Helmempfehlung

  • Hi

    Hätte gerne mal eure Meinung zu

    Nexx sx100

    Nexx xr2

    Nexx x wst 2

    Nishua Ntx 4

    Oder eine andere Empfehlung.


    Ich möchte keinen Klapphelm.

    Möglichst leicht.

    Mein jetziger Nexx tx1 war bis jetzt gut nur etwas laut.

    Ich hab als Headset das x com im Helm.

    Was haltet ihr von ruroc ?


    Die Auswahl ist einfach zu groß um mich zu entscheiden.


    Danke

  • Ja wer die Wahl hat hat die Qual !

    Zuerst muß der auf deinem Kopf gut "sitzen" und wenn Du Brillenträger bist wie ich muß das auch Druckfrei passen (und nicht nur ein halbe Stunde beim Probetragen im Geschäft). Dann ist Probefahrt angesagt denn jeder hat eine andere Größe,Sitzpositon und warscheinlich auch Moped. Somit ist über die Lärmentwicklung am Helm schwer eine Aussage zu treffen und bleibt nur selber probieren.

    Ich bin mit meinem Scorpion nicht ganz zufrieden obwohl ich beim Probetragen auf der Messe ganz angetan war.Deshalb meine Empfehlung Probefahrt ! Von einem gebrannten Kind.

    Grüße Michael
    allzeit gute Fahrt und immer heile ankommen :thumbsup:


    In meinem Alter muß ich nicht jedem in jeder Kurve hinterher "schießen" :schildgroete:
    Es steht mein Spaß im Vordergrund :wavey:

  • Den Shoei NXR habe ich.

    Brillenträger und Sena S20 als Headset.


    Michl3 hat nicht unrecht - Probefahrt!

    Im Geschäft war der OK - beim Fahren war die obere Kante aber zu tief wodurch die Sicht eingeschränkt war.

    Der Hersteller bietet für seine Helme Innenpolster in verschiedene Größen / Dicken an - dadurch ließ sich das korrigieren und seitdem bin ich super zufrieden - sitzt wie angegossen.

  • Nun Brillenträger bin ich nicht.

    Bin halt einfach unentschlossen.

    Weiß jemand wie das mit Probefahrt bei louis läuft?

  • Ich habe 2 X-lite 702 GT mit n-com.

    Passt mir prima, die Brille hat Platz und das dunkle Klappvisier ist oft hilfreich und angenehm.

    Hatte mir den 2. gekauft weil der mal unheimlich günstig war.

  • Weiß jemand wie das mit Probefahrt bei louis läuft?

    Kannst du am Kauftag testen und bei Nichtgefallen am selben Tag zurück geben.

    Wurde mir letztes Jahr in Köln so angeboten.

    Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko,wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden.
    ( Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat in seinem Beschluss zur Motorradsicherheit.)

  • Kannst du am Kauftag testen und bei Nichtgefallen am selben Tag zurück geben.

    Wurde mir letztes Jahr in Köln so angeboten.

    Fast richtig Claus... Frist ist jedoch 24 Std. lt. Louis:


    Wenn du ganz sicher sein willst, dass der Helm auch die richtige Wahl ist, kannst du ihn 24 Stunden lang testen*. Sprich uns an!

    *Der Helm kann nur unbeschädigt, ohne Gebrauchsspuren und mit dem Kaufbeleg zurück gegeben werden.

    Beim Helmkauf kann ich jedem nur empfehlen eine Probefahrt zu machen... macht durchaus Sinn mal 1-2 Std. zu testen.. Lautstärke... auch nach 1-2 Std. noch "bequem"... Belüftung... etc.


    Ich persönlich hab auch einen NXR... bin Brillenträger... fahre seit über 20 Jahren nur Shoei... weil der einfach prima auf meine Rübe passt... 8o

    MM93
    There is grey blur, and a green blur. I try to stay on the grey one... - Joey Dunlop

  • hjc rpha 11

    bei fc moto gibts auslaufmodelle bereits für unter EUR 300,-


    leichter und leiser helm mit mM super passform und vielen verschiedenen designs. hält auch bisschen was aus. hatte meinen ersten jetzt mehr als 6 oder 7 jahre. einen kleinen einschlag im kies hat ihm nicht viel ausgemacht. war damit super zufrieden. man bekommt dafür außerdem jede menge unterschiedliche visiere sowie alle nur erdenklichem ersatzteile. gibt zudem ein eigens für die helme konzipiertes bluetooth kommunikationssystem.

  • Dem schließe ich mich mal an, ich fahre diesen Helm seit dem 10er und nun schon insgesamt den 3. RPHA.


    Er macht wirklich nicht viel falsch, klare Kaufempfehlung von mir.

  • Ich fahre 5 Jahre die RPHA Serie, gestern kam der 11er an. Es gibt sicher feinere Ware, aber Passform und Qualität bzw. Preis/Leistung absolut okay auch mit Brille. Muss aber dazu sagen, dass ich auf irgendwelchen Schnickschnack am Helm keinen Wert lege, also Kommunikation, Pinlock, getönte Visier etc. Das Ding muss gut sitzen, gute Sicht bieten, Doppel D haben, was aushalten und auch nicht hässlich und zu teuer sein. Alles andere ist mir wurscht