Wie ist das Wetter bei Euch so?

  • Heute um 13.30 Uhr bei bedecktem Himmel aber noch ganz schön warm losgefahren und nur eine kleine Runde (176 Km) mit Zwischenstopp bei Arbeitskolege bei dem ich zufällig am Haus vorbei gekommen bin und er draußen war icl.Tasse Kaffee gedreht da es immer dunkler geworden ist.Um 16.30 Zuhause gewesen und gegen 17.30 Uhr die ersten Tropfen.Vorhin hat es mal richtig angefangen daß mehr zu erwarten war aber nur ein Strohfeuer gewesen.Regenet so leicht vor sich hin.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Samstag bei Traumwetter 500km in den Alpen gefahren.

    Am Brenner war Kontrolle an Kontrolle, wahrscheinlich ein Laserfestival,

    aber man wurde gut gewarnt vorher von den Kollegen und konnte so die Kurven meist voll fahren.

  • Echt? Bin gestern auch über den Brenner, da war nix dergleichen, aber halt die alte Brennerstrasse, ich zahle doch kein Pickerl bei den Ösis... Ab dem Brenner bin ich dann auf die Autobahn bis Rovereto, auch nix...

  • wir sind nachmittags die Brenner Landstraße rauf und die 'alte' Brennerstraße wieder zurück Richtung Innsbruck.

    Autobahn fahren wir natürlich nicht.

  • Mahlzeit,

    ich hatte Training auf der NS.

    Jetzt hab ich auch noch ein U-Boot Führerschein.

    Gruß

    Th.

  • Einer noch,

    bei der Fraktion S1000RR, gab es zwei die haben sich zu sehr auf die TC verlassen, - kein Problen TC.... bla, bla.....

    Das ist auf der NS bei Regen blöd, die ist je nach Streckenabschnitt und Randbedingungen zu unsensible.

    Das gab Kernschrott.

    Gruß

    Th.

  • So viel war es bei uns noch nicht aber Nass war es ordentlich.Wobei Montag schön konnte nach der Arbeit Rasen mähen Diesnstag Regen Heute trocken. Die Wettervorhersage für Morgen verspricht aber viel Nass.

    Aufs WE soll es besser werden aber das sind noch mindestens 3 Möglichkeiten den Wetterbericht zu ändern. Aber als bekennender Schönwetterfahrer kein Mopedwetter für mich.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Moin,

    es ist ja schon erschreckend, was da in der Eifel so los war.

    Oben auf dem Berg versucht man zu trainieren und rund um geht die Welt unter.

    Das der Weg nach Hause auch noch fast trocken war, scheint ein glücklicher Umstand eines entspr. Fensters gewesen zu sein.

    Egal wie es war, das war viel Wasser pro m³ und die Folgen sind noch nicht absehbar/ auch sehr bedauerlich.

    Trotzden ist es indirekt eine Art ABM Maßnahme für die Region/Land.

    Schaun mer mal wie lange der Wiederaufbau dauert.

    Gruß

    Th.

  • Ich denke da sind wir uns alle einig, so ein "Wetter" möchte keiner. Die Materiellen Schäden sind das eine aber die Vielzahl der Menschen wo da ihr Leben lassen mussten ist sehr traurig und man sieht dass die Naturgewalten unglaubliche Energie entwickeln können ohne das sie beherrschbar sind.

  • Ich denke da sind wir uns alle einig, so ein "Wetter" möchte keiner.

    Nein - natürlich nicht! :nono:

    Das ist echt kraß und eine Katastrophe, die es hierzulande so wohl noch nicht gegeben hat. :(

    Und das im bevölkerungsreichsten Bundesland! X/

    Ich hoffe, daß es nicht noch mehr Tote werden, was allerdings zu befürchten ist.

    Betroffen sind doch bestimmt auch einige aus dem Forum hier - mir fehlen da gerade ein bißchen die Worte, um Euch Trost und Kraft zu spenden; das klingt immer so abgelutscht...

    Ich werde mich jetzt auf jeden Fall erst einmal nicht mehr über unser drecksschwüles Hitzewetter ohne nennenswerte Niederschläge beschweren.

