PC34 Hornet Reifen

  • Moin,

    ich suche aktuell neue Pellen für meine Hornet

    Diese ist auf 48PS gedrosselt.

    Hat jemand Erfahrung mit Reifen in dieser Leistungsklasse?

    Hab bisher auf allen Motorrad-Treffen nur das beste vom jeweils aktuellen Pilot Power gehört

    Taugt der auch bei so wenig Leistung oder bekomm ich den nich anständig auf Temperatur?

    Ich fahre primär bei gutem Wetter, will aber nicht wegen Regens anhalten


    Auf meiner kleinen Kiste fahre ich Bridgestones die im Sommer blaue Flanken haben, um meinen Fahrstil mal einzuordnen(-:


    Freue mich auf euer Feedback

  • Hier sind auch immer so grobe Bewertungen.:

    https://www.mopedreifen.de/Mot…+600S+AB+2000.html?id=603

    Aber eigentlich funktionieren alle modernen Reifen ausreichend fuer diesen Fall. Ich halte selber nicht an bei Unwetter und fahre wenn es sein muss auch eine Woche durch Dauerregen. Da bin ich schon mit Reifen gefahren die noch uraltes Design hatten und selbst da gab es nie Probleme. Problematisch sind nur die sehr sportlichen Reifen die ohne Temperatur nicht funktionieren. Bei 48 PS wuerde ich mir da weniger Sorgen machen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Auf meiner kleinen Kiste fahre ich Bridgestones die im Sommer blaue Flanken haben, um meinen Fahrstil mal einzuordnen (-:

    Welche? ... (-: ... BT45?


    Ein Conti CSA, CRA ist sicher nie eine schlechte Empfehlung, aber die Nasslaufeigenschaften eines Bridgestone S20 sind nach meiner Erfahrung kaum zu toppen. Aufwärmzeit ist daher klarerweise auch gleich Null, ordentlich gefahren wird er zunehmend spitzer und damit agiler, während andere Reifen eher träge werden. Bei >100PS hält er halt nur ~3tkm, mit 48PS müsste sich eine Saison aber ausgehen.

    Neue Saison, neue Reifen hat sich für mich immer bewährt ... (-:

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

  • Alles Tourenreifen, die zwar ewig halten, aber machen keinen Spaß!

    Wenn die deine Ansprüche nicht erfüllen, bleibt nur ein Sportreifen. Mit dem S20 hast du kein rumgezicke, bist im Nassen immer auf der sicheren Seite, bloß die Laufleistung liegt unter dem, was du bisher gefahren warst - neue Saison, neue Reifen.


    Der S20 ist ein wirklich guter Reifen. Hinten bekommst du für 110€, den S22 für 150€.


    Der S20 kann m.M.n. alles, was die Folgemodelle können, bloß nicht Laufleistung. Der S21 hält ewig, kann aber m.M.n. viel weniger, als der S20.

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

    3 Mal editiert, zuletzt von erixx ()

  • So scheiden sich da die Meinungen

    Lt. ihm is der Road mehr für Track zu nutzen als der Power und er is tatsächlich relativ Regelmäßig auf den Rennstrecken der BRD on Tour.


    Ach ich weiß es doch auch nicht, ich brauch was, schwarz und rund soll es sein.

  • Koennte sein, dass etwas wenig Luftdruck drauf war. Aber an sich nichts schlimmes die blaue Faerbung. Aber nicht so schoen.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Michelin würde ich (fast) keinen nehmen. Power RS, oder Cup sind O.K., aber sonst ... :tot_lach:

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

  • Ich fahre aktuell auf der SC28 den Mitas Sport Force+. Preislich unschlagbar, m.M.n. besser als der Conti BT-016 ... kaum Aufwärmzeit und keine bösen Überraschungen. Aber von den Nasslaufeigenschaften weit vom Bridgestone S20 entfernt.

    Such dir vom Preis/Leistungsverhältnis einen von den 3 aus:

    - Bridgestone S20
    - Continental CSA 2
    - Mitas Sport Force+

    Wenn du im Tourensegment bleiben willtst, nimm einen Pirellii Angel GT, obwohl Pirelli i.d.R. zu teuer ist, für das, was sie leisten ... außer bei den Slicks - ein SC1 ist wirklich seinen Preis wert ... (-:

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

    3 Mal editiert, zuletzt von erixx ()

  • Mitm M7 oder M9 machste auf der Mühle garantiert nichts verkehrt....aber ich hab auch Vorurteile gegen Tourenreifen die nicht (mehr) gerechtfertigt sind.

    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)

  • Lt. ihm is der Road mehr für Track zu nutzen als der Power und er is tatsächlich relativ Regelmäßig...

    auch bei mangelhafter Beherrschung der englischen Sprache sollten einem bei den Bezeichnungen klar sein, dass das Unfug ist.

    Aber er gibt ja auch die Tourenwagenmeisterschaft, die fahren ja auch auf dem Track. Wahrscheinlich auch mit Tourenreifen.

  • Mitm M7 oder M9 machste auf der Mühle garantiert nichts verkehrt

    An Metzeler hatte ich garnicht gedacht, der M7 war lange Zeit das Maß der Dinge! Aber seit dem M3 bin ich keinen Metzeler gefahren.

    Obwohl der M3 auch noch angeboten wird, würde ich heute tunlichst die Finger davon lassen ... ;)

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

  • Guck mal bei Mopedreifen.de, welche Reifen für die PC 34 überhaupt zugelassen sind. Ich hatte nämlich eine bis vor kurzem und wegen dem 16 Zoll Vorderrad ist die Auswahl nicht so groß. Ich weiß nicht mehr genau, aber einige der hier genannten Kandidaten waren nicht dabei.

