Leistungsmessung SC57 etwas enttäuschend

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Leistungsmessung SC57 etwas enttäuschend

    Hi there,

    war gerade mit meiner Blade aufm Dyno und das Ergebnis war etwas enttäuschend, bzw. verwirrend.
    Kurz zum bike: 04er SC57 mit 30k km, Ventilspiel i.O.; BMC Luftfilter, Akrapociv Race Slipon und PC5 mit Standart Software, keine Einzelabstimmung.

    Wie Ihr anbei sehen könnt, Kurven sehen recht sauber aus, die SC57 leistet nach EG 153PS und 111Nm am Hinterrad. :whistling:
    Das sollten an der Kurbelwelle doch ca. 165PS und nach DIN nochmal 5-6 PS mehr sein oder liege ich da falsch??!! Versteht mich nicht falsch, ich bin mit dem Moped zufrieden, nur verstehe ich nicht, wie es sein kann, dass ich trotz Tuning gerademal so annähernd an die Serienleistung ran komme!? Des Weiteren ist es so, dass 2 Kollegen von mir eine GSX-R 1000 K7 und eine R1 RN22 fahren, sind ja beide mit knapp über 180PS angegeben, die mache ich beide frisch :evil: !? Da stimmt doch irgendwas nicht, entweder der Dyno lügt oder die Mopeds streuen alle abartig nach unten ?( .......... Bitte um fachmännische Erfahrungswerte :thumbsup:

    Grüße, Patrick
    Bilder
    • 20180525_165712.jpg

      798,23 kB, 2.016×1.512, 234 mal angesehen
    Wide Open :thumbsup:
    Tschüss, ciao, 16V
  • Was denn für ein Tuning?

    Wegen dem Luftfilter?
    Wegen einem Endtopf?
    Wegen einer Standardmap auf einem PC5?

    Wo genau ist denn da jetzt "Tuning"? Wo sollte denn Mehrleistung generiert werden?

    Mal doch den Zylinderkopfdeckel Rosa an, dann findest Du sicher 4-5PS extra.
  • Ja, die Prüfstände.....................

    Ich war in den Achzigern mit meinem neuen Auto auch mal auf einem Prüfstand. =O
    Seither nie mehr mit irgendeinem Fahrzeug.
    Will's nicht mehr wissen. X(

    Ein Bekannter mal mit seinem Moped 2 mal innerhalb einer halben Stunde.
    Hatte dann beim 2.Mal 7% weniger Leistung.
    War allerdings ein Zweitakter, und hatte beim zweiten mal 5° mehr Kühlmitteltemperatur.
  • @Oliver_E30 solche Personen wie du gehören in kein Forum.

    Irgendwelche besonders schlauen Kommentare abgeben die nicht mit dem Thema zu tun haben, spar es dir einfach und denk dir doch dein Teil.
    Keiner kann was dafür, dass du kein Spaß an Hobby und Leben findest!!
    Wide Open :thumbsup:
    Tschüss, ciao, 16V
  • @Repsol_Pedr
    Ich hatte auch ne 2005er SC57 in ner ähnlichen Konfiguration (BMC Street/Akra Komplettanlage inkl Krümmer/kein PC5) die ging mit 50000 km genau so gut wie nem Kumpel seine serienmässige 2007er SC57 mit knapp 20000 km.
    Es ist schon lange bekannt,dass die Fireblades aller Baureihen die angegebene Leistung nie bzw selten erreichen.
    Viele andere Bikes sind aus der Kiste stärker.
    Um etwas mehr Leistung zu generieren,musst du dein Motorrad abstimmen lassen,du solltest aber auch nach Abstimmung nicht erwarten,dass der Hobel die angegeben Leistung erreicht,die bei dir gemessenen 153 PS am Hinterrad sind in meinen Augen ein ganz ordentlicher Wert.
    Ob du jetzt einige hundert Euro in eine anständige Prüfstandabstimmung für noch eventuelle 5 oder 6 PS und evtl bessere Fahrbarkeit investierst :gruebel: bleibt dir überlassen .
    Zu dem Thema gibt es hier jeeeede Menge Lesestoff im sc57 Bereich über die Suchfunktion,evtl meldet sich ja auch noch jemand,der seine Erfahrungen mit der sc57 postet :perfekt:
    Gruß Olli
    Man(n) wird nicht erwachsen - nur die Spielsachen werden teurer :D
  • dunlop schrieb:

    Was denn hier los? Wieso streitet Ihr euch ?
    Ach weißte, das kommt hier öfter vor. :|
    Wenn Du eine Weile dabei bist wirst Du erkennen, daß es hier genau so ist, wie in anderen Foren auch.
    Irgend jemand hatte mal eine nicht ganz bierernst gemeinte, allgemeine Klassifizierung von Usern in Foren erarbeitet (nicht hier im Forum; habe ich mal irgendwo im Netz gefunden), die hier voll zutrifft... :gruebel:
    Wichti

