1. Mal Racetrack, welche Reifen?

  • Wenn es so gut aussieht lass den Druck so!


    Meiner Meinung nach reagiert der Dunlop GP Racer mitunter extrem empfindlich auf den Luftdruck.

    Also Vorsicht, sonst kanns dir ganz schnell passieren das der Reifen nach einem Turn hinne ist.

  • Dann vielleicht mal nach Fahrwerk schauen?

    Nach meiner Ansicht sieht der hinten nicht 100% optimal aus aber ich kenne aus eigener Erfahrung nur den KR und nicht den GP.


    Gruß

    G.A.C.O.

  • Dann vielleicht mal nach Fahrwerk schauen?

    Nach meiner Ansicht sieht der hinten nicht 100% optimal aus aber ich kenne aus eigener Erfahrung nur den KR und nicht den GP.


    Gruß

    G.A.C.O.

    Hatte das FW auf A1 (Automatik, Rennstrecke).

    Das Öhlins stellt die Federvorspannung selber nach Gewicht ein. Ich wiege naggig 95kg/178cm.

    Sie ging auch mehrfach aufs Hinterrad aus der Kurve. Dann müsste es beim rausbeschleunigen etwas weicher sein?


    Aktuell wäre Mitte September min ein weiterer Tag in Anneau du Rhin geplant, evtl Doppeltag.

    Würde auf selbigem Reifen bleiben.

    Aktuell hat er 2,35-2,45 mm an der HA. (1:40 Std)

  • Sie ging auch mehrfach aufs Hinterrad aus der Kurve. Dann müsste es beim rausbeschleunigen etwas weicher sein?

    ... au contraire mon frere ...

    wenn se hinten einsackt, steigt sie vorne. Mehr Federvorspannung, und/oder Druckstufe am Federbein ist die Richtung. Der Reifen sieht aber richtig aus - auf allen Bildern.

    Ich nehme an, die Vorspannung passt, aber Druckstufe würde ich erhöhen, bis der Reifen beginnt aufzureißen.

  • Kluguschei$$erei ist bei gutem Reifenblid wesentlich einfacher, als bei aufgerissenen Reifen .... (-:

    ... remember the times, when sex was safe and bikes were dangerous?

  • Ist wie der Trimm am Motorboot. Habe ich vorhin eine gesehen im Schlauboot mit Aussenborder. Das sah sehr lustig aus. Das Boot stand fast senkrecht bei geringer Geschwindigkeit.

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Sie ging auch mehrfach aufs Hinterrad aus der Kurve. Dann müsste es beim rausbeschleunigen etwas weicher sein?


    Bei fast 200 PS und ordentlich Gas nicht ungewöhnlich. ;):D

    Kluguschei$$erei ist bei gutem Reifenblid wesentlich einfacher, als bei aufgerissenen Reifen .... (-:


    Ich könnt mich mich immer beömmeln wenn in der R4F-Fratzebuch Gruppe jemandem der Reifen aufreißt,

    und dann Kommentare wie " 3 Klicks mehr/weniger Zugstufe" oder ähnliches kommen.

    Haben das Mopped noch nicht gesehen, geben aber solche Ratschläge... :rolleyes::rolleyes:



    Btw, zwischen diesem Bild:



    und diesem:



    lagen 0,1 bar Druck, und ca. 5°C Asphalttemperatur.


    Die Bilder sind vom Dunlop GP Racer.

    Das Problem trat bei bei zwei völlig verschiedenen Moppeds, und insgesamt 10 Hinterreifen, auf.

    Beide Moppeds hatten frisch vom Öhlins Spezi gemachte Fahrwerke.

    Und auch über penibles Einstellen des Luftdrucks war dem Problem nicht bei zu kommen.

    Woran es letzten Endes lag...

    Wir wissen es nicht.

    V01 in Soft, V02 in Medium, Dunlop KR in MS4 , und Conti in Hard und Medium sahen auf beiden Moppeds perfekt aus.


