Kette mit spezieller Beschichtung

  • Das erinnert mich immer wieder an die 90er Jahre, da hat Mercedes den wartungsfreien LKW heraus gebracht der nicht mehr geschmiert werden muss. Eine Sensation damals, eigentlich aber in der Praxis war es dann so dass die Fahrzeuge nach einer gewissen Nutzungszeit das Quietschen und das Knarren angefangen haben. Kommt immer mal wieder "die Lösung" aber unterm Strich ist es nun mal so das es wie bei Ketten einer Pflege Bedarf und in dem Fall bleibt der Schmierstoff dann zwischen Kettenrolle und Ritzel weg. Für ein Rennen mag das ja was sein aber für 20.000 km Landstraße weiß ich nicht, zumal der Preis ja ordentlich ist.

    BMW ist es eh egal ob da nun noch ein Rückruf kommt für die Besitzer oder nicht, bei deren Liste......

  • Als ich nur den ersten Teil der Meldung auf BMW - Bravo - online gelesen habe, war ich noch restlos begeistert:

    Eine Kette, die ewig hält ("Kardanähnliche Eigenschaften"), sich nicht längt und nicht geschmiert werden muß - was `n Hammer!:wow

    Dann kam der zweite Teil des Textes:

    Für lange Zeit nur für BMWs, teuer und nach 20000km um. Und Ritzel und Kettenrad ganz konventionell - in meinen Augen eine große Schwachstelle.

    Und dafür dann die ganze Kohle?

    Mal ehrlich: Meine Kettensätze halten auch immer so um die 20000km. Und obwohl sie nicht ganz billig sind, weil ich immer farbige Ketten (rot) kaufe, komme ich unter Hinzurechnung der Reiningungs- und Schmiermittel längst nicht auf den Preis des BMW - M - Endurance - Kits!:nono:

    Bleibt für mich unterm Strich die Erkenntnis, daß es natürlich ein ungeheurer Komfort - Gewinn (sooo spannend und toll ist Kettenpflege nun einmal nicht...) ist und die Umwelt weniger einsaut; finanziell lohnen tut es sich nicht.

    Aber ist ja eh Wurscht; ich fahre keine BMW, für die das Teil in Frage käme.:dumdiedum:

  • naja, ne threeD kostet genauso viel. hört sich schon verlockend an.

    wartungsfreie (Industrie) ketten gibts ja. mit geringerer Zugkraft.

    wieso brauchts jetzt bmw, um auf die idee zu kommen? sind did, rk, ek, also die Japaner, doof? oder war bmw doof genug um auf ne idee von regina reinzufallen?

    ich frag ja nur, bin gespannt.

  • sind did, rk, ek, also die Japaner, doof? oder war bmw doof genug um auf ne idee von regina reinzufallen?

    :lach::tot_lach:;)

  • Das hatten wir ja auch gerade in einem anderen Thread. Wo ich in Frage stellte ob mann die Kette ueberhaupt schmieren sollte. Da die Ketten erfahrungsgemaess ja in den Rollenlagern, die ja abgedichtet sind, verschleissen, koennte man dann auch gleich eine ganz normale X Ring Kette nehmen und nicht schmieren. 20000 km kommt man damit immer. Aber schmieren ist definitiv besser. Eine offen laufende Kette ist wie ein offen laufender Ventiltrieb. Da kommt nun mal Dreck rein. Wenn muessen die einen komplett geschlossenen Kettenkasten auch noch implementieren. Und laut ist eine trockene Kette auch .

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • 20000 dürften meine auch ohne Pflege halten, mit eben ca 30-35000....

    Jage nichts, was du nicht Töten kannst!

    Übrigens, falls du das lesen kannst...habe ich dich nicht geblockt ;) :fadenkreuz:

  • Hatte ich hier auch schon 50er von Hercules die hatten das schon frueher auch.


    Und bei den Teilen waren 0815 bessere Fahrradeketten verbaut. Die Kette hierlt wirklich ewig. Allerdings liefen sie in Fett. Ich hatte sogar noch eine modernere Hercules mit Kasten, suche Bild.


    Ah falsch das war bei meinen KTM 50ern :

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

    Einmal editiert, zuletzt von dunlop ()

  • Optisch ist so'n Kettenkasten ja nicht gerade n Highlight.

    Dann doch lieber reinigen und pflegen.

    Ist wie Fenster putzen, wenn mans regelmäßig macht ist das auch keine große Arbeit ;)

  • Meine Kette ist die erste von 2015 jetzt mit knapp 35 Tsd Km.Bei 8 Tsd Km Scottoiler verbaut da ich die Kettenfettsauerei satt hatte. Gut fahre nur sehr selten wenn es nass ist und das Vorderrad bleibt auch auf dem Boden aber ich gehe davon aus daß die beim nächsten KD in einer Woche nicht beanstandet wird.

    Also etwas Pflege und die Kette hält !

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Hatte ich hier auch schon 50er von Hercules die hatten das schon frueher auch.

    Dann wissen wir jetzt, aus welchem Teil Berlins Du kommst.:P

    Ich dachte spontan auch an die Kettenkästen von Simson und MZ (womit auch meine Herkunft geklärt ist...:D).

    Schön sah das nicht aus, aber die Ketten hielten ewig.

    Gut - viel Leistung mußten die auch nicht wirklich bewältigen.

    Aber ganz ehrlich: Rein optisch möchte ich so ein Trumm nicht am Möppi haben...:/

  • Kommt halt auf den Preis an. Wenn die nicht recht teuer ist und genauso lange hält wäre sie schon interessant. Meine DID hat jetzt ca. 30000 drauf und ist in Topzustand. Dass die Regina ohne Geschmiere solange hält wage ich jedoch stark zu bezweifeln bzw. steht da nirgends wie es auf Dauer die normalen Ritzel und Kettenblätter trocken herfickt.

  • Kein schmieren der Kette mehr, ok von mir aus aber kein Nachspannen mehr, wie soll das denn gehen :?::|


    WENN es wirklich so ist, sind die 100€ Aufpreis beim Neubike eine lohnende Anschaffung aber sonst würde ich beim Bewährten bleiben, da den Aufpreis zu hoch ist ;)

  • Erinnert mich direkt an Simson...

    Hallo?

    Und was ist bitte mit den seligen MZ ???? :)


    Hatte mal eine TS250 aus Natobeständen, was ein krasses Teil =)

    WENN sie mal lief, lief sie wirklich gut (-:


    ..... der Sound war der Hammer :love: