andere.

    Fuer mich ist der Fall klar. Strassenbetrieb ist noch nobler mit dem Schwedengold. Aber muss jeder selber wissen oder im Idealfall mit Probefahren, genau.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Bin die SC77 SP auf der Straße gefahren. Dafür ist das Semi Fahrwerk ideal. Du kannst einfach während der Fahrt auf Komfort stellen. Das man merkt man bei schlechten Straße sofort... und für die Renne stellst Du auf Modus 1 oder manuell und sie fährt top.

    Wenn schon neues Moped dann richtig 8o

  • Hey.
    Ich würde mich immer wieder für ein SP entscheiden ; finde den Preisunterschied zu gering ;) um Abstriche zu machen.

    Für mich persönlich war vor dem Kauf jedoch das Dekor und goldene Felgen ausschlaggebender :love: wobei mich dann noch technische Raffinessen überzeugen, getreu dem Motto „besser haben, als brauchen“ Und ich zähle mich schon eher zum Viel-Fahrer und mache auch Nutzfahrten :)

    Zu dem Fahrwerk kann ich nur sagen: Hammer! Man kann eine Buckelpiste auf A3 relativ angenehm überstehen, und auf der Autobahnauffahrt auf A1 einfach durchziehen bis zum 6. ohne mit der Wimper zu zucken, das ist erste Sahne. Außerdem hab ich es erst richtig gemerkt, was das Fahrwerk leistet, als wir zur Isle of Man mit reichlich Gepäck gefahren sind. Das Motorrad verhielt sich komplett normal sportlich (gut, ab und zu neigte sie mal zum Wheelie).
    Ich hatte vorher eine SC44, die ja wirklich auch ein sehr gutes Motorrad ist, aber kein Vergleich.
    Zum Thema Wartung wurde mir vom HH gesagt, dass das gar nichts anderes ist wie konventionell, und hat mir auch gesagt, das aktuell (2024) keine Wartung nötig ist.


    Also viel Erfolg bei der Suche deines Traumbikes 8)


    Gruß Julia

  • Nun beim Fahrwerk kann man geteilter Meinung sein, aaaaaber was den Quickshifter angeht, der ist wirklich ein "muss". Der passt so perfekt zur SC77, ohne fühlt sich das irgendwie falsch an und ich weiß wovon ich rede! :D

    Ich kenne wenige Weltverbesserer, die imstande sind, einen Nagel richtig einzuschlagen.

  • Nun beim Fahrwerk kann man geteilter Meinung sein, aaaaaber was den Quickshifter angeht, der ist wirklich ein "muss". Der passt so perfekt zur SC77, ohne fühlt sich das irgendwie falsch an und ich weiß wovon ich rede! :D

    Die Sp ist besser lach, da kannst du dich auf den Kopf stellen.^^

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Och in meinem Alter und mit meinem Gewicht auf den Kopf stellen? Du willst nur mein "Bestes" oder? :D :D Du weißt ja was der Igel sagte, als er von der Scheuerbürste stieg? "Noja ist Geschmackssache". Nur beim Quickshifter..da ist sich selbst der Igel sicher :D

    Ich kenne wenige Weltverbesserer, die imstande sind, einen Nagel richtig einzuschlagen.

  • Hallo

    Dann will ich hier auch meinen Senf dazu geben. Ich selber bin stoltzer Besitzer einer 2019er SP. Ja einer echten 2019er. Und ich muss sagen das die damals gemachten Änderungen/ Verbesserungen der CBR mächtig sind.

    Zum einen kannst du separat Wheely und Traction einstellen. Und zum anderen vergessen immer Viele was noch Alles geändert wurde. Die Drosselklappen reagieren um 40% schneller, Das ABS ist feinfühliger und reagiert sportlicher, und vieles mehr.

    Ich hab mir damals bis ins kleinste Detail durch gelesen was da anders ist. Du kannst im Drift um die Ecke kommen ohne das das Vorderrad in die Luft schaut. Du kannst aber auch voll einschenken und mit Wheely dahin rasen ohne extremen Schlupf am Hinterrad. Die 19er war damals meine Entscheidung. Die oder Keine. Damals hatte ich Glück und konnte mir eine aus Italien holen. Leider war mir Diese aber nicht vergönnt und ich hatte einen Unfall mit Totalschaden. Da mich aber die 19er so richtig überzeugt hat und es im Jahr 22 leider in der gesamten EU keine zu kaufen gab hab ich in den Apfel gebissen und bin für das Moped extra nach England gefahren um wieder Eine zu bekommen.

    Fazit: Ich habs nicht bereut. Für mich ist die 19er SC77 das um und auf an Motorrad was ich je gefahren bin. Einfach geil. Man sitzt noch wie ein Mensch drauf und nicht wie ein Affe auf dem Schleifstein, Geht extrem gut und ist handlich wie eine 600er.

    Wenns nach mir geht empfehle ich Dir auf jeden Fall die SP. Das Bike ist einfach der Hammer. und wenns nur nach mir geht dann auf jeden Fall eine aus der 2019er Reihe.

    Mittlerweile importiere ich selber die Fahrzeuge aus ganz Europa auf bestellung. Die 19er sind extrem rar.

    LG, Fredirossi


    PS: Eine echte 19er mit 29000km hätt ich noch zu vermitteln. Kannst mir ja mal eine Mail schicken.

  • Als erstes nochmal ein dickes Dankeschön an alle für eure Antworten. Hab eine 17er SP für einen wirklich super Preis bekommen. Somit kann die Saison starten. Hab mir endlich meinen Traum von der Fireblade erfüllt.

  • Als erstes nochmal ein dickes Dankeschön an alle für eure Antworten. Hab eine 17er SP für einen wirklich super Preis bekommen. Somit kann die Saison starten. Hab mir endlich meinen Traum von der Fireblade erfüllt.

    Poste doch mal ein Foto :foto:

    Ich bin immer Neugierig, da jede Fireblade anders / individuell aussieht 8)

  • Na dann herzlichen Glückwunsch! Allzeit gute Fahrt, bleib heil! Eine SC77 ist etwas gaaaaanz anderes als eine PC40. ;)

    Ich kenne wenige Weltverbesserer, die imstande sind, einen Nagel richtig einzuschlagen.