    Irgendwie müssen Reifen, Mopped und Fahrweise einfach zusammen passen.

    Wenn nicht, bekommt man als Hobbyfahrer schnell kaum lösbare Probleme.

  • Jungs, weil hier gerade saugut reinpasst.

    Kurzer Abschweif..

    Rudi, also ich, war die Tage das erste mal aufm Track und ist total infiziert.

    Rudi seine Schnägge, die Siri, hat vom Rudi 2020 eine Panigale 899 zum Einstieg bekommen. Die Siri ist bööööse Ducati fan und wünschte sich die WDW Wold Ducati Week in Italien. Klar, der Rudi begleitet sie.

    Heute frägt die Siri nach Rudis Führerscheinkopie. Danach kommt das hier.

    Zitat:

    Glückwunsch, du bist wohl einer von ein paar die die V4 S für 25 Minuten auf der Renne bewegen dürfen😃

    WTF, um 15 Uhr begann die Verlosung der Rennstreckentickets und die Siri hat dem Rudi echt ein Ticket gewonnen :love:

    ein Turn auf einer V4S Panigale. 500 Euro Kaution, also nur im Falle des "Falls" recht günstig. Wir wollen das aber nicht, nur mal erwähnen. Darf also in Misano auf die Dicati hauseigene Renne.... Ultraaaaaa...

    Dazu haben wir an unterschiedlichen Tagen je eine Stunde Instruktortraining mit eigener Maschine. Gut, ich nehm die 899.... wobei ich auf die Honda ja einen Ducati Aufkleber machen könnte ^^

    Spass bei Seite, echt very nice!! Und 6 Wochen Später evtl nochmal Anneau du Rhin :S


    ja, wollte euch nur an meiner Freude teilhaben lassen.

  • Sehr cool, ich freu mich im Gegenzug auch schon die sc82 bei den Pirelli track days in Most probieren zu dürfen.

    Bin gespannt ob man schlappe 20 Jahre Entwicklung tatsächlich spürt... :D

  • Sehr cool, ich freu mich im Gegenzug auch schon die sc82 bei den Pirelli track days in Most probieren zu dürfen.

    Bin gespannt ob man schlappe 20 Jahre Entwicklung tatsächlich spürt... :D

    Ohje tu das lieber nicht. Nachher magst du deine schoene Sc50 nicht mehr. =O

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“

  • Viel Spaß und Freude wünsche ich.

    Besten Dank, haben wir ganz bestimmt.

    Siri hat noch ein 4. Ticket abgeräumt und zwar eine Rennstreckenfahrt, sprich 20 Minuten Turn mit ihrer eigenen Ducati. So geil, Primiere für sie auf der Rennstrecke und das auf der World Ducati Weeks. Was gibts für den Fan besseres?


    Somit hat sie 4 Tickets (alles Verlosung, keine Kosten) aberäumt, unglaublich :love:

    meine 17 jährige Tochter fährt 125er Aprilia RS4 und mein 5 jähriger beginnt in wenigen Wochen mit einem Elektromotorrad bevor es 2023 auf Pocketbike geht ^^ gestörte Familie 8o

  • Glückwunsch, du bist wohl einer von ein paar die die V4 S für 25 Minuten auf der Renne bewegen dürfen😃

    Boah - so `was nennt man "Glücksschwein"! :P

    Viel Spaß und mein Neid sei Dir gewiß... ;)

  • Irgendwie müssen Reifen, Mopped und Fahrweise einfach zusammen passen.

    Danke <3 .... das predige ich seit ungefähr 30 Jahren.

    Man kann jedes Material "überfahren"... aber es gehört ein Minimum an Einsicht und Selbst-Kritikfähigkeit dazu, den Fehler einfach mal bei sich selber zu suchen.

    Eines Tages glaubte ein Koyote entdeckt zu haben, dass er nur lange genug heulen müsse um den Vollmond zu besiegen.... (keine alte Indianerweisheit sondern eher eine Erkenntniss des internet-Zeitalters)

  • Liebe Leute, ich war in Misano während der World Ducati Week mit einer gestellten V4S auf dem Ring. ACHTUNG, KEINE WERBUNG, EINDRÜCKE!!!


