SC82 SP für Alltag und Tour

  • Hallo, inzwischen gibt es ja schon einige Ideen und Umsetzungen für die SC82 als Rennstrecken-Motorrad. Ich plane Anderes. :)


    Als Ganzjahres- und Reisefahrer fehlen mir im Serienzustand ein paar Dinge. Zunächst möchte ich die "elektrischen Themen" angehen.

    Mir ist wichtig, dass ich am Original-Kabelbaum keine Änderungen vornehme. Verbaut werden sollen Navi und Heizgriffe, die USB für's Heck ist im Rahmen des Touring-Pakets bestellt, das offenbar einiges an Lieferzeit hat ;(.


    An der SC44 habe ich an der Batterie direkt (gesichert natürlich) angeschlossen die Heizgriffe (Oxford, die erkennen, ob der Motor läuft, und dann automatisch abschalten bei Motor aus - funktioniert.) und eine Steckdose, über die ich die Batterie auch laden kann. Darin steckt normalerweise ein Voltmeter (SC44 ;))/Temperaturanzeiger. Zusätzlich über einen separaten Schalter sind Navi und USB-Buchse im Cockpit angeschlossen.


    Bei der SC82 will ich die Koso-HG-13 Heizgriffe verbauen, weil die kein separates Bedienteil haben. Auch diese scheinen eine Abschaltautomatik zu haben, aber ich hätte nichts dagegen, wenn die mit "Zündung aus" auch abgeschaltet würden. Navi und USB sollen auch mit Zündung aus abgeschaltet werden.


    Was ich gelesen habe, weist darauf hin, dass die Zubehör-Buchse unter dem Sozius-Sitz (an den wohl die Honda-USB-Buchse angeschlossen wird) nicht über die Zündung ausgeschaltet wird.


    Hat sich schon jemand mit dem Kabelbaum soweit beschäftigt, um mir einen Hinweis geben zu können, wie ich dieses Thema angehen kann? Bin an der Stelle nicht so der Spezialist :). Bus-System habe ich zuhause (selbst eingebaut) und im Auto (nicht angefasst), aber beim Motorrad ist das neu für mich ^^.


    Und nein - ich wollte keine BMW :saint:, schon gar keine GS :huh:

  • Hammer. Du hast es wirklich getan. :thumbup:

    In Kontrast zur SC44 ist die SC82 ein Elektronik Bomber und high tech Computer.

    Bitte denk daran, dass du nur soviel machst, dass dir die Garantie nicht verloren geht.


    Hier sind genug Leute, die dir bezüglich Elektronik helfen können. Ich drücke die Daumen.


    Sobald du Koffer montiert hast, lässt du mich mal mit der SC82 eine Runde drehen. Wollte immer schon mal mit Koffern Knieschleifen. ;)


    @ all

    Kenne Fireblade60 und finde es gut, dass er sich seinen Traum erfüllt, auch wenn für seine Zwecke andere Motorräder vielleicht besser wären.


    Gruß

    G.A.C.O.

  • Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deiner neuen Maschine.


    Ich finde es sehr interessant das sich jemand eine 82er zum reinen Touren holt, auf die Erfahrungsberichte und Modifikationen bin ich gespannt.

  • Wer nimmt da noch ne GS?

    Da draußen gibt es zig Driver davon und einige haben den Drive mit dem Gerät auch raus, die brennen förmlich ihr Kürzel in den Asphalt - never say never ;)


    Wo ich gespannt bin, bei der SC82, welche Aussagen nach langen, aufeinanderfolgen Touren kommen im Bezug auf Sitzpostion, Hand- und Kniegelenke. Also jeweils mehrere hundert Kilometer am Stück ohne große Pausen.

  • Meine Touren erstrecken sich stellenweise auf Distanzen von 300km und mehr, ich habe bei mir bisher keine Probleme feststellen können.


    Im Juni fahre ich zu einem Treffen vom R1 Club in die Eifel mit einer einfachen Strecke von ca.670 km, das wird dann der ultimative Härtetest.


    Ich sagte auch schon mal das die 82er meiner Meinung nach LS kann, das es dafür natürlich Mopeds gibt die geeigneter sind steht außer Frage.

  • 700km interessieren mich auch. Das ist auch so meine normale Tagesstrecke bei laengeren Touren, wobei ich schon deutlich mehr pro Tag gemacht habe. Ja gut muss man dann den Fitnessfaktor mit einrechnen .:D

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Also ob ich das noch in 20 Jahren schaffe bezw. möchte weiß ich heute noch nicht.😉


    Ich denke das Thema Fussrastenanlage wird im Zusammenhang mit dem Thema noch interessant werden.