    Wenn es doch ginge und den Betroffenen helfen könnte: Hier in Brandenburg würden wir ganz viel Wasser abnehmen können! :|

  • Kurznachrichten aus der Vulkaneifel: Hier im Dorf kaum Schäden (Keller u. Garagen vollgelaufen). Zum Glück liegt mein Dorf auf einem Plateau. Drumherum das TOTALE Chaos. Alle Orte, die in den Flußtälern liegen wurden schwer verwüstet. Die Flusstäler der Ahr und der Kyll sind eng und steil. Dort ein Wunder, daß es nicht noch VIEL MEHR Todesopfer gegeben hat. Die Schlamm- und Treibgutberge sind so riesig, daß es noch Tage (wenn nicht Wochen) dauern wird, bis die letzten Opfer geborgen sind. Die Infrastruktur hat heftig gelitten. Festnetz und I-Net sind immer noch ausgefallen. Mobilfunk geht sporadisch. Feuerwehr, THW und BW sind überall im Einsatz. Aktuell noch bei Rettungs- und Bergungseinsätzen. Das Aufräumen kommt erst danach. Freiwillige Helfer würde es viele geben, aber niemand organisiert das. Die Hilfsbereitschaft untereinander ist riesig. Was die Menscher hier extrem anwidert, sind die Politikerschranzen, die mit makellos sauberen Gummistiefeln vor den laufenden Kameras stehen, sich ein paar Krokodilstränen rausdrücken, um den Bundestagswahlkampf auf den Rücken der Opfer auszutragen. Nach 10 Min. gehts dann mit dem Hubsxhrauber zum nächsten Presse- und Wahlkampftermin. Ekelhaft!


    Mopedfahren ist kaum möglich, weil Brücken beschädigt und viele Straßen nicht passierbar sind. Auf vielen Landstr. liegt Schlamm, Modder und Geröll, so das Mopedfahren auch viel zu gefährlich wäre.

    Honda CBR 1000 RA SC59 ABS (NH-124 achilles black metallic), Honda VTR 1000 F SC36 (NH-1 schwarz/rot), Yamaha Bulldog BT1100 (midnight black)

  • Da dürfen die welche wie ich auch nicht von den Dingen betroffen sind nicht mehr über mieses Wetter klagen bei dem man nur um das Mopedfahren kommt.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Ich werfe das mal in die Runde. Ich wohne Luftlinie kaum 20km von der Ortschaft Kordel, die auch stärkstens betroffen ist. Eventuell möchte ja der ein oder andere etwas Spenden. Der Kreis Vulkaneifel und Trier haben Spendenkontos eingerichtet. Natürlich gerne auch für NRW.

    Da haben einige alles verloren und sind nicht gegen Elementarschäden versichert. An die vielen Toten möchte ich gar nicht denken.

  • Im Regelfall weiß man hier bei geschlossenen Rollos welches Wetter ist wenn in kurzen Zeitabständen ein Motorrad nach dem anderen die "Einflugschneise" an meinem Grundstück vorbei fährt bzw. fliegt. Für Einheimische die Zeit sich außerhalb des Kerns aufzuhalten und zu bewegen ;)


    Kurzum, das Wetter ist schön knapp über 20° C = Ideal :thumbup:

  • Mahlzeit,

    jetzt ist wieder die Klimakatastrophe alleine schuld, klar, - sehr bedauerlich, ohne Frage.

    Das in den letzten Jahrzehnten Flusstäler zu Baugebieten erklärt wurden, Flüsse begradigt usw., Planungsfehler ohne Ende.

    Hochwasser gabs frührer auch schon, ok, jetzt ein paar mehr.

    Aber schaut mal im Netzt nach einer Liste von Wetterereignissen in Europa!

    Jetzt können sich wieder die profilieren die für die Planungsfehler verantwortlich sind.

    Mit so etwas kann man ja nicht rechnen..... doch genau!

    Gruß

    Th.

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/ec/M%C3%BCnden_Hochwasserst%C3%A4nde_Packhof.jpg

  • Mit so etwas kann man ja nicht rechnen..... doch genau!

    Da fehlt mir die fachliche Grundlage, zudem sind zu viele Faktoren im Spiel für eine fundierte Aussage wo für alle Ort in Deutschland passt. Es gibt genügend Beispiele auf der Welt wo die Natur ihre Gewalt zeigt und da hat kein Mensch was baulich verändert. Das Leid durch solch Katastrophen ist überall vorzufinden, da unterscheidet sich nichts.

  • Nur das in Hagen, und auch den Orten in der Eifel die allermeisten Häuser schon hunderte Jahre standen…..

    Jage nichts, was du nicht Töten kannst!

    Übrigens, falls du das lesen kannst...habe ich dich nicht geblockt ;) :fadenkreuz:

  • Dem Amazonas gibt es schon seit tausenden von Jahren, da kräht auch kein Hahn nach....

    Wie kommst du denn zu dieser Meinung? :rolleyes:

    Einfach mal nach "Amazonas Klimawandel" googeln, dann findest zig Berichte, auch in deutschen Medien... ;)

    MM93
    There is grey blur, and a green blur. I try to stay on the grey one... - Joey Dunlop