    36 Grad, Pirelli Supercorsa, sahen vom Vorgänger schon ultra verballert aus, Kinderfingerdicke Würste, krass wie die Reifen aussahen. Dachte nicht, dass ein Strassenreifen das so mitmacht.

    Ok, zum Trackday:

    Zu viele Eindrücke zusammen da ich alles innert 20 Minuten unter Dach und Fach bringen musste.

    kannte die Strecke nicht, die Hitze. Waren 25 Minuten in voller Montur in der prallen Sonne. Instruktion und warten auf dem Bike bis es losging. Da süffte der Saft vom Nacken durch die Arxxxritze!

    Dann gings los..... eigentlich fuhren Instruktoren voraus... lange Geschichte, lief schief, ich war ohne. Also musste ich Linie finden und die Strecke kennenlernen. Ging dennoch besser als gedacht. Nun die V4. Das Teil ist wohl das krasseste was ich unterm Hintern hatte.

    Optik wenn man draufsitz, Armaturen, Display, Griffe.... alles Ultrasahne. Raus auf die Strecke, erste Kurve, rausbeschleunigen.... wwoooooww, das Teil hat einfach nur Ultra heftigen Dampf!!! Und das IMMER!! Die kennt kein Leistungsloch. Motor zieht super genial hoch, egal wie, immer diese massive Leistung! Sitzen ist auch Top, etwas Länger wie auf der SC77 und für mich ein angenehmerer Kniewinkel.

    3 Runde vor der 1. Kurve....etwas zu spät gebremst, somit ein wenig mehr an der Vorderbremse gezogen..... die Dame tauchte ein, Hinterrad hoch!!! Hatte ich noch nie! Mit so wenig Handkraft... unnormaler Anker!!! Die bremste so schnell runter. Für mich als Anfänger ist die CBR Bremse besser, da ich sie für mein Empfinden besser dosieren kann... aber das wird wohl gewöhnung sein. Der Anker wurde geworfen wie noch nie auf der SC77.


    Die 20 Min waren sehr zügig vorbei..

    Die Strecke ist der Hammer, ob Asphalt, das drumherum oder eben das Layout. Dort will ich wieder, mit der SC77, die ich kenne und besser fahren kann.



    Die Eindrücke der V4S sind einfach wahnsinn... ich bin die SC77 gewohn und möchte sagen, in Kurven besser. Aber, ich fuhr die V4 zum 1. Mal und dafür sehr schnell gutes Vertrauen.

    Krass was ein SC V3 so mitmacht... und das eindrücklichste: diese brachiale aber dennoch gut fahrbare Leistung der V4... aja, der Blibber ist wahnsinn!!!!!!!!! Nochmals besser wie die frühere Messlatte der SC77.


    Ich hatte viel viel Spass. Das Event wahnsinn, lauter gestörte, viele noble Bikes. Meine Lady dufte mit ihrer 899 ebenso auf den Track, ihr 1. Mal. Sie wird ab 2023 mittels Instruktoren die Renne lernen (mit bis dato 42 Jahren, ist doch geil)


    Wollte das mit Euch teilen. Nein, bei mir gibts mehr wie nur Honda. Ich hatte Yamaha, Ducati, MV Agusta und nun Honda. Ich bin für alle Bikes offen.... 😀


    Nächstes Ziel, 7.09. ADR für einen Tag.

  • Schoener Bericht, Danke. :thumbup:

    scribere non curo ego dolentes quod aliquis fals

    Vorsicht!

    Das lesen meiner Beitraege erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr!

    Sollte jemand zu Schaden kommen übernehme ich keine Haftung!

    Vorsicht, ich koennte auch eine gespaltene Persoenlichkeit sein!

    Ach so, : „Wenn du Gott siehst, dann musst du bremsen“