Gasgriff wechseln

  • Hallo zusammen,


    ich bin echt zu blöd diesen blöden Gasgriff zu wechseln :tougue:


    Wie kriege ich denn diese Bowdenzüge gelockert damit ich den Griff endlich abmachen kann ?(


    Hoffe Ihr könnt mir helfen..


    Gruß
    Martin

    Bilder

    • ov_20160219_141835.jpg
    • ov_20160219_142556.jpg
    • ov_20160219_142614.jpg
  • Im Normalfall löst man die Züge am anderen Ende etwas an, also Tank und Geraffel abbauen.
    Nach deinen Fotos zu urteilen, hast Du ja leider keine andere Wahl, da kaum Spiel.


    WER SCHÖN SEIN WILL MUSS LEIDEN

    :kaffee2:

    Ich würde mich gern mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren, aber wie ich merke sind Sie unbewaffnet.

    Einmal editiert, zuletzt von Ju-Kay ()

  • Leider nein, außer du bekommst einen der Züge zerstörungsfrei herausgehoben, dann hast du aber dass Problem beim wieder einhängen.
    Ich gehe mal davon aus, dass du die kompletten Griffe tauschen willst, zb. Rizoma oder Kurzhub, denn nur für die Griffgummis braucht man das nicht

    :kaffee2:

    Ich würde mich gern mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren, aber wie ich merke sind Sie unbewaffnet.

  • Das geht ohne an der Gegenseite was auszuhängen, habe ich erfolgreich getan, wie genau ich das geschafft habe weis ich aber nicht mehr ist schon eine Weile her, war aber gefummel.

    Wer Rechtschreibfehler findet :lupe: , darf sie behalten!



    EZ 07/10, 54.500km, CRA3

  • Du brauchst ja auf der Gegenseite nichts aushängen. Nur die Einstellschrauben dort etwas lösen, eine gewisse Grundeinstellung gibt's da nämlich! Nur am Gasgriff ist zu wenig. Außer diese Stimmte schon nicht...und war zu lose

  • Ich hoffe ihr beiden seit zur Erkenntnis gekommen, dass mit meinen 2 Sätzen alles erklärt war.


    Jetzt brauchen wir nur noch dir Rückmeldung von "Kowo23" und das Thema ist erledigt.

    :kaffee2:

    Ich würde mich gern mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren, aber wie ich merke sind Sie unbewaffnet.

  • Hatte es auch von 2008 als endlose Fummelei in Erinnerung,aber es ging dann wieder erwarten gestern innerhalb einer Viertelstunde.Den Gasgriff hatte ich abgezogen und die beiden Winkelstücke unter leichtem Verdrehen der Zügen noch etwas eingeschraubt. Der Rizoma Griff ging einfacher drauf ,als der Seriengriff ab.

  • Ich hoffe ihr beiden seit zur Erkenntnis gekommen, dass mit meinen 2 Sätzen alles erklärt war.

    Grins.....möchtest du etwa dieses Forum auf den Austausch von Wissen und Erfahrung reduzieren?


    Wo bleibt denn da der Spaß am diskutieren?

    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)

  • :D Ich lass mich gerne überzeugen, so lange ihr mir nicht erzählt, dass man besser dran kommt, wenn man einen Schneidbrenner einsetzt! :D


    Obwohl ... Versuch wäre es wert :D


    Aber ich werde jetzt immer anders Antworten und mit "ich Glaube..." und "Stimmt ihr mir zu" beenden, dann kann jeder was dazu beitragen. :D

    :kaffee2:

    Ich würde mich gern mit Ihnen auf geistiger Ebene duellieren, aber wie ich merke sind Sie unbewaffnet.

    Einmal editiert, zuletzt von Ju-Kay ()

  • Ich hoffe ihr beiden seit zur Erkenntnis gekommen, dass mit meinen 2 Sätzen alles erklärt war.


    Jetzt brauchen wir nur noch dir Rückmeldung von "Kowo23" und das Thema ist erledigt.

    Forumspunktesammler!? (-: Hauptsache immer was dummes zu schreiben

  • Hallo zusammen,


    Sry, war im Urlaub :D habe es leider nicht hinbekommen. Tank war zwar ab aber irgendwie bin ich nicht an die Bowdenzüge rangekommen :cursing:


    Werde es dann von meiner Werkstatt machen lassen.