    Nicht kneifen - schleifen! ;)
  • Ich denke auch mal, das meine 07-er SC57 nicht ansatzweise die angegebene Leistung von 172PS hat auch wenn die gefühlt recht ordentlich geht. Meine Frau hat eine GSXR1000 Bj 06 mit angegebenen 178PS. Die GSXR geht dermaßen viel besser, das ich jedes mal Schnappatmung bekomme, wenn ich die mal fahre. Die hat gefühlt locker 20PS mehr als meine SC57.

    Da ich aber aus dem Alter raus bin, in dem ich noch eine goldene Ananas gewinnen wollte, reicht mir die Leistung voll und ganz. Nur in Mettet war das mal doof, als ich vor der Start und Zielgeraden mir meine Frau zurecht gelegt habe und die dann auf der Geraden den Gashahn aufgemacht hat ;( :whistling:
  • Repsol_Pedr schrieb:


    Des Weiteren ist es so, dass 2 Kollegen von mir eine GSX-R 1000 K7 und eine R1 RN22 fahren, sind ja beide mit knapp über 180PS angegeben, die mache ich beide frisch :evil: !?
    Da die Leistungsangaben und Messungen durch die unterschiedlichen Methoden und Definitionen nicht vergleichbar sind, mußt du alle drei Fahrzeuge am Besten am gleichen Tag, auf dem selben Prüfstand messen.
    Falls du reale Fahrleistungen bewerten möchtest, ist Fahrer und Streckenkenntnis eher wichtiger.
  • Oldie-Blade schrieb:

    Ich denke auch mal, das meine 07-er SC57 nicht ansatzweise die angegebene Leistung von 172PS hat auch wenn die gefühlt recht ordentlich geht. Meine Frau hat eine GSXR1000 Bj 06 mit angegebenen 178PS. Die GSXR geht dermaßen viel besser, das ich jedes mal Schnappatmung bekomme, wenn ich die mal fahre. Die hat gefühlt locker 20PS mehr als meine SC57.
    Tendenziell waren Suzuki und Kawasaki in der Regel immmer etwas stärker, man sollte aber auch auf gleiche Endübersetzung achten bzw. kann damit subjektive Fahrleistungen verbessern.
  • Hatte an meine Arrow Komplettanlage, K&N und PC5 eingebaut, SLS raus und ja mit 0er Map 150 Pferdchen.
    Dann mal zum Spass eine Arrow Map...bämmm 146 Ps :-D.
    Also um es kurz zu fassen, nach gute 3,5h hatten wir eine für mich zufriedene Kurve - ohne dbkiller 163PS am Rad und mit DB Killer 160PS am Rad.
    Mir ging es primär um eine Geile Drehmomentkurve - zahlte sich aus und fährt sich heut noch geil auf Renne. Das gute ist wir haben zusammen abgestimmt - quasi war ich live dabei und hatte nicht Ruhe gegeben bis die Kurve meiner Vorstellung entsprechend war :-). Sowas ist aber heutzutage eher selten geworden - das Tuner es zulassen dabei zu sein und mitzureden :-D!

    Mit deine 153PS am Rad liegst doch im guten Bereich für eine SC57 - kenne keine die von Haus aus ohne abstimmen über 160PS gekommen ist.
  • Hallo Repsol_Pedr,

    schau Dir mal aus dem Link Post 7 an: fireblade-forum.de/index.php?t…mein-stimmt-das-wirklich/

    Da sollte ein Leistungsdiagramm-Vergleich zu sehen sein und die Honda legt von all den aufgeführten Bayern-Japan-1000er zwischen 5000 und 9000 U/min am meisten zu (rote Linie). Es ist zwar eine SC59 gemessen worden, aber die liegt in dem Bereich eher ähnlich wie die SC57

    Und genau das ist der Bereich der bei unserer "Straßenfahrerei" am meisten genutzt wird und somit sehr entscheidend ist!

