Bremsklötze

  • Vielen Dank für die Infos, aber jetzt bin ich etwas mehr verunsichert.
    Ich denke entweder Original, oder Brembo-Sinter-beläge.
    Auf meiner CBR fahre ich Organische Brembo Beläge, welche mal Testsieger für die SC21 wahren.
    Für die SC60 gibt's bestimmt besseres.
    VG.
    Martin

  • Hatte meine erst kürzlich beim HH zum KD 29687 Km und dabei haben die die hinteren Beläge gewechselt.
    Ist für mich OK da ich gerne mit der hinteren quasi in die Kurve leicht hinein bremse(nicht voll drauf nur so dezent) denn ich finde daß sich das Fahrwerk dadurch etwas sabilisiert.
    Egal wie ma es richtig nennt mir gibt es ein gutes Gefühl und nur das zählt.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • So langsam muss ich mich entscheiden

    Tendiere zu Honda original kann man nicht so viel falsch machen

    Oder brembo

    Oder trw

    Für die flotte Landstraße mit abs

    Vg Martin

  • Nimm die orginalen.

    ich hatte die TRW drin und Fredi hat mir gezeigt wie die schon nach 1500km von der Temperatur

    verfärbt waren weil die keine durchgängige kühlung bis runter zur Platte haben.

    Und das obwohl die noch keine Pässe gesehen haben.

    Hab Sie dann weggeschmissen, sowas kommt mir nicht mehr rein

  • Naja. Bin über 10 Jahre lang die SRQ und CRQ auf der Rennstrecke und Straße gefahren. Sind top Beläge von TRW. Fahre die immer noch

  • Hallo Martin,

    sind die Bezeichnungen von TRW/Lucas, die SV sind die richtigen für die Strasse. Ich habe bis jetzt keine schlechte Erfahrungen gemacht. Habe original Honda, Brembo und die TRW gefahren. Die TRW sind in etwa von der Bremsleistung mit den original Honda vergleichbar. Brembo etwas besser, halten aber nicht sehr lange und sind wesentlich teurer. Am besten direkt aus Italien bestellen. Für den Spessart, Taunus und Odenwald sind die TRW meineserachtens ok.

    CRQ, Carbon Hyper Racing ohne ABE

    SRQ, Sinter Road Racing ohne ABE

    SV, Sinter Performance mit ABE

  • CRQ, Carbon Hyper Racing ohne ABE

    SRQ, Sinter Road Racing ohne ABE

    SV, Sinter Performance mit ABE

    Es gint gibt mittlerweile etwas neueres als den SV, nennt sich SRT hat ebenfalls ABE und liegt nach Auskunft von Lucas zwischen SRQ und SV.

    Langzeiterfahrung bzw. Renne hab ich noch keine, auf der Straße funktioniert er gut, etwas bissiger als der SV, nicht so verschleißfreudig wie der SRQ aber auch nicht so bissig.

    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)

  • Es gint gibt mittlerweile etwas neueres als den SV, nennt sich SRT hat ebenfalls ABE und liegt nach Auskunft von Lucas zwischen SRQ und SV.

    Langzeiterfahrung bzw. Renne hab ich noch keine, auf der Straße funktioniert er gut, etwas bissiger als der SV, nicht so verschleißfreudig wie der SRQ aber auch nicht so bissig.

    Die SRT sind eine Option für den nächsten Satz, sind zwar etwas teuerer, dafür sollen sie länger halten.

  • Hallo welche belagsstärke haben die im neuzustand und als Verschleißmass

    Ich meine nicht die Verschleißmakierungen sondern bis zu welchem Maß man die Bremsklötze noch fahren könnte

    Schönen Restsonntag

    Vg Martin