    Trotzdem danke für die vielen Beiträge :thumbsup:

  • Servus Leute,


    ich bin neu hier im Forum und jetzt endlich stolzer Besitzer einer wunderschönen sc59, die ich mir nach langen 10 Jahren Träumerei endlich gönnen konnte.;)

    Als aller erstes musste ich jetzt, da ich sie über den Winter sowieso nicht fahren kann und ich mich aber 24/7 mit ihr beschäftigen möchte:love:, ein paar kleine Kosmetische Veränderungen vornehmen. Einer davon waren natürlich die Griffe.


    Und Ja!!!!!! :ueberhitztes_gesicht: Es war schon sehr mühselig und ein mega Gefummel, die Gaszüge in die neue Hülse zu friemeln (die Originalhülse ging bei mir jedoch super einfach runter), doch letzten Endes hat es dann doch irgendwie funktioniert...(neue Griffe von Rizoma GR205R).


    Nun meine Frage bzw. mein Problem: Leider lässt sich der Gasgriff nun nicht mehr so leichtgängig wie zuvor bewegen und bevor ich Ihn mit irgendetwas schmiere, ohne das ich einen Plan davon habe, wollte ich hier mal nachfragen.

    Sind die Bowdenzüge der sc59 2009 innen Teflonbeschichtet? bzw. darf man diese einfach ölen oder schieren, wenn ja mit was?

    Und sollte ich auch unter die Hülse, auf den Stummel selber, etwas öl zum gleiten auftragen, wenn ja, könnt ihr eins empfehlen?


    lg Niko

  • Das liegt nicht an Oelmangel. Du musst gucken was da schleift an der Huelse. Wenn es vorher leichtgaengig war sind es nicht die Zuege. Weder die Zuege noch sontwas anderes am Gasgriff muss geschmiert werden. Teflonbeschichtet sind sie glaube ich, und da gehoert sowieso niemals Schmierung rein. Falls irgendein Bowdenzug schwergaengig ist, immer ersetzen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Herzlich Willkommen und Glückwunsch zum Bike!


    Ob die Bowdenzüge beschichtet sind, kann ich Dir nicht sagen. Wenn die Züge bzw. der Gasgriff vor dem Umbau leichtgängig waren, werden die wahrscheinlich nicht das Problem sein.


    Ich kann nur vermuten, wie du den Austausch vorgenommen hast, aber prüfe:

    - das Spiel der Bowdenzüge

    - die Freigängigkeit des Griffes ohne Züge

    - die Freigängigkeit der Züge ohne Griff


    Das muss alles auch ohne Schmiermittel ohne Widerstand funktionieren. Auf den Stummel kannst du dennoch etwas Kugellagerfett auftragen, das schadet nicht.

    Die von mir verfassten Beiträge sollen der Hilfestellung dienen, sind nach bestem Wissen verfasst und nach besten Kräften richtig und vollständig, können allerdings im Falle des Irrtums zu Irreführung und unnötige Arbeiten am Motorrad führen. Zur Vermeidung von Risiken und Zeitverschwendung befragen Sie auch bitte die unzähligen Meinungen der anderen Forumsteilnehmer oder befragen Sie für leider zum Teil ebenso falsche Aussagen für teures Geld ihren Hondahändler oder eine entsprechende Fachwerkstatt.

  • Super,

    merci für die super schnellen Antworten und Tipps :thumbup::thumbup:

    Am Wochenende Versuch ich sie gleich umzusetzen!


    Derbe:

    Meinst du die plastikscheibe, die rizoma mitgeliefert hat und, so glaube ich, das spiel im Gehäuse der bowdenzüge verkleinern soll?

  • Moin,

    behaupte mal, das es weder an der Plastescheibe, noch an den Zügen oder fehlender Schmierung liegt.

    Würde mal prommt in den Raum stellen, das der Gasgriff zwar der originale noch ist aber das Teil was über den Gasgriff geschoben wird ( Rizoma ), bestimmt mit einer Madenschraube fixiert wird.

    Wird diese Schraube etwas zu fest angezogen dann klemmt es bei der Drehbewegung, da die Madenschraube sich in den Kunststoff vom Griff drückt und der Kunststoff folglich mehr gegen das Lenkerrohr gedrückt wird.

    Sehen gut aus, jedoch kann die Aluhülse beim lockern der Madenschraube dann teilweise nicht mehr ordentlich gehalten werden und das Teil von Rizoma dreht sich auf der original Kunststoffhülse vom Gasgriff.

  • Rizoma hat ne eigene gasgriffhülse ...


    Ich würde das Spiel zum lenkergewicht überprüfen ....

    oder die Bowdenzüge haben nen Knick bekommen beim Einbau ...