    ...deswegen wirst Du auch Deinen Kollegen mit Suzi und Yam so Paroli bieten können... :thumbup:
    …habt viel Spaß mit Euren Bikes, und vor allem, bleibt gesund! …und immer schön sitzen bleiben! :burnout:
  • Nur mit Teile anschrauben und nicht abstimmen erreichst du keine wirkliche mehrleistung ,höchstens durch zufall ... das sollte schon sauber aufeinander abgestimmt werden,durch Messungen auf dem Prüfstand,sonst macht auch der pc5 nicht wirklich sinn.
    Jage nichts, was du nicht Töten kannst! :fadenkreuz:
  • jual schrieb:

    Oldie-Blade schrieb:

    Ich denke auch mal, das meine 07-er SC57 nicht ansatzweise die angegebene Leistung von 172PS hat auch wenn die gefühlt recht ordentlich geht. Meine Frau hat eine GSXR1000 Bj 06 mit angegebenen 178PS. Die GSXR geht dermaßen viel besser, das ich jedes mal Schnappatmung bekomme, wenn ich die mal fahre. Die hat gefühlt locker 20PS mehr als meine SC57.
    Tendenziell waren Suzuki und Kawasaki in der Regel immmer etwas stärker, man sollte aber auch auf gleiche Endübersetzung achten bzw. kann damit subjektive Fahrleistungen verbessern.
    Das stimmt ich hatte frueher mal na alte 1100 Gixer mit luft-oelgekuehltem Motor, die ging damals schon besser als alles was sonst so fuhr. Kawa wiederum hat immer das Ziel den staerksten Motor zu haben.
    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals
  • sturzflug schrieb:

    Nur mit Teile anschrauben und nicht abstimmen erreichst du keine wirkliche mehrleistung ,höchstens durch zufall ... das sollte schon sauber aufeinander abgestimmt werden,durch Messungen auf dem Prüfstand,sonst macht auch der pc5 nicht wirklich sinn.
    Ja, guck, so nett kann man antworten. Ein Forum ist doch nicht zum abreagieren, sondern hier geht es um Erfahrungsaustausch.

    Wenn man nicht auf der Rennstrecke fährt, reicht die Leistung immer aus und tendenziell ist man mit einer Blade o.ä. Fahrzeug der Mitbewerber auf der Landstraßee immer zu schnell unterwegs.

    Gruß

    Berti
  • Also es ist so das die GSX-R 1000 K7 ohne Steuerzeiten überarbeitet eher nach unten streut und die R1 RN22 ist im standard trimm auch kein leistungswunder.
    Die Beste GSX-R war K5 & K6. Wenn die Steuerzeiten angepasst sind und die Schubkarrenauspuffanlage auf 4-2-1 umgebaut ist siehtst du leitsungstechnisch kein Land.

    Grundsätzlich ist es so das keine SC 57 die 171 PS hat, was deine daran hindert die Serienleistung zu erreichen ist das derAnsaugweg noch zugestopft ist. Das muss raus.

    Lustigerwiese denken ja viele das ihr Fahrzeug so wie es da steht die Leistung haben müsste, dem ist nicht so. Gerade bei der SC 57 ist es so das der motor durchaus in der Lage
    ist die Leistung zu bringen aber geräuschemissionen ==> Stichwort klappen und Abgaswerte ==SLS und Kat und den mit sich bringenden
    Veränderungen in der Abstimmung klauen eine Menge Leistung.

    Erst wurde der Motor entwickelt Homologiert und dann zugestopft damit die SC 57 überall verkauft werden kann. In USA ausser Klaifornien hat man sich aus
    kostengründen den Kat gespart.

    Mit der leistung stehst du schon gut da aber wie gesagt der Flaschenhals sitzt noch vorne drin. Ich habe den Kat entfernt über einen USA krümmer.
    PC 3 & Zylinderselektive Abstimmung + Endtopf der lang und leise ist was hier im vordergrund stand und mit Ansaugschnorchel in ganz offen mit anderen Trichtern (HRP)
    komme ich im Mittelwert der Messungen auf 176 Pferde Motorseitig. Mit einem kurzen Topf der auch noch laut ist bring ich noch 3 Pferde drauf.

    Bei der 2006 6 2007er SC 57 hat Honda zu einem trick gegriffen in dem sie diese Modell 500rpm mehr drehen liessen. Da ist noch was drin.
    Die Abstimmung die noch fehlt und mit Schnorchel unerlässlich ist mach das Paket noch um einiges besser.

    Und wenn du dann noch den Kat verlierst :D
    Und wanderte ich auch im finsterem Tal so fürchte ich mich nicht, denn das schnellste Ding in diesem Tal bin ich =)
  • wenn ich ein Bier bestelle und das Eichmaß ist bei 0,5 Liter, dann ist der Wirt auch verpflichtet bis zum Strich einzuschenken.

    Wieso müssen das die Fahzeughersteller nicht tun?
    Die Leistungsmessung ust genormt, der Prüfstand kalibriert nur Luftdruck und eventuell Temperatur ist variabel.
    Wieso sollen die Leistungsabgaben dann nicht vergleichbar sein?

    Wenn der Hersteller mir 172PS verspricht, dann will ich die haben egal ob ich die Leistung auf der Landstraße nutzen kann oder nicht.