  • Ich freu mich riesig, dass Thilo sich für die SC82 entschieden. Und ich kann nur unterstreichen, dass man mit ihr auch 700 Km am Tag locker fahren kann und dazu keine Sondergelenksausführungen benötigt bzw. auch keine andere als bei der SC77. Das einzige an was man sich gewöhnen muss ist der Zug aus engen Kehren, ansonsten macht das Gerät mächtig Laune in den Bergen.


    Fireblade60
    Freu mich auf die Dolos mit Dir!

  • Ich finde es Toll,das er die SC82 als Toutenmotorrad missbraucht. Meine Frau und ich sind ebenfalls mit unseren Sportlern auf längeren Touren unterwegs obwohl wir auch noch 2 Tourer in der Garage stehen haben. Die Sportler machen einfach ☆noch☆ mehr spass.

    Eine SC57 bzw GSXR1000K6 sind zwar keine SC82 aber die kann man sicher auch gemütlich machen Traumhaft sieht sie jedenfalls schon mal aus!




  • Dann geb ich doch auch gerne mal meine ersten Erfahrungen weiter :)


    Ich hab in der Zeit von Juli bis Ende Oktober etwa 4000km mit der SC82 gefahren, zu 95% etwa Landstraße und klein bisschen Kringel zwischendurch.

    Zwischendurch waren 2 oder 3 Werkstattbesuche notwendig, für die Honda aber teilweise nichts konnte. Nach 2 Tagen ist mir die Schraube des Schalthebels am Drehpunkt abgerissen - wurde selbstverständlich sofort von der Werkstatt erneuert.

    Für eine Schraube im Reifen und 2 verlorene Schlüssel und somit 3 Wochen warten auf neue Schlüssel kann Honda nichts. Ja ich weiß, wie schafft man sowas nur :lol: Ich werde in eigenen Kreisen seitdem mit einigen Whatsapp Stickern usw aufgezogen. Aber was solls, ich kann nur sagen dass ihr aufpassen solltet :D

    Dann kam noch die Sache mit dem Ölfilter, wofür aber wiederrum auch Honda nichts für kann sondern ich davon ausgehe dass das Autohaus den Fehler gemacht hat und nicht aufgepasst hat. Hier wurde bei der 1000er Inspektion der "Honda typische" Filter rein gedreht, obwohl die SC82 einen anderen hat.



    Zum Fahren und dem Rest:


    Ich bin vollkommen zufrieden und habe keinerlei Probleme mit der Sitzposition. Bin 1,82m groß mit rund 90Kg. Das ist alles nur rum gestänker der Presse gewesen, weil sich die nakten Fakten halt so lesen als wäre es total Krass zu sitzen. Klar ists kein Chopper... Aber außer leichtes Handgelenkziehen nach 200 - 300 km hatte ich bisher keine Probleme. Das Problem kennen die meisten vom Kringel.


    Was ich persönlich sogar richtig gut finde: Die lange übersetzung bedeutet im Endeffekt, wenn man nicht mit Rossi oder Marquez Geschwindigkeit unterwegs ist sondern entspannte Tourengeschwindigkeiten von 120 - 130 fährt hat man natürlich keinen Punch mehr, aber ist sehr Sprit sparend unterwegs.


    Es kommt mir bisschen vor wie die guten alten VTEC Motoren von Honda, ab einer gewissen Drehzahl gehts ab wie Schmitz Katz, vorher wird keine Wurst vom Brot gezogen :motorroller:


    Das Fahrwerk und auch besonders der lange Radstand bringt einfach richtig viel Vertrauen mit sich. Als ich mich zwischendurch nochmal auf meine 2019er CBR650R gesetzt hab hat die sich richtig wackelig angefühlt. Ich dachte mir nur: "Und die bist du letztes Jahr noch mit endlosem Vertrauen bis zur Kante gefahren... Wie???"

    Auch meine SC57 habe ich zwischendurch nochmals fahren dürfen, weil ich sie an einen guten Kumpel verkauft hab. Hat sich einfach so anders angefühlt. Ist definitiv kein schlechtes Motorrad, aber die SC82 ist eine ganz andere Welt.


    Mal ernsthaft: Es war ein Lotteriespiel als wir früh bestellt hatten ohne auch nur eine Probefahrt machen zu können. Es hat sich absolut gelohnt, ich hatte noch nie ein Motorrad dass so nach meinem eigenen Ermessen zu meinem Fahrstil passt und auf dem ich mich so Pudelwohl fühle. Mega Teil und ich kann es jedem nur empfehlen, wenn er sie noch nicht gefahren ist, im Frühjahr auf jeden Fall mal zu machen. :perfekt2:


    Was ich zum Abschluss unbedingt empfehle: Eine höhere Scheibe ist ab einer gewissen Körpergröße ein absolutes Muss! Bei der originalen Scheibe sehe ich nur den halben Tacho.



