Fahrverbote für Motorräder - Honda geht in die Offensive

  • Und das, was ich da an einer Stelle gehört habe, hat mir spontan den Blutdruck steigen lassen.........


    Eine Fahrraddemo auf genau der selben Strecke aber erlaubt...:cursing::tougue:

    Jo, da gibt's doch aber nix zum drüber Aufregen.:weg:

    Ersten machen die ja keinen Lärm.

    Zweitens Verpesten die nicht durch " unnötiges/vermeidbares Rumfahren die Luft.

    Und drittens das wichtigste: Fahradfahrer dürfen einfach alles, gegen die Einbahnstraße Fahren, ohne Licht im Dunkeln Fahren,durch die Fußgängerzone Radeln und ne rote Ampel wird von den meisten auch nur als Empfehlung zum Anhalten gesehen.

    so what?

    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)

  • Und drittens das wichtigste: Fahradfahrer dürfen einfach alles, gegen die Einbahnstraße Fahren, ohne Licht im Dunkeln Fahren,durch die Fußgängerzone Radeln und ne rote Ampel wird von den meisten auch nur als Empfehlung zum Anhalten gesehen.

    so what?

    Gute Satire, als Antwort auf Wichti. Musste sehr lachen.

  • Na wenn, dann allerhöchstens Realsatire...:gruebel:

  • Radler sind nu mal ECHTE Piraten. neidisch?

    spässchen.

    was mir bisschen auf den sack geht ist die Berichterstattung zu den demos. letztens wieder ard, biker demonstrieren für krach, kein Interview, keine Hintergrund Informationen.

    es braucht noch mehr demos.

    mit geräusch messung. zu laute heimschicken. können ja ne gegendemo machen.

  • Und drittens das wichtigste: Fahradfahrer dürfen einfach alles

    Den Eindruck bekommt man immer mehr, um es vorneweg zu nehmen habe ich gegen die Spezies grundsätzlich nichts! Aber es geht nicht wenn zwei nebeneinander fahren auf einer ländlichen Bundestrasse in Kurven um sich zu unterhalten, da fragst dich schon mach mal ob du im hier und jetzt unterwegs bist. Da kann man förmlich drauf warten das wieder was passiert....

  • Ich fahre ja auch viel Rad aber behindere hoffentlich niemanden.:) Hier ist jedenfalls noch so ein neuer Trend einfach auf die wenigen Parkplaetze Terassen zu bauen. Hier sind sowieso kaum Parkplaetze. Sie wollen Autofrei.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

  • um es vorneweg zu nehmen habe ich gegen die Spezies grundsätzlich nichts! Aber es geht nicht wenn zwei nebeneinander fahren auf einer ländlichen Bundestrasse in Kurven um sich zu unterhalten, da fragst dich schon mach mal ob du im hier und jetzt unterwegs bist. Da kann man förmlich drauf warten das wieder was passiert....

    Nö, hab`ich auch auch nicht.

    Ich oute mich mal: Ich fahre viel und gern Fahrrad; außerdem hat es mir meine Frau Doktor ans Herz gelegt - ähem, nicht ganz ohne Grund...:dumdiedum:

    Aber seit sie machen dürfen, was sie wollen, tun sie genau das hier beschriebene: Auf der LS nebeneinander herfahren und quatschen (Nein, ich nicht - ich fahre immer allein und möglichst auf den hier in letzter Zeit zahlreich aus dem Boden sprießenden Radwegen.).

    Und wenn die dann genau merken, daß man hinter ihnen ist und bewußt weiter so machen - tja, dann kann der Mindestabstand beim Überholen schon mal ganz leicht unterschritten werden...:evil:

  • Hatte neulich so eine Begegnung der dritten Art mit ein paar Lance Armstrongs....

    War mit dem Auto von der Arbeit unterwegs nach Hause. Landstraße, kein Seitenstreifen und zu beiden Seiten mit Bäumen und Büschen dicht bewachsen.

    Erlaubt sind 100.

    250m vor mir kommen 2 aus ner schlecht einsehbaren Seitenstraße geschossen, kein anhalten und mal links und rechts gucken... Nee nee direkt in meine Fahrtrichtung abgebogen und nebeneinander hergeradelt.

    Ich musste ziemlich in die Eisen gehen, um die Penner nicht über den Haufen zu fahren. :motz:


    Manche benehmen sich als hätten die n unsichtbares Schutzschild um sich herum.

    Wenn das Gesetz sagt 2 m Abstand beim überholen, müssen sich die Gesetze der Physik eben auch dran halten oder wie?!

    :tougue:

  • Dann ist ganz Münster gekennzeichnet ^^

    Die Super-Tolerante-Öko-Stadt wo alles immer in Ordnung ist solange man Fahrrad fährt und Müsli frisst. Alle anderen gehören verboten. <X

  • Oder die Dödel hier im Schwarzwald, die an totaler Selbstüberschätzung leiden und die steilsten Berge hochgurken und dabei mit Schrittempo über die halbe Straße torkeln (ernsthaft!), wo man denen wirklich ansieht, daß sie fertig sind. Kommst um die Ecke rumgeknallt und ÜBERRASCHUNG...

    Da hab ich null Verständnis für. Soll die im Flachland rumrollen.


    PS: Ich fahre selber >10.000km/Jahr Fahrrad (im Flachland ^^, obwohl ich den Berg hoch kommen würde...)

    Wer Rechtschreibfehler findet :lupe: , darf sie behalten!



    EZ 07/10, 54.500km, CRA3