  • Bezüglich Reifen gehen die Meinungen wie bei fast allen Themen rund ums Hobby weit auseinander.

    Dem einen sind Haftung das wichtigste dem anderen Handling und wieder anderen die Haltbarkeit (Km Leistung).

    Ich bin von Michelin auch nicht überzeugt und nach einigem hin und her bei Conti gelandet. über den Road Attack 2 EVO zum Road Attack 3. Hatte zwischendrin mal überlegt auf den Sport Attack zu gehen aber der braucht wohl ein anderes Themperarurfenster um richtig zu funktionieren weshalb ich es für mich gelassen habe.

    Bin dieses Jahr eine geführte 3 Tagestour in die Vogesen mitgegangen bei der die erste 2 Tage nass angesagt war.Dabei gelernt daß der Reifen mehr zulässt als der Kopf und das bei den unterschiedlichsten Mopeds mit den unterschiedlichsten Reifen. Fazit dabei allen neuen Reifen können es sehr,sehr gut es kommt nur auf die eigenen Vorlieben an und da bleibt leider nichts anderes als im wahrsten Sinne des Wortes Erfahrung selber sammeln.Ich beschäftige mich gedanklich auch damit und da ich mit dem CRA3 sehr zufrieden bin ist die Angst mit einem "Griff ins Klo" bei einem anderen Reifen eben größer als es war als ich noch Michelin fuhr.

    Allerdings kann kein Reifen das verhindern was mir am 15.11.20 passiert ist als ich beim einbiegen an einer nassen Stelle nicht bemerkt hatte daß da noch Reste von Ölbindemittel waren und sich somit das Moped unter mir weggedreht hat. Und obwohl klar ist daß im November bei 8° der Gripp nicht mehr so gut ist und ich im nassen immer noch ein "Angsthäschen" bin und somit eigentlich wenig genug am "Hebel" gezogen habe hat sich es doch anderst entwickelt. Mir ist bis auf eine Prellung der linken Hand nichts passiert aber das Motorrad sieht mitgenommen aus und wird ein paar Euros kosten.

    Das einzige ist aufpassen daß der Reifen den Du dir aussuchst auf dein Motorrad "zugelassen" ist und hoffen das die Entscheidung dich zufrieden stellt.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Alles Tourenreifen, die zwar ewig halten, aber machen keinen Spaß!

    Das würde ich so nicht unterschreiben wollen.

    Habe jetzt die Power5 auf der S1000R und davor den Road5.


    Nach meinem jetzigen Gefühl werde ich wieder den Road5 montieren.

    Der Reifen taugt für die Landstraße und macht Spaß. Der Reifen hält auch zügiges Tempo durch und gibt dabei ein sehr gutes Gefühl.


    Für die PC34 würde ich an deiner Stelle einfach mal auf mopedreifen.de schauen und dann entsprechend der Eigenschaften und Wünsche entscheiden.

    Im Grunde ist jeder Sport oder Touren Reifen der heutigen Generation gut.

    Der "alte" PP ist für die PC34 ok aber wie gesagt, gibt es moderne bessere Reifen.


    Gruß

    G.A.C.O.

  • Ich fahre aktuell auf der SC28 den Mitas Sport Force+. Preislich unschlagbar, m.M.n. besser als der Conti BT-016 ... kaum Aufwärmzeit und keine bösen Überraschungen. Aber von den Nasslaufeigenschaften weit vom Bridgestone S20 entfernt.

    Such dir vom Preis/Leistungsverhältnis einen von den 3 aus:

    - Bridgestone S20
    - Continental CSA 2
    - Mitas Sport Force+

    Wenn du im Tourensegment bleiben willtst, nimm einen Pirellii Angel GT, obwohl Pirelli i.d.R. zu teuer ist, für das, was sie leisten ... außer bei den Slicks - ein SC1 ist wirklich seinen Preis wert ... (-:


    Der CSA 2 kann auf Nässe -> nix


    auf trockener Straße brutal viel :thumbup:

  • Mitm M7 oder M9 machste auf der Mühle garantiert nichts verkehrt....aber ich hab auch Vorurteile gegen Tourenreifen die nicht (mehr) gerechtfertigt sind.

    So isses!:perfekt:

    Kann Dir auch beide ans Herz legen; damit machst Du wirklich nix falsch.

    Den M9 RR habe ich aktuell drauf (seit Mitte Oktober) und muß sagen, daß ich bisher mehr als zufrieden bin.

    Metzeler hat ihn ausdrücklich darauf hin entwickelt, auch bei widrigen Bedingungen wie Kälte und Nässe zu kleben und das ist auch gelungen.

    Und das mit den Tourenreifen ist auch bei mir eher ein Vorurteil - so nach dem Motto: Auf einen Sportler gehört ein Sportreifen.

    Die sind heutzutage auch schon recht sportlich ausgelegt; mit dem Knie auf den Boden kommste damit auch locker.

    Und eine Hornet mit 48PS ist damit locker zu bezwingen.:dumdiedum:

    Es gibt viele, die von Pirellis Angel begeistert sind oder unseren G.A.C.O., der sehr zufrieden mit Michelins Pilot Road 5 sogar auf einer S1000RR ist.

    Fazit und 5,-€ ins Phrasenschwein:

    Dir bleibt die Qual der Wahl und Versuch macht kluch...;)

    Wie hier schon geschrieben wurde: Die Sportpellen machen meist den Ticken mehr Spaß; die Tourenpelle hält dafür länger (freut sich das Konto...).:)