Moped fahren mit künstlichem Hüftgelenk

  • Mein rechtes Hüftgelenk ist nun endgültig fratze (treib Sport, oder du bleibst gesund). :tougue:


    Im März oder April bekomme ich ein schickes neue Hüfgelenk verpasst. Natürlich aus Titan! Gibt es hier im Forum jemand, der mit einer künstlichen Hüfte unterwegs ist und mir ein wenig schildern kann, wie man damit klar kommt und wie es ist damit Moped zu fahren?

    Honda CBR 1000 RA SC59 ABS (NH-124 achilles black metallic), Honda VTR 1000 F SC36 (NH-1 schwarz/rot), Yamaha Bulldog BT1100 (midnight black)

    Einmal editiert, zuletzt von Ramsey ()

  • Moin,


    hätte bei dir auch nicht anderes erwartet! (-: :weg:


    Gruß Thorsten =)

    Na na na, ich muss doch sehr bitten. :nono:


    In der Tat habe darüber nachgedacht, dem Titan untreu zu werden und mir einen Gelenkkopf aus Tantal einbauen zu lassen. Nach meinem Ableben wäre mein Kadaver dann richtig wertvoll. 8)


    Aber nein, ist zu teuer.

    Honda CBR 1000 RA SC59 ABS (NH-124 achilles black metallic), Honda VTR 1000 F SC36 (NH-1 schwarz/rot), Yamaha Bulldog BT1100 (midnight black)

  • Zum Thema künstliche Hüfte kann ich leider keine Erfahrungen beitragen, da sich das Thema bei mir damals als eine normale Entzündung, die rasch wieder abgeklungen war, herausgestellt hat.

    Glücklicherweise habe ich Mediziner in der Familie - der sch... Orthopäde/ Chiropraktiker wollte mich gleich unter`s Messer legen! :cursing::cursing:

    Aber wenn Du mal einen Herzinfarkt haben solltest:

    Mit Stents fährt sich`s nicht übel... :P:dumdiedum:

  • Zum Thema künstliche Hüfte kann ich leider keine Erfahrungen beitragen, da sich das Thema bei mir damals als eine normale Entzündung, die rasch wieder abgeklungen war, herausgestellt hat.

    Glücklicherweise habe ich Mediziner in der Familie - der sch... Orthopäde/ Chiropraktiker wollte mich gleich unter`s Messer legen! :cursing::cursing:

    Aber wenn Du mal einen Herzinfarkt haben solltest:

    Mit Stents fährt sich`s nicht übel... :P:dumdiedum:


    So ist es, auch mit 4 Stents fahre ich sehr gerne. :):)

  • So ist es, auch mit 4 Stents fahre ich sehr gerne. :):)

    Da bist Du mir zwei voraus... :P

    Aber das kann gern so bleiben - so ein Herzkatheter ist schon eine ziemlich unangenehme Sache; muß ich nicht so schnell wieder haben... =O

  • Mit Stents fährt sich`s nicht übel... :P:dumdiedum:

    Oha, daß nicht auch noch! Der Orthopäde im Krankenhaus meinte auf meine Frage, ob ich denn noch Moped fahren könnte, daß er nichts gegen das Fahren hätte. Aber umzufallen wäre weniger gut und ob ich in meinem Alter denn unbedingt 200 km/h fahren müsste? Die Frage habe ich rundweg mit 'ja' beantwortet, konnte ihn dann aber überzeugen, daß bei einem Crash mit Tempo 200 km/h die Titanhüfte das einzige sein dürte, was heil bleibt.


    Bisher habe ich mich mit solchen Prothesegeschichten überhaupt nicht beschäftigt und hing dem Glauben an daß das Gelenk nach der OP so gut ist, wie der originale Klapperatismus. Leider weit gefehlt. Ein künstliches Hüftgelenk ist ziemlich empfindlich und hält selten länger als zehn Jahre. Die Dinger neigen dazu, sich zu lockern. Dann ist die nächste OP fällig. Und das mir, der Krankenhäuser abgrundtief hasst.