    Ich freue mich schon so sehr auf die ersten warmen Tage ab März, wenn ich mit ihr wieder fahren darf :herzchen:

  • Im Juni fahre ich zu einem Treffen vom R1 Club in die Eifel mit einer einfachen Strecke von ca.670 km, das wird dann der ultimative Härtetest.

    Kannst dich gerne vorher melden, ich wohne ja direkt um die Ecke vom Ring. Dann komm ich auch mal rum :perfekt:

  • Hallo, danke für den Zuspruch.


    Probegefahren war ich die SC82 Standard und die S1000RR. Letztere war "hakeliger" in der ganzen "mechanischen" Bedienung, irgendwie nicht so geschmeidig, wie ich das von den über 100 tkm mit der SC44 gewohnt bin und wie ich die SC82 empfunden habe. Auch die mechanischen Geräusche der BMW in meinem "Anwendungs- und Geschwindigkeitsbereich" haben mich extrem gestört. Da konnte ich mir nicht vorstellen, mir das 20 Jahre über 100000km anzuhören. OK - die BMW war jungfräulich, und möglicherweise spielt sich da noch etwas ein... Ich mochte auch das Bedien-Rad zwischen Kupplungsgriff und linker Armatur nicht, da war mir beispielsweise der Blinkerschalter zu weit weg für den Daumen. Zusätzlich fand meine Frau den Soziussitz auf der BMW komplett unbenutzbar, auf der Blade waren kurze Strecken nicht ausgeschlossen :D. Allerdings ist die SC44 ein Lümmelsofa dagegen, da gingen Tagestouren in den Dolos zu zweit :)

    Auf der SC82 die Ergonomie ist natürlich eine andere als auf meiner SC44 mit der Gilles Rastenanlage und der höheren Gilles Variobar. Der Hauptunterschied sind die deutlich höheren Rasten, da musste ich die Füße bewusst höher bringen beim Losfahren. Den tiefen Lenker fand ich nicht unbequem, immerhin ist der doch recht breit. Aber das braucht dann noch intensiveres "Einfühlen", ist schon denkbar, dass ich da was mache, wenn es Möglichkeiten gibt, sicher aber kein SB.Umbau =O


    Jedenfalls hat mir die SC82 das Grinsen unter den Helm gezaubert, deshalb ist sie es geworden.


    Die höhere Scheibe ist schon verbaut, weil den Tacho auch nur halb gesehen habe (183/85). Da fand ich erstaunlich, wie die Scheibe den Gesamteindruck verändert hat. Mit der Serienscheibe wirkt die SC82 eher breit und bullig und flach, mit der höheren Scheibe, in meinem Fall in rauchgrau, finde ich sie eleganter. Das sie über Weihachten im Wohnzimmer stand, konnte ich das gut auf mich wirken lassen :love:


    Aber zurück zur Elektrik: Genau weil die SC82 so ein rollender Computer ist und ich die Garantie nicht riskieren will, suche ich Unterstützung bei dem Umbau. Wäre super, wen jemand was dazu sagen könnte, wie ich am sinnvollsten die Heizgriffe und das Navi anschließen kann :)

  • Respekt Thilo,

    von solche einem Einsatzszenarien hört man nicht all zu oft. Ein SBK-Lenker kämme nach meiner Auffassung einer optischen Kastration gleich. Alternativ kann man wirklich die Lenkererhöhungen von Gilles etc. nutzen.

    Ich hatte allerdings auch mal einer CBR eine solche Lenkererhöhung drauf und war am Schluss nicht wirklich begeistert. Durch die ungewohnte Sitzposition passte irgendwie "gefühlsmäßig" nichts mehr. Ich habe dann wieder umgerüstet und meine Handgelenksprobleme habe ich durch eine Ernährungsumstellung in den Griff bekommen.

  • Hallo Franz, wie gesagt - SBK-Lenker ist für mich nicht denkbar. Ich will erstmal so fahren, wie sie ist - aber Navi und warme Hände brauche ich schon. Meine SC44 fahre ich ja auch im Winter zur Arbeit- aktuell aber nicht bei Salz und Schnee auf den Straßen sogar hier im Rhein-Neckar Raum. X(

  • Müllerthal und Vianden, wunderschön dort zu fahren und zu verweilen.

    War letztes Jahr dort :love:

    Die Gegend ist wirklich traumhaft schön. Absolut zu empfehlen :thumbup:


    Ich beobachte den Thread aufmerksam, eine SC82 als Tourer umgerüstet, optich weiterhin authentisch als Sportler erkennbar, das wäre es :love:

    Meine SC57 kommt langsam in einen kritischen Km Bereich und ich weiss echt nicht, was ich mir als Alternative kaufen soll ?(

  • Meine SC57 kommt langsam in einen kritischen Km Bereich und ich weiss echt nicht, was ich mir als Alternative kaufen soll ?(

    Na was wohl 😁