SC77 Race Optimierung 2021

  • Kraftrad:

    Wird der Lenkkopfwinkel durch den Umbau steiler, so wie bei Rea's ZX10R in der SBK?

    Er hatte ganz oben im ersten Beitrag geschrieben, dass das Vorderrad dadurch 3 cm nach vorne kommt. Der Radstand verlängert also, wenn ich es richtig verstanden habe. Kiste wird damit stabiler und weniger wheelie Neigung würde ich sagen.


    Gruß

    G.A.C.O.

  • Er hatte ganz oben im ersten Beitrag geschrieben, dass das Vorderrad dadurch 3 cm nach vorne kommt. Der Radstand verlängert also, wenn ich es richtig verstanden habe. Kiste wird damit stabiler und weniger wheelie Neigung würde ich sagen.


    Gruß

    G.A.C.O.


    aber auch minimal "unhandlicher" durch den flacheren Lenkkopfwinkel?!


    dürfte sich aber wieder ausgleichen durch die kleine Heckanhebung ;)

  • jochen_1000
    Ne, geht in die andere Richtung

    G.A.C.O.
    Wheelie-Neigung bekommen wir damit nicht weg. Dazu müssten wir die Schwinge verlängern um weiter weg vom Schwerpunkt zu kommen.


    Grundsätzlich war die Herangehensweise wie folgt.

    • Mehrleistung ist toll, wird aber bei meiner Größe und Gewicht nicht sehr viel an Rundenzeit bringen
    • Wo lässt sich also Zeit holen? Beim später bremsen
    • Gabelwinkel etwas flacher, als Vorderrad leicht nach vorne, mehr Stabilität auf der Bremse, gerade bei meinem Gesamtgewicht
    • Minimale "Unhandlichkeit" durch leicht höherem Heck korrigieren
    • Dadurch etwas Verlust an Traktion, hier hatte ich aber nie Probleme selbst auf Stufe 1 der TC, also Reserven und die Möglichkeit das TC Mapping weiter zu optimierten
    • Minimaler "Unhandlichkeit" beim schnellen umlegen, wird durch Reduzierung der Rotierenden Massen ausgeglichen bzw. weiter optimiert.

    Also Hauptziel ist, damit stabiler auf der Bremse zu sein, dadurch später und vor allem tiefer reinbremsen zu können.

  • ...Grundsätzlich war die Herangehensweise wie folgt.

    • Mehrleistung ist toll, wird aber bei meiner Größe und Gewicht nicht sehr viel an Rundenzeit bringen
    • Wo lässt sich also Zeit holen? Beim später bremsen
    • Gabelwinkel etwas flacher, als Vorderrad leicht nach vorne, mehr Stabilität auf der Bremse, gerade bei meinem Gesamtgewicht...

    Ich erinnere mich schwach an ein Foto, dass den Zielkonfllikt zwischen Aerodynamik Motorrad + Europäer Kraftrad und japanischem Entwicklungsingenieur auf den Punkt bringt ;-)

  • Kleiner Vergleich aus der Moto GP:

    7 bzw. 9 Motor dürfen p.a. (also im Schnitt 8 Motoren) eingesetzt werden.

    Das sind bei 19 Rennen im Jahr, rund 120km pro Rennen + geschätzt das selbe nochmal für Tests und Qualifying im Schnitt nach 600km überholt/ausgebaut werden.


    Ob da der Serienmotor der Blade nach 3.500km schon eine Revision braucht? :/


    Bin bespannt was Rainer berichtet.

  • Ich denke, dass ist eine Sache des Gefühls und des Glaubens. ;)

    Meine SC57 ist mit 31000 Km auf Rennstrecke umgebaut und hat so um die 2500 Km Rennstrecke weg. Solange der Motor läuft, bleibt der zu. Natürlich regelmäßige Wartung mit kürzeren Intervallen, aber wir reden über einen Serienmotor, der im Regelfall auch für 100.000 Km gut ist.

    Solange etwas läuft, ist es auch heil.:)

    Aber das kann und wird jeder anders halten. Sobald der Motor "stark" getunt ist, sieht das natürlich anders aus.

  • Die fahren aber mit 300 PS und alles an die Materialgrenze optimiert. Das kannst du nicht vergleichen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Eben, ich denke schon das aktuelle Aggregate einiges abkönnen.


    Gute Pflege und Wartung natürlich vorausgesetzt.

  • Eine Vorgabe oder Empfehlung gibt´s nicht. BMW sagt zB. bei der HP4R, dass alle 5.000 Km sie zum Dienst muss. In meinem Fall ist es so, dass ich eh wegen der anderen Geschichte dort bin und dann dies eben gleich mitmachen lassen. Und so kann ich Bedenkenlos 2 Saison wieder fahren.

    Revision bedeutet ja auch nicht, dass Teile getauscht werden - man schaut sich nur das ein oder andere an und tauscht bei Bedarf. Und in dem Zuge wird auch gleich noch der Gang 3 verstärkt und ne dünnere Kopfdichtung verbaut.

    ......und es geht voran (-:

  • haha dann hätte er jetzt wohl eine 38,1 anstelle einer 1,38 Rundenzeit in Osche :-)

    8) 2006-2020 50.000 problemlos geile Fireblade Kilometer ... jetzt BellaBromboBologna

  • Und weiter geht´s - ob man das alles wieder zusammenbekommt? :wow

    Wichtig wird hier sein, dass die Stehbolzen mit Kunststoff ummantelt werden, damit der Kopf nicht anfängt sich leicht zu verschieben. Alle HRC Motoren haben hier wohl andere Bolzen. Macht in der Serie nichts, aber sobald man mehr will, sollte das fixiert werden.