    Schöne Schei55e, wenn man ein alter Sack wird. :kotz:

    Honda CBR 1000 RA SC59 ABS (NH-124 achilles black metallic), Honda VTR 1000 F SC36 (NH-1 schwarz/rot), Yamaha Bulldog BT1100 (midnight black)

  • Schöne Schei55e, wenn man ein alter Sack wird. :kotz:

    Du sagst es... <X

    Muß das denn unbedingt sein mit der Hüfte?

    Keine andere Möglichkeit, das noch etwas hinauszuzögern?

    Weil - wenn man einmal damit anfängt, liegst Du alle zehn Jahre unter`m Messer, wie Du ja selbst geschrieben hast. :mns:

  • Ein Kumpel von mir hat seine Hüfte "kaputt malocht" - ist gerade mal Anfang 50.

    Der ist jetzt seit 2 Jahren beidseitig "titanisiert". Der fährt zwar kein Moped, aber packt immer noch zu als wäre er 26.

    ... Allerdings fängt die Hüfte bei ner seitlichen Bewegung schon an zu quietschen und nen externen Schmiernippel einzubauen haben die bei der OP wohl vergessen ;)

    Denke der landet in den nächsten paar Jahren wieder unterm Messer.

    Wenn ich sehe wie der Bewegungsapparat bei ihm so läuft würde ich fachlich ganz unfundiert einschätzen, daß du auch weiterhin Moped fahren kannst. Vermutlich wirst du dabei halt nur etwas gemächlicher und steifer körperlich arbeiten können.


    BTW. In nem GS Forum hast du innerhalb einer Stunde bestimmt nen Schubkarre voll Erfahrungsberichte. :)



    Ich vergaß:

    Neue Hüften werden gerne verkauft, weil die im medizinischen Bereich Sektor durchaus ein Wirtschaftsfaktor sind.

    Hast du es mal mit Osteopathie/Sport versucht? - Oft gibt es da einige Möglichkeiten Linderung/Verbesserung zu erreichen ohne gleich aufgeschnitten werden zu müssen. Kommt halt immer auf den individuellen Fall an.

    Das würde ich in jedem Fall prüfen.

    Ärzte sind oft auch nur Verkäufer.

  • Muß das denn unbedingt sein mit der Hüfte?

    Keine andere Möglichkeit, das noch etwas hinauszuzögern?

    Nö, ich habe die Röntgenbilder gesehen. Zwischen Gelenkpfanne und Gelenkkopf passt nicht mal mehr nen dünnes Stück Papier. Da arbeitet Knochen auf Knochen. Das rechte Bein ist darum um bis zu 20 mm verkürzt. Und das fühlt sich an, wie ein Steckschuss im Hüftgelenk. Ausserordentlich "unpleasant". Ausserdem neigt das Hüftgelenk dazu sich auszukugeln. Dann wirds erst richtig lustig. ;(


    Aber schluss jetzt. Wir sind hier nicht in einer geriatrischen Arztpraxis. Und ehrlich gesagt, ist mir völlig egal, was ich mit dem künstlichen Hüftgelenk darf oder nicht darf. Ich machs einfach! Wäre nur schön gewesen, jemanden zu finden, der das schon hinter sich hat. Nagut: Beim Titantuning am Fahrer bin ich erster! :yeh:

    Honda CBR 1000 RA SC59 ABS (NH-124 achilles black metallic), Honda VTR 1000 F SC36 (NH-1 schwarz/rot), Yamaha Bulldog BT1100 (midnight black)

  • Honda CBR 1000 RA SC59 ABS (NH-124 achilles black metallic), Honda VTR 1000 F SC36 (NH-1 schwarz/rot), Yamaha Bulldog BT1100 (midnight black)

  • Meine Frau hat eine künstliche Hüfte. Seit der OP kann sie wieder beschwerdefrei Motorrad fahren.


    Übrigens ist bei Do einer OP nicht von Bedeutung, was eingesetzt wird sonder wer das macht!


    Meine Frau hat es in Geilenkirchen machen lassen. Die sind auf Hüfte und Knie spezialisiert und haben das genial gemacht! Empfehlenswert!!

    Falls ich auf Dich nicht eingehe, liegt das wahrscheinlich daran, das ich Dich geblockt habe und gar nicht sehe, das Du dich mit mir unterhalten möchtest.

  • Nö, ich habe die Röntgenbilder gesehen. Zwischen Gelenkpfanne und Gelenkkopf passt nicht mal mehr nen dünnes Stück Papier. Da arbeitet Knochen auf Knochen. Das rechte Bein ist darum um bis zu 20 mm verkürzt. Und das fühlt sich an, wie ein Steckschuss im Hüftgelenk. Ausserordentlich "unpleasant". Ausserdem neigt das Hüftgelenk dazu sich auszukugeln. Dann wirds erst richtig lustig. ;(


    Aber schluss jetzt. Wir sind hier nicht in einer geriatrischen Arztpraxis. Und ehrlich gesagt, ist mir völlig egal, was ich mit dem künstlichen Hüftgelenk darf oder nicht darf. Ich machs einfach! Wäre nur schön gewesen, jemanden zu finden, der das schon hinter sich hat. Nagut: Beim Titantuning am Fahrer bin ich erster! :yeh:

    Lass das wenn noch moeglich am besten noch mal unabhaengig pruefen. Ich habe ja keine Idee was bei dir los ist, aber in vielen Faellen ist ein neues Gelenk nicht noetig und dient nur der Wirtschaft. Es wird niemals so gut sein wie dein Echtes.

    https://www.liebscher-bracht.c…kuenstliches-hueftgelenk/

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    God save the queen !

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Ich würde sagen: alles ist möglich. Auf dem Youtube-Kanal von RNickeymouse ist ein Fahrer zu sehen, der einarmig (!) fährt und das nicht schlecht, sogar mit kurzen Wheelies. Im Reitwagen stand mal ein Bericht von einem Querschnittsgelähmten. Dem haben sie die Beine mit Spanngummis fixiert, damit sie nicht rumschlenkern und dann ist der gute Mann Rennstrecke gefahren!

    Abgesehen davon halte ich nichts von der verbeiteten Meinung, dass Knorpel Verschleißteile sind so wie die Bremsbeläge oder Ruckdämpfer einer Maschine. Der menschliche Körper ist ein lebendiges Wunderwerk, über dessen Funktionsweise man nur in Ehrfurcht staunen und auf die Knie sinken kann (sofern man dort nicht auch Arthrose hat). Und lebendes Gewebe hat die Fähigkeit zur Regeneration und zur Anpassung. Bei allem Respekt vor den chirurgischen Meisterleistungen erscheint mir daher der Einsatz künstlicher Gelenke wie ein Rumdoktern an Symptomen.

  • Oh nee - das Gefühl, wie mir immer der Katheter neben dem Sack rein- und rausgeschoben wurde... <X<X

    Das auf dem Monitor war aber natürlich ganz großes Kino, da haste schon recht! :P:thumbup:

  • Hallo Burkhard, ein Chirurg aus unserem Haus hat vor 2 Jahren mit 40 auch schon ne neue Hüfte gebraucht, der ist auch Mopedfahrer und Mountainbiker und hat das sicher nicht aus Profitgier seines behandelnden Orthopäden machen lassen (wobei man darüber viel liest und bestimmt auch oft viel zu früh operiert wird, aber auch viele Patienten, die operiert sind sagen anschließend : warum habe ich mich nicht viel früher dazu entschieden, das muss immer individuell beurteilt werden mit dem behandelnden Orthopäden und evtl auch durch ne zweite Meinung geprüft werden).

    Kann ihn gerne mal nach seinen Erfahrungen bezüglich Motorradfahren danach befragen und Bescheid geben.

    Gruß Olli
    4 wheels move your body - 2 wheels move your soul.....

  • Meine Frau hat eine künstliche Hüfte. Seit der OP kann sie wieder beschwerdefrei Motorrad fahren.


    Übrigens ist bei Do einer OP nicht von Bedeutung, was eingesetzt wird sonder wer das macht!


    Meine Frau hat es in Geilenkirchen machen lassen. Die sind auf Hüfte und Knie spezialisiert und haben das genial gemacht! Empfehlenswert!!

    Ah, danke. Das hilft schon mal.

    Honda CBR 1000 RA SC59 ABS (NH-124 achilles black metallic), Honda VTR 1000 F SC36 (NH-1 schwarz/rot), Yamaha Bulldog BT1100